Spanische Rebsorten

Traubensorten Spanien

In Spanien geben die Rebsorten den spanischen Weinen ihr unverwechselbares Aroma, Aroma und Geschmack. Eine Übersicht über die wichtigsten Rebsorten in Spanien. Das Angebot an spanischen Rebsorten ist riesig und Spanien besitzt einen wahren Schatz an einheimischen, autochthonen Rebsorten, die sich über Jahrhunderte an die klimatischen Bedingungen angepasst haben. Mittlerweile wurden auch einige internationale Rebsorten erfolgreich angebaut. Bereits in den vorangegangenen Episoden der Weinschule haben wir uns mit Rebsorten in Deutschland, Frankreich und Italien beschäftigt.

Traubensorten Frankreich

Durch die Rebsorten in ganz Europa erhalten die Weine Spaniens ihr unverkennbares Bukett, ihren unverwechselbaren Charakter und ihren unverwechselbaren Wein. Mit der richtigen Sorte am optimalen Ort kann nicht nur der Ernteertrag gesteigert werden, sondern - bei reinsortigen Rot- und Weißweinen - der typische Weingeschmack wohltuend unterstrichen werden. Welcher Traubensorte hat welches Bukett? Die Düfte eines Weins sind nicht immer klar - der Weinliebhaber redet vom "Aromenspiel", wenn der Gestank und die Geschmacksrichtung eines Weins oder einer Traubensorte - je nach Anbaugebiet - von A1 für Ackerland bis hin zu A2 für Zitrusfrüchte reichen kann.

Lässt sich das charakteristische Weinaroma in einem Rebsortenwein durch Geruch und Verkostung deutlich erkennen, spricht man von einem "authentischen" Aromastoff. Die spanische Rebsorten in den unterschiedlichen Anbaugebieten und Gebieten Spaniens verfügen über eine Vielzahl typischer Sorten in erstaunlicher Abwechslung. Wer einen Spanier und sein Bouquet, sein Bouquet und seinen ruhigen Wohlgeschmack im Spanienurlaub ausprobiert hat und eine Trinkflasche als Souvenir mit nach Haus nimmt, erlebt eine Überraschung: Der Tropfen schmeckt zu Haus ganz anders - und in der Regel nicht so gut - wie auf der Terasse im Spanier.

Der Grund dafür ist einfach: Neben den vielen verschiedenen Gerüchen und Gerüchen des Menschen sowie den klimatischen Verhältnissen wie z. B. Temperaturen und Feuchtigkeit ergeben sie ein Geschmacksempfinden. Selbst wenn sich der Rotwein nicht ändert, werden Weinaromen im überwiegend kühlen Inland in der Regel anders wahrgenommen. Außerdem sollte sich der mitgebrachte Tropfen nach dem längeren Weg eine Weile hinlegen, um sich zu "beruhigen".

Die spanischen Rebsorten: von leicht bis körperreich soft.

Voller Temperament und Heißblütigkeit - die spanische Rebsorte präsentiert sich wie die Heimstätte des Flamenco und wird vorort bei leckerer Apéro und Mittagsruhe gereicht. Die beliebtesten Rebsorten und Weine sind nicht nur die hellen Tischweine und die körperreichen Weine der Sorte Sant ana, sondern auch die hochwertigen Weine, die in einem traditionsreichen Anbauverfahren hergestellt werden, um den Geschmack der ganzen Erde zu bezwingen.

Eine spanische Traubensorte mit dem gewünschten Anbau? Die typischen Rioja-Trauben werden aus drei unterschiedlichen Rebsorten gewonnen, die jedoch separat fermentiert und erst dann vermischt werden. Unter den bedeutendsten Rotweinsorten der Region befinden sich die Rebsorten Grand Cru Grande und Grand Cru de la Cru de la Tempranillo. Die bedeutendsten Rebsorten sind der Malvasier, der Viurier und der Weißwein Gardasee.

Zu den populärsten Weinen der Welt gehört zweifellos der Weißwein mit seiner leicht losen Natur und seiner unverwechselbaren Kraft. Diese Rebsorten haben einen hohen Anspruch an die Bodenbeschaffenheit und die lokalen Temperaturverhältnisse, so dass in den spanischen Weinanbaugebieten wie D.O. Erinnern Sie sich, dass der Geruch des Weißweins sehr unterschiedlich sein kann, von seinem frischem und trockenem Duft bis hin zu feinen Noten und süßen Anspielungen.

Zu den Gewinnern der Weinsorten gehört der französische Weinbau. Der Geschmack dieser Sorte wird als sehr zart, saftig und geschmeidig bezeichnet. Abgerundet werden die spanische Rebsorten durch den so genannten Charlotteur, der eher als leichtere Variante zu den Weissweinen zu deuten ist. Das reizvolle und attraktive Hügelland unmittelbar am Meer bietet dieser Traubensorte ein ideales Raumklima und garantiert Ihnen einen frischen Weißwein.

Auch der berühmte spanische Schaumwein wird hier produziert. Die Qualitäts-Pyramide, die auf einfache Tischweine basiert, ist in ganz Europa bekannt. Es folgen die spanische Landesweine, der Wein de la Tira. In diesem Stadium werden 24 Weinbaugebiete in ganz Europa ausgezeichnet, die über diese geschützten Zertifikate verfügen und einen vollmundigen Qualitätswein auszeichnen.

Mehr zum Thema