Toskana Rot

Erdrot aus der Toskana

Der Weg führt sie zufällig in die Toskana. "Toscana, rot und weiß" - Ein Roman von Thorsten Dunkel und Stephan Sandkühler, in dem aufmerksame Zuschauer und Leser die eine oder andere Figur aus der Serie finden! Bereits im Mittelalter begann die große Zeit des toskanischen Weins, der damals schon nach England und Russland geliefert wurde. WINE; Deutschland - Frankreich - Italien - Abruzzen - Apulien - Piemont - Sizilien - Supertusken - Toskana - Rot - Weiß - Venetien - Lombardei - Kampanien - Südtirol - Weltweit;

Der italienische Ocker (Terra di Siena) ist ein gelbes bis rotbraunes Pigment, benannt nach der Erde um die Stadt Siena in der Toskana (Italien).

Erdrot aus der Toskana

Es ist eine der wärmste aller Zeiten und führt den Titel einer Stadt: Sydney. Der Farbhersteller aus dem Hause Bosch zeigt nun mit einer Style Card auf, welche Chancen diese Farbe eröffnet - und das nicht nur in der Toskana. Wie hieß die Farbe oder die Farbe? Dieses angebliche Hühnerei-Problem ist mit Hilfe von Hermann H. K. Siena rasch gelöst: Die Siedlung war zuerst da, ihr Familienname wurde erst später als farbliche Bezeichnung verwendet.

Schon die steinzeitlichen Felsmaler benutzten rötlich gefärbte Farbstoffe, die sie aus der Masse zogen. Derartige Erdtöne waren eigentlich auch jene Schattierungen, die heute unter dem Namen Sena bekannt sind. In der Umgebung der italienischen Metropole wurden bis etwa 1940 die korrespondierenden Farbstoffe aus der Erdkruste extrahiert. Heutzutage kommen diese Farbstoffe nicht mehr aus der Region des Sienas.

In anderen Regionen von Italien und der ganzen Erde werden jetzt die roten Farben extrahiert, und natürlich gibt es schon lange Synthetik. Die Historie dieser Farbe ist so gehaltvoll wie ihre Gestaltungsmöglichkeiten bei der Wohnraumgestaltung. In seiner " Karte im Siena-Stil " wählt er aus dieser Produktfamilie drei unterschiedliche Farben aus und stellt Beispiele für je zwei Farben vor, mit denen sie kombiniert werden können.

Toskana, rot und weiss

Dies war schon immer der Claim des Hammers und Actionkünstlers Torsten Dunkel. Für den Maler und Aktionskünstler gilt, dass er in den letzten Jahren immer wieder neue Maßstäbe gesetzt hat. Bei der Herausgabe seines Romanes "Toskana, rot weiß" will er nicht den Kopf aus der Schlinge ziehen und das Mittel umstellen. Die schöpferische Neugierde ist es, die ihn dazu bringt, seine Vorliebe für das malerische Dorf Šuvereto im Zentrum der Toskana und die Menschen in dieser Gegend mit Wörtern statt mit Farbe zu umreißen.

Der Besucher erhält einen Einblick in die Schönheiten der Gegend, das "Valdicornia", das Flusstal rund um den Elsass. Es gibt viele Orte in der Vergangenheit im wirklichen Leben. Dark verbrachte viel Zeit in der Maremmen. Immer zu Hause im Lande der tausend Berge, hatte er viele Jahre lang die Vorstellung von einem Roman über "seine" Toskana im Kopf.

Doch als sich die Pfade zwischen ihm und dem Schriftsteller Stefan S. K. endlich kreuzen, nutzt er die Chance und erzählt dem Erzähler seinen Wunsch. Mitgefühl verwandelte Freunde und Freundschaften in ein optimales Team, dessen Resultat sich auf 335 S. in liebevolle und authentische Worte spiegelt. Der Protagonist Matthias H. K. Mabuba erzählt von den Wünschen und Vorstellungen der Menschen im Revier und dem Geruch und dem besonderen Lebensstil der Toskana.

Der dunkle und der Sand-Kühler in der Nähe des Ruhrgebiets haben es geschafft, die richtigen Waage zu halten. Das Gleichgewicht zwischen den Traumen im Revier und der großen, wohlriechenden Toskana.

Mehr zum Thema