Wein

Spätburgunder Rotwein Trocken

Pinot Noir Rotwein „im Barrique gereift“. Der Spätburgunder verzaubert mit einem leicht süßen Duft nach roten Früchten. Der Spätburgunder ist ein hervorragender Partner für Entenbrust mit Sonntagsmenü. Charakteristik Samtiger Rotwein mit fruchtigen Aromen von Brombeeren. Der KIEBITZ Pinot Noir Rotwein Qualitätswein trocken.

Pinot Noir

Spätburgunder ist eine der traditionsreichsten und nobelsten Traubensorten, die auf der ganzen Welt zuhause sind. Der Spätburgunder ist bei Konsumenten und Weinbauern gleichermassen gefragt und genießt ein wachsendes Interesse. Spätburgunder bietet optimale Wachstumsbedingungen in Deutschland, England, Spanien, Frankreich, Spanien, Portugal, Italien und in der Slowakei. Ob der Spätburgunder einem Weißburgunder oder Grauburgunder gleichkommt, wird erst im Monat Juli deutlich.

Der hochwertige Spätburgunder zeichnet sich durch seinen körperreichen und samtenen Charakter aus. Der Spätburgunder wird in der Regel in eine klassische und eine moderne Sorte unterteilt. Spätburgunder ist eine der schwierigsten Rebsorten, nicht nur im Ackerbau. Unter dem Spätburgunder hat das Land die grösste Fläche. Der Spätburgunder ist neben den Chardonnagen und dem Schwarzwälder Wein der bedeutendste Wein.

Die Entwicklung des österreichischen Spätburgunders ist vorwiegend trocken. Der Pinot Noir sollte zwischen 16 und 18°C gelagert werden.

Sp&auml ;tburgunder Rosé trocken – zart fruchtig

Der Spätburgunder wird als “ Rotweinkönig “ bezeichnet, die nobelste der in ganz Europa kultivierten Rotweinsorten. Von Pinot Noir Trauben findet man diverse Rosé- und Rote Weine von ganz trocken bis edelsüss. Der Spätburgunder ist der getrockenste unserer Rosé-Weine. Die feinen Früchte haben delikate Kirscharomen und Noten von roter Beere.

Durch sein feines Aroma ist dieser Tropfen ein optimaler Partner für Nudeln, milde Gewürze und delikate Fischspeisen oder Seefisch. Der Geschmack ist zart, feinfruchtig und harmonisch in Bezug auf die Süsse und Säuerlichkeit. Eine angenehme Begleiterin für alle, die einen nicht zu trockenen Rosenkranz vorziehen. Passt gut zu leichten Fleischspeisen, Fleisch, Fisch u. Geflügelfleisch, süßen u. sauren Speisen, einer Auswahl an Käse oder Snacks.

Er ist ein gut gekühlter Wein, der sich ideal als fruchtiges Vergnügen für einen geselligen Abend eignet. Sein fruchtiges Aroma erhält dieser Rosé-Wein durch die Verwendung der Cuvées aus schwarzem Riesling und Pinot Noir. Keine zu trockene, aber auch keine süße, leichte, wohltuende Säuerlichkeit. Der Rosé ist ein guter Wegbegleiter zum Abendessen und „just for fun“ für einen gemütlichen Abend, nicht nur auf der Balkon.

Geniessen Sie Rose, fein bitter und gut abgekühlt – ein optimaler „Terrassenwein“. Ein vollmundiger und samtiger Tropfen mit feinem Obst und voller Säure, der die ganze Fruchtigkeit seiner Trauben mit feinem Kirschen- und Heidelbeergeschmack im schönsten rubinroten Farbton wiedergibt. Ideal zu italienischen Gerichten, klassischen Röstungen, Wildbret und Käsesorten sowie einem herzhaften Schinkensandwich und Käsesandwich.

Der Spätburgunder hat eine schmackhafte Entwicklung und steht der getrockneten Sorte in Frucht und Vollmundigkeit in nichts nach. Feine Kirschen- und Heidelbeernoten harmonisieren perfekt mit einer angenehmen Süsse und feinen Säuerlichkeit. Pinot Noir passt sehr gut zu Käsesorten und Nachspeisen. Der leckere Tropfen für stundenlangen Genuss, der an heißen Tagen auch bei leichter Kühlung ausgezeichnet schmeckt. Für einen guten Geschmack.

Den Spätburgunder bauen wir sowohl auf der Rheinhessenseite des Weingutes am leicht nach Süden abfallenden Düsseldorfer Stein und am Niedrigflörsheimer Stein, als auch auf der Pfalzseite im Süden und Südwesten von Einselthum an. Der Rotwein Spätburgunder ist unter seinem französichen Spätburgunder weltberühmt und auch unter seinem italienischem Spätburgunder bekannt.

Der Spätburgunder war bereits im Frühmittelalter in unseren Breitengraden bekannt. Wahrscheinlich stammt der Spätburgunder aus den ursprünglichen Sorten Burgund, Schwarzer Riesling oder Blauburgunder. Er blüht in unseren tiefen, kalkreichen und kalten Bäumen. Durch die exzellenten Anbauverhältnisse entstehen dort herrlich fruchtig-schöne, weinrote Weine. Spätburgunder sind mittelgroße, dichte Früchte, die dünnschaligen, mittelgrossen Früchte sind dunkelblau-violett und duftend.

Wie schon der Titel sagt, werden sie sehr lange reif.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.