Wein

Süßer Likörwein

Die Komposition aus trockenen, halbtrockenen und süßen Tönen verleiht ihm seinen komplexen Charakter. Aromatischer süßer Likörwein im Portwein-Stil. Durch die Zugabe von Alkohol wurde die Gärung gestoppt, wodurch ein Teil der natürlichen Süße erhalten blieb. Es werden verschiedene Likörweine aus Italien und Griechenland angeboten. Edle Süße und Likörweine sind nicht für den täglichen Verzehr bestimmt.

Likörwein – Dose Reiche Malvasia – 50 Cl

Disclaimer: Obwohl wir alle Anstrengungen unternehmen, um die Genauigkeit der Produktinformationen auf unserer Website sicherzustellen, können die Produzenten ihre Liste der Inhaltsstoffe von Zeit zu Zeit abändern. In den Produktverpackungen und den dazugehörigen Dokumenten können Informationen vorhanden sein, die über die Informationen auf unserer Website hinaus gehen und/oder von diesen abweichen. Alle Produktinformationen auf unserer Website dienen ausschließlich zu Ihrer Information.

Es wird empfohlen, dass Sie sich nicht nur auf die auf unserer Website dargestellten Informationen stützen, sondern die mit der Waren gelieferten Aufkleber, Warnungen und Anweisungen vor der Verwendung oder dem Konsum der Waren durchlesen. Falls Sie irgendwelche Sicherheitsprobleme haben oder weitere Informationen über die Waren benötigen, bitte die Informationen auf den Labels und Verpackungen durchlesen.

Diese Informationen auf dieser Website können nicht die Fachinformationen Ihres behandelnden Arztes, Pharmazeuten oder sonstigen Fachpersonals ersetzten. Die von uns gemachten Ausführungen und sonstigen Informationen über die Ware sind nicht dazu bestimmt, eine Erkrankung oder einen Gesundheitszustand zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder zu verhindern.

Jerez de la Valdés Primavera Dña. Ana María de la Vega 1,375l

Likörweine oder veredelte Weinsorten sind synonym für solche Weinsorten, deren Gärungsprozess durch die Anreicherung mit Spiritus unterbrechen. Der Likörwein wird zum Teil aus vergorenem Most, Rotwein, einer Mixtur aus vergorenem Most und Rotwein oder einer Mixtur aus Most und Rotwein zubereitet. Der Likörwein wird wegen des in der Regel erheblichen Restzuckers oft mit einem Süßwein gleichgesetzt.

Likörwein, oft auch Südwein genannt, ist stark alkoholhaltig und hat je nach Herstellungsprozess eine beträchtliche Restsüße, kann aber auch getrocknet werden. Zu den bekannten Likörweinen gehören unter anderem die Weine der Sorten Sherry, Portland oder Madeiras. Die Sorte kommt aus der Region Andalusien und steht auf dem gleichen Niveau wie der Porter.

Die Portweine stammen aus der Weinregion des portugiesischen Duoros und werden in zwei unterschiedlichen Stilrichtungen gereift. Die portugiesischen Likörweine sind ein kleines Glanzlicht unter den Weinen, deren Geheimnisse in der speziellen Herstellungsphase liegen. Der Likörwein kann je nach Sorte als Aperitiv, als Beilage zu einer Mahlzeit oder als Digestiv serviert werden. Der Likörwein ist umso süßer, je langlebiger er ist, ob im Regal oder im Kühlschrank.

Likör-Weine sind gekennzeichnet durch ihren höheren Alkoholanteil und in der Regel erhebliche Restsüßigkeit sowie ihre besonders sahnige Ausgestaltung. Bei Likörweinen mit einem rechtlich festgelegten Alkoholanteil muss der Anteil zwischen 15 und 22% liegen. Wegen der großen Fruchtsüsse werden die Weine oft irrtümlich mit Süß- oder Dessertweinen vermischt, die jedoch nur 12,5% Alkoholika haben.

Je nach Weinbereitung, Herstellungsverfahren und Ursprung können die Weine als Aperitiv, als Beilage zu einer Mahlzeit oder als Digestiv angeboten werden. Der süßere Likörwein hat eine füllende Wirkung und schließt den Bauch und eignet sich daher als Beilage zu kleinen Gerichten oder als Digestiv. Bei einigen Spirituosen weinen, wie z.B. Kirsch wasser, können sie auch ganze Gerichte zubereiten. Likörwein ist je nach Ursprung und Art der Herstellung keinesfalls gleich Likörwein.

Heute werden weltweit Weine von verschiedener Güte und Geschmacksvielfalt hergestellt. Die französischen Spirituosenweine sind auch als „Vin doux naturels“ bekannt, darunter Muskat, Rivesalzes und Bangalore. Dazu werden rosinenartige Weintrauben gelesen, fermentiert und mit dem für die Likörweinherstellung typischen Spiritus besprüht.

Das andalusische Juwel ist ein Juwel, das wesentlich zum Ansehen der Weine beiträgt. Es kommt aus dem Andalusier Gebiet der Region Jerusalem, von dem im Lauf der Zeit der Begriff des Sherrys herrührt. Ursprünglich aus der Weinregion des Duoros, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, ist portugiesischer Hafenwein nach wie vor der berühmteste aller Weine.

In Eichenfässern gereifte Weine wie Rubin, Gelb oder Weißwein bekommen durch den Holzkontakt eine dunklere, weinrote Färbung sowie einen starken Geruch mit Nussaromen, kandierte Früchte und Trockenfrüchte. Ein besonderes weißes Merkmal ist der Weisse Hafen, der aus weissen Weintrauben zubereitet wird.

Auch die gleichnamige Atlantikinsel Madeiras ist ein Höhepunkt im vielfältigen Angebot an Likörweinen. Es entsteht ein sehr reifer, starker und reifer Tropfen.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.