Wein

Tokajer Wein

Der Tokajer ist einer der wichtigsten und traditionsreichsten Weine der Welt. Es wird aus weißen Trauben und nach verschiedenen Verfahren in unterschiedlicher Süße und Qualität hergestellt. Der Tokajer Aszu ist nicht nur ein edelsüßer Wein, er ist eine Spezialität. In dieser Welt gibt es viele Weine zu entdecken. Der Tokajer Aszu ist einer von ihnen.

Tokaier

Der Tokajer ist einer der wichtigsten und traditionsreichsten Weinsorten der Erde. Vor allem die süßen Tokajer Ausbrüche, Tokajer Ausbrüche, und Tokajer Essenzen, Tokajer Eszencias, werden von Weinliebhabern seit Jahrtausenden als edle Qualitätsweine und Weinklassiker der Weingüter geschätz….. 2 ] Tokaj wird ausschliesslich in der Tokajer Weinbauregion produziert, die zu einem grossen Teil (ca. 90%) in Nordungarn und zu einem kleineren Teil in der Südslowakei ist.

Die Altstadt von Tokyo gibt der Gemeinde ihren Namen. Die 87 km lange und drei bis vier km weite Tokajer Weinregion liegt zwischen den beiden Flussläufen Tisza und Bodrog am Fuß des Tokajer Berglandes. Durch den Vertrag von Tristan 1920 wurde das Gelände in einen grösseren Teil Ungarns, Tokaj-Hegyalja, deutsch’am Fusse des Bergs bei Tokaj‘, und einen verhältnismässig kleinen Teil der Slowakei, Tokajska vinohradnikka oblasť, getrennt.

Weinliebhaber und -kenner der Tokajer Weinsorte Michel Breitbent, 1811 (verkostet am 31. 12. 1972): Die Weinregion ist eine hügelige Vulkanlandschaft. Die Tokajer Weinregion ist eine durch die Berge des Tokajer Berges geschützte Klimanische Region, im Laufe des Herbstes entwickelt sich ein Kleinklima, das bei Luftfeuchtigkeit und Schleierbildung gute Voraussetzungen für den Eintrag der edlen Fäulnis der Beere bietet.

Die Furminze ist wahrscheinlich eine einheimische Varietät aus Ungarn. Heutzutage macht die Furminte beinahe 70% der Weinanbaufläche in der Tokajer Weinregion aus. In der Tokajer Weinbauregion hat die Rebsorte einen Sortenanteil von knapp 25%. Diese frühere reife Rebsorte wird in der Tokajer Region als Tokajer Muskat kaum angebaut.

Durch die frühere Reifung und die dickere Beerenhaut ist die Muskatsorte kaum von Edelfäulnis betroffen und gelangt somit in den Trockengrundwein von Tokajer Wein. Mit ihrem charakteristischen Muskatnussaroma tragen sie zur Vielfalt der Aromen des Mischweins bei. Die Rebsorte hieß bis 1999 Öremus und wurde nach dem bekannten Weingut im Dorf St. Moritz (Sátoraljaújhely) getauft.

Der zweite kreuzende Partner, die Rebsorte Buvier, gab der Rebsorte ein sehr feines Muskataroma. Der neutrale Geschmack der Rebstöcke wird für die Tokajer Aszú-Weine verwendet und minimiert den witterungsbedingten Einfluß bei der Ernte. Die Anbaufläche dieser Rebsorte, die 1990 zugelassen wurde, beträgt trotz ihres großen Vorteiles nur ein einziges Prozents.

Bei der Kelterung von Tokajer Weinen kann zwischen oxidativer und reduktiver Reifung je nach dem Grad des Luftkontakts, dem der Wein während der Produktion ausgesetzt ist, differenziert werden. Bei der Produktion des Aszús werden zwei Bauteile verwendet: Basiswein und Edelfäule, geschrumpft wie Rosinen. Edelfäule, geschrumpftes Traubengut sind Weintrauben aus Früchten, bei denen der Pilz die Schale der Früchte beim Abbau der Zellwand durchbohrt hat.

Im trockenen Zustand verdampft aus den Früchten und die Zucker- und Säure-Konzentration des Safts nimmt zu. Auch der Farbton und das honigsüße Bouquet eines Tokajer lassen sich auf solche mikrobiologische Prozesse zurückführen. 12 ] Der Edelfäulnisprozess der Früchte wird durch ein feuchtes Sommerende begünstigt, dem je nach Witterung vier bis fünf Sonnenherbstwochen folgen können.

Bei der Weinlese, die in der Regel anfangs Nov. erfolgt, werden die edlen, verfaulten Weintrauben geerntet und in Containern gelagert. Danach werden sie zu einer süssen, pastösen Masse durchgeknetet, die mit dem Basiswein vermischt und dann 24-36 Std. mazeriert wird. Das ist entscheidend für die spezielle Eigenschaft und Besonderheit von Tokyo ASZU. Diese sind das klassische Mass für die Anzahl der Edelfäule in einem Jahrgang.

Der Wert „Puttony“ gibt das VerhÃ?ltnis zwischen den edelfaulen und den Basiswein an. Mit 6 Stück ist es etwa 1:1 Die Grundmenge, zu der ein Putt hinzugefügt wird, liegt bei 136,5 Litern und heißt deshalb so, weil sie im Dorf zu Hause ist.

Ihre Zeitdauer in Jahren korrespondiert in der Regel mit der Zahl der dem Basiswein zugesetzten Putten. Durch Veränderungen in der Kellertechnik werden diese Zeitpunkte jedoch oft nicht mehr mitverfolgt. Der Begriff Schamorodni, der aus dem Deutschen stammt, beschreibt eine Tokajer Weingut.

17 ] Im Gegensatz zu Aszu werden getrocknete Früchte nicht selektiert, d.h. die ganzen Weintrauben werden aufbereitet. Es handelt sich um Früchte mit und ohne Schrumpfung, d.h. geschrumpfte (konzentrierte) und unkonzentrierte Brombeeren. Ähnlich wie bei der Produktion von Azú werden nur etwa vier Fünftel der Barriques mit Wein befüllt, so dass sich ein Hefe-Film ausbildet, unter dem der Wein ausreift.

Der Wein darf nach zwei Jahren im Fass und einem Jahr in der Flasche in den Verkehr gebracht werden. Die Tokajer Rebsorten: Spitzenproduzenten wie z. B. der Nachkomme des Abtes Malte Lakzkó (István Szepsy) stellen in einigen Jahren qualitativ hochstehende Spitzenweine her, die reduzierend, d. h. nicht nach den Àszu-Vorschriften produziert werden und daher als Tokajer Kuvée auf den Markt kommen.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.