Spanisch Synonyme

Synonymwörterbuch | Synonyme, ähnliche Wörter & Bedeutungen

Zwei Ausdrücke oder Phrasen sind gleichbedeutend, wenn es eine Beziehung oder Gleichheit der Bedeutung zwischen ihnen gibt. Zentralspanisch, español clásico ("Klassisches Spanisch"), español áureo ("Goldenes Spanisch"), español medio oder español del Siglo de Oro ("Spanisch des Goldenen Zeitalters") ist eine Epoche in der Geschichte des Spanischen vom Alten zum Neuen Spanisch. Die Synonyme und Antonyme von विप्पंन in Hindi im Synonymwörterbuch. Liebe und Frieden von Calao ist spanische Mode, die verspielter nicht sein könnte. Weltschmerz wird oft als bekanntes deutsches Wort bezeichnet, das in viele andere Sprachen (Englisch, Polnisch, Schwedisch, Niederländisch, Portugiesisch, Spanisch) ausgewandert ist.

Synonymwörterbuch | Synonyme, ähnliche Begriffe & Bedeutung

Synonyme sind zwei Worte oder Gruppen von Worten, die durch Bedeutung miteinander verbunden sind oder gar dieselbe Bedeutung haben. Die Synonyme sind ein wesentlicher Baustein der spanischsprachigen Kultur, denn sie sind der Eckpfeiler eines gelungenen Sprachenstils und gewährleisten eine große Sprachflexibilität. Das Spanische als romanischer Begriff hat eine große Anzahl von Worten und damit auch Synonyme lateinischer Herkunft.

Das Spanische hat wie in jeder beliebigen Fremdsprache eine große Zahl von unregelmässigen Vokabeln. Hier ist die Tabelle der Konjugation, in der Sie die korrekten Formen der Verbform finden.

Sprachsynonyme Spanisch

Es gibt zwei Ausdrücke, die gleichbedeutend sind, wenn es zwischen ihnen eine Beziehung oder eine Gleichheit der Bedeutung gibt. Als Repräsentant der rätoromanischen Familie hat die Spanisch sprechende Landessprache eine lange und geschichtsträchtige Vorgeschichte. Der Gebrauch von Sprachsynonymen und Phrasen ist ein wichtiges Element beim Erlernen einer fremden Sprache, da sie die Grundlage für einen beredten und persönlichen Ausdruck ist.

Synonyme Spanisch - Synonyme / Fremdworte auf Spanisch

Die spanische Muttersprache ist eine der wichtigsten Sprachen der Welt, die am zweitmeisten gelernte und am viertmeisten verbreitete mit rund 350 Mio. Native Speakern bzw. 500 Mio. Zweiten. Spanisch ist eine der Sprachen der Europäischen Union, der Vereinten Nationen und der AAS. Der Großteil der Spanier lebt in Mexico, danach folgen der südliche Teil der Vereinigten Staaten, der spanische Teil und andere südamerikanische Länder.

Aber auch auf den Phillipinen und in Nordafrika spricht man vergleichsweise viel Spanisch als eigene Landessprache. Das Spanische entwickelte sich aus dem Latein, das die Roemer nach Castilla brachten und dort zur offiziellen Landessprache machten. Aus diesem Grund nennen viele spanisch sprechende Länder der Erde die Landessprache nicht als Spanisch (Español), sondern als Castellanisch (Castellano), wie zum Beispiel die Südamerika.

In der spanischen Bundesverfassung wird die Landessprache Kastellano genannt, die Spanier verwenden beide Ausdrücke. Das Spanisch-Kastilische ist die Verkehrssprache der spanischen Insel, eine Mischung aus romanischer und nicht-romanischer (oft arabischer) Literatur, die sich dort im Frühmittelalter abspielte. Diejenigen, die Spanisch lernen, müssen die lateinische Abstammung berücksichtigen, einschließlich der grammatischen Merkmale (einfache und deutliche Struktur), einige deutsche und vor allem Arabischeinflüsse.

Jahrhunderts hatten die Nordafrikaner mit der Eroberung der spanische Insel angefangen und ihre Sprachen ausgeführt, während die kastilische Beeinflussung ab dem 11. Jh. wieder zunahm. Das Spanische ist als fremde Landessprache so populär, weil es - vergleichbar mit dem Englischen - sehr einfach zu handhaben ist.

Dies hat nichts mit der Ausweitung der spanischsprachigen Kultur zu tun, die durch Eroberung erfolgte, aber beide Seiten passen perfekt zusammen. Spanisch als Deutsch zu lernen, erfordert zum Beispiel weniger Aufwand als Französisch, Russisch (6 Fälle!), sogar Chinesisch oder Finnisch (15 Fälle!), und zugleich kann man mit Spanisch in großen Teilen der Erde auskommen.

In der Schreibweise ist Spanisch noch schlichter als die deutsche und deutsche Version, da das Drehbuch die Klänge verhältnismäßig gut wiedergibt. Dies ist ein Grundsatz dieser Programmiersprache, der auch erhalten bleibt, wenn Ausdrücke in anderen Sprachen - vor allem im Anglizismus - "spanisch" sind. Die englischen Schinken werden auf Spanisch " beicon" verfasst, der englischsprachige Fußball wird nach der Betonung des Wortes für Fussball verfasst.

Bei den Südamerikanern hingegen spielt der sprachliche Einfluss der Indianer eine große Rolle, so dass das gesagte "ch" oft "x" ist. Die grammatikalische Struktur des Spanisch ist ebenfalls verhältnismäßig simpel, die Enden (Flexionen) der Wörter sind dünner als im Deutsch, das Adjektiv ist nach dem Gegenstandswort. Das Gleiche trifft auf Spanisch zu wie auf jede andere Fremdsprache:

Der populärste Begriff in unserer spanischen Synonymdatenbank ist momentan der Name der Stadt.

Mehr zum Thema