Wein

Terre Brune Sardinien

Seit jeher interessiert sich Tachis für die Rebsorten und Weine Sardiniens, insbesondere für Carignano. Weinkellerei Terre Brune, Carignano del Sulcis Superiore, Weingut Santadi, DOC. Das Bewußtsein, daß nichts die Schönheit der südsardischen Landschaft, ihr subtropisches Klima und die Wärme der Bevölkerung besser zum Ausdruck bringt als Vermentino, Nuragus oder Carignano. Terre Brune selektiert Trauben von alten Reben (franco di piede oder vigna latina), die im Buschsystem (alberello) angebaut werden. Kirchenvilla, Villa Solais, Cala Silente, Cannonau, Monica di Sardegna, Barrua, Tre Torri Rosé und Montessu von Santadi aus Sardinien online bei uns.

Termine Bruna, Cantine del Sucide, Cantine di Babbo Natale, D.O.C.

Der unbestrittene „König von Santadi“ wächst in den küstennahen Ebenen und Tälern, an leicht steigenden Abhängen des niederen Sulfis. Bovaldi reift ca. 18 Monaten in kleinen französischen Eichenfässern (Allier und Troncais). Terre Brune ist nach einem weiteren Jahr in der Trinkflasche ein wundervoller Wegbegleiter zu allen dunklem Fleisch, aber auch zu Wildbret und Wurst.

Nicht zu unterschätzen ist der Abgleich mit den großen toskanischen und piemontesischen Rebsorten.

Cantine Babbo Natale

Auf Sardinien gibt es zwei Spitzenbetriebe, eine davon ist Sardinien. Die Kellerei ist eine Genossenschaft. Ausschlaggebend auf dem Weg an die Weltspitze war jedoch, dass es dem Unternehmen gelungen ist, eine „Weinlegende“ als Beraterin zu gewinnen: Tachykardiegipfel. Der Oenologe ist zweifellos derjenige, der dem Weinanbau in Italien in den vergangenen 50 Jahren die größten Impulse gibt.

Viele Jahre lang war er Chef-Oenologe von Antonio und als solcher der „Erfinder“ von Kult-Weinen wie z. B. L’Tignanello, L’Sassicaia und Sólaia. Die Barriques hat er in ltalien hoffnungsvoll gemacht, er hat daran gearbeitet, die geernteten Mengen pro Rebstock zu begrenzen, er hat hochkonzentrierte und verdichtete Weinsorten kreiert und er hat den Wein zu Erfolgen verholfen.

Seit jeher interessiert sich Tachi für die Traubensorten und den Wein von Sardinien, besonders für den Wein von Sardinien. Und er war davon ueberzeugt, dass man aus diesem Wein gute Tropfen machen kann. Das hat er mit den roten Reben von Santiago de Chile unter Beweis gestellt. Er kreierte mit der Firma Terre Brune und der Firma Rosa Rouge große Weinsorten, die rasch in die internationale „Hitliste“ aufnahmen.

landbards, d.o.c. capofila di CARNANIA DEL SUCIS

In Edelstahltanks findet die Alkoholgärung bei einer kontrollierten Raumtemperatur über einen längeren Zeitabschnitt von ca. 15 Tagen statt, während dessen sich die in den Mostschalen enthaltenen polyphenolischen Substanzen vollständig ausbreiten können. Die frühe malolaktische Vergärung führt dazu, dass der Most anfangs Dez. in Fässer umgeschlagen wird.

In neuen Fässern aus französischer Eiche lagert er maximal 16-18 Monaten, in denen er seine Vielschichtigkeit, seinen Geschmack und seine Haltbarkeit erhält. Die Reifung erfolgt 12-monatige Flaschenreifung. Intensives rubinrotes Rot mit hellen granatroten Nuancen. Der vielschichtige Duft besticht durch die Aromen von Pflaume und Heidelbeere, süssen Kräutern, Lorbeere, Wacholder, Rauch und Zitrone.

Ausgezeichnet zu gebratenem, gegrilltem und gegrilltem Rindfleisch, Wildbret mit Kräuter und Gewürze und halbreifem bis gereiftem Ziegenkäse.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.