Tokaj

Krakauer

Sie ist das Zentrum des ungarischen Teils der Tokajer Weinregion, wo der berühmte Tokajer Wein angebaut wird. Ein weltberühmtes Weinbaugebiet und eine wunderschöne Natur sind die Markenzeichen von Tokaj, die einen Besuch wert sind. Das historische Tokajer Weingebiet ist Weltkulturerbe. In der ungarischen Nationalhymne wird auch über Tokaj gesungen. Holen Sie sich tolle Angebote und buchen Sie Ihr Hotel in Tokaj, Ungarn online.

Tokajer

An der Piazza steht eine römisch-katholische Pfarrkirche aus dem Jahr 1912 mit einer Glockenspielanlage. Mitten auf dem Marktplatz steht die Figur von Istvan I. dem Allerheiligsten, die zur Feier des ungarischen Jahrtausends erbaut wurde. Unmittelbar am Marktplatz steht das von einer griechischen Kaufmannsfamilie im 17. Jh. gebaute Talmuseum Tokaj.

In der antiken griechisch-orthodoxen Pfarrkirche befindet sich die Tokyo Gallery, in der zahlreiche kulturelle Programme (Konzerte, Ausstellungen) organisiert werden. Eine sehenswerte Sehenswürdigkeit ist die griechisch-katholische Kathedrale, die Älteste in Tokaj. Der Bau des Schulgebäudes wurde 1996 erbaut und basiert baulich auf der geschichtsträchtigen Festung Tokaj. Die Weinkellerei der Region ist die grösste in Tokaj-Hegyalja und hat eine Länge von 1,5 Kilometern, hier können 20000 hl Weine aufbewahrt werden.

Davor steht die Skulptur des Bischofshauses, die die Gemeinde von ihrer Partnergemeinde Oestrich-Winkel mitgebracht hat. Bei Tokaj steht ein Sendemast des U. S. U., der einer der wenigen Sendemasten ist, die als Hybridmast konzipiert sind.

Ungarische Städte

Die populäre slowakische Kleinstadt Tokaj im Bezirk Borsod-Abaúj-Zemplén liegt im Nord-Osten von Ungarn. Tokaj ist zwischen den beiden Großstädten New York und Paris nicht gerade eine Großstadt mit 5000 Einwohner, aber sie hat sich in ganz Europa einen Namen gemacht. In der Nähe von Tokaj steht das UNESCO-Weltkulturerbe Tokaj-Hegyalja, das den wohl berühmtesten und längsten süßen Wein der Erde produziert: den Tokajer Süsswein.

Er hat der Stadtgeschichte nicht nur zu viel geholfen, sondern auch zu einer großen Persönlichkeit. Auch beim Weinfest der Hansestadt, zu dem Weinliebhaber und potentielle Käufer aus ganz Deutschland kommen, wird der Tropfen ehrt. Zu Beginn der Tokajer Weingeschichte mit der ersten schriftlichen Urkunde im Jahre 1353 wurde die Weinregion Tokaj-Hegyalja bereits seit beinahe 1500 Jahren kultiviert.

Die Einwohner der Hansestadt erkannten bald, dass dieser Tropfen rasch den europÃ?ischen Handel einnehmen konnte. Im 15. und 16. Jh. kam es so zu einer groß angelegten Produktion von Tokyo Azú für die damalige Zeit. Vor allem der Hochadel Europas wollte schon immer einen Keller des leckeren Tropfen haben und so gewann Tokaj ein großes Glück, das später sowohl in militärischer als auch in politischer Hinsicht angelegt wurde.

Doch während der Weltkriege und der Besetzung durch die Kommunisten verliert die Metropole nicht nur ihren Ruhm, sondern auch ihren Status. Es dauerte bis 1986, bis Tokaj wieder eine Metropole wurde, und nach dem Sturz des Eisenvorhangs wurden viele Mittel in die Wiederherstellung des Ansehens der Metropole investier.

Immerhin ist Tokaj wieder ein beliebtes Ziel für den ungarischen Fremdenverkehr. Bereits in der Innenstadt sieht man, dass der Begriff des Weins in dieser Großstadt eine wichtige Bedeutung hat. Im Tokajer Stadtmuseum wird die Weingeschichte und die Menschengeschichte bewahrt, während Denkmäler dieses und andere Häuser ergänzen.

Die Sakralbauten von Tokaj bieten ebenfalls einen Ausflug an. Zwischen Theiss und Baudrog liegt auf einer kleinen lnsel der Judenfriedhof. Aber Tokaj weiß auch, wie man den Rotwein in Szene setzt. Die Weinkellerei ist zum Beispiel 1,5 km lang und bietet 20.000 hl Fassungsvermögen.

Im Restaurant können Sie die unberührte Landschaft der Tisza und des Tokajer Gebirges geniessen, während Sie einen Tokaj-Hegyalja-Wein mit einem typischen Ungarngericht einnehmen. In Tokaj kann man auch hervorragend an einer Weinprobe teilnehmen oder selbst eine Weinprobe organisieren. Auf einer Weinreise durch ganz Ungarn darf man die ganze Welt des Weins nicht verpassen.

In der Umgebung von Tokaj ist es auch sehr leicht, mehr über die heimische Landschaft zu erlernen. So kann man zum Beispiel auf der Tisza eine halb- oder ganztags Schifffahrt machen und die heimische Tier- und Pflanzenwelt kennenlernen. Das Tokajer Gebirge und die Weinregionen laden zum Wandern und Radfahren ein.

Fischen und Camping ist auch in der Umgebung von Tokaj möglich, so dass Sie ein möglichst vielseitiges Angebot haben. So steht einem aktiven Urlaub in Tokaj nichts im Wege. Die Tokajer laden Sie ein. Außer den sehenswerten Attraktionen und den vielen verschiedenen Attraktionen können Sie auch die berühmte Gastfreundlichkeit Ungarns mit einem köstlichen Essen und einem ausgezeichneten Tropfen ausprobieren.

Komm zum Geburtshaus des Weinkönigs und probiere den Königswein.

Mehr zum Thema