Trinktemperatur Rose Wein

Wie hoch ist die optimale Trinktemperatur für Wein?

"Unvollendete Weine", wie Federweisser, werden am besten kalt getrunken. Auf diese Weise trinken Sie Ihren Roséwein oder Prickler. Der Roséwein, Sekt, Prosecco und Champagner können sofort nach dem Kauf getrunken werden. Wein / Sekt alle Roséweine. Die Kontaktzeit ist in der Regel kurz, so dass Roséwein auch in Bezug auf die Trinktemperatur mit Weißwein gleichgesetzt werden kann.

Wie hoch ist die optimale Trinktemperatur für Wein?

Der Wein hat immer einen anderen Geschmack. Ein zu warmer Wein kostet schweren Wein. Wenn es zu kühl ist, können selbst Fachleute nur schlecht abschmecken. Wie man die richtige Trinktemperatur für Wein finden kann, zeigt dieser Artikel. Weissweine werden in der Regel etwas kühler getrunken. Wenn ein Weisswein zu kühl ist, können selbst Weinliebhaber ihn nicht mehr auskosten.

Wenn es zu heiß ist, kann die Flüssigkeit unschön sein. Du bewegst dich in einem engen Rahmen. Zuviel Wärme ist aber kaum zu haben! Wenn sie zu heiß gereicht wird (über 12 Grad), ist die Lunge zu süss. Das bedeutet ganz klar, dass der Wein sein Gewicht und den Geschmack von zu starker Konfitüre einbüßt.

Das Trinken von Sekt hat eine Trinktemperatur von ca. 7°C. "Unvollendeter Wein ", wie Federweisser, wird am besten in der Kälte getrunken. Auch die Weintemperatur für rosa beträgt etwa 7°C. Vor allem junge Weinsorten, wie der Beauté de la Cruz (Beaujolais Primeur), sollten eher kühl aufgetischt werden. Für Rotweine gelten einfache Regeln: Je heller und fruchtvoller ein Wein ist, desto cooler kann er zubereitet werden.

Ein zu kalter Wein hat einen öligen und geschmacklichen Nachgeschmack. Bei Raumtemperatur ist er jedoch zu alkoholisch und oft sauer. Schon ab 16° kommt der Strauß zur vollen Entfaltung. Hochwertige Qualitätsweine, wie z.B. der verbesserte Wein aus dem Hause Bourdeaux, werden bei 18 °C eingenommen. Besonders tanninreiche Weinsorten sollten auch nicht zu kühl konsumiert werden, da sonst die bitteren Noten zu ausgeprägt werden.

Wieso sagt man, man soll bei Raumtemperatur rotweinen? Heutzutage sollte man Rotweine nicht mehr bei Raumtemperatur einnehmen. Zu dieser Zeit lag die Durchschnittstemperatur in den Appartements bei 18°C - die ideale Temperatur, um Wein zu genießen. Bei den meisten Haushaltungen sind es heute gemütliche 22°C. Bei über 20°C sollte kein Wein konsumiert werden!

Weintemperatur: Woher weiß ich die Weintemperatur ohne Fieberthermometer? Nein, man braucht keinen teueren Getränkekühlschrank, um die richtige Weintemperatur zu haben. Nehmen Sie den Wein 15 Min. vor dem Anrichten aus dem Kühlraum! Die Rotweine sollten 20 Min. vorher in den Kühlraum gestellt werden. In der Regel ist dies ausreichend, da der Wein 2°C pro 10min auskühlt.

Mehr zum Thema