Trockene Weissweine

Mittlere, trockene Weißweine

Aber das Bordelais produziert auch ausgezeichnete Weißweine. Für gute trockene Weißweine müssen die Trauben besonders reif und gesund sein. Der Chardonnay - Chardonnay. Trockenes, intensives Bouquet. Ausgesuchte Trauben und eine kontrollierte und gekühlte Gärung verleihen unseren trockenen Weinen feine Aromen von Geruch und Geschmack.

Man sollte es unbedingt probieren, auch wenn man sonst nur halbtrockene Weine trinkt.

Mittlere, trockene Weissweine

Guter Weisswein zu vielen Speisen. Als Aperitif oder Klassiker zu Fischen verwöhnen ausgewählte, trockene Weissweine den Geschmack und runden das Geschmacks-Erlebnis ab. Eindrucksvoll ist jedoch die Vielfältigkeit, die allein diese Rubrik auszeichnet. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass gute Weissweine in nahezu allen bedeutenden Weinanbaugebieten der Erde produziert werden.

Trockentrockene Weißweine haben einen geringen Restzuckeranteil - im Gegensatz zu süßen oder halbgetrockneten Weissweinen. Genau aus diesem Grund bedarf es viel traditioneller Erfahrung und Know-how, um einen getrockneten Weisswein mit einem ausgeglichenen Säuregehalt und Alkoholgehalt zu erzeugen. Deshalb wird Weisswein in der Regel mit der Bundesrepublik oder mit der Österreichischen Republik assoziiert. Doch auch ein Weisswein aus warmen Gegenden - wie ein spanischer oder südafrikanischer Weinkenner - kann den Geschmack eines Weinliebhabers mitreißen.

Natürlich bleibt die Serviertemperatur eines getrockneten Weißweins Ihrem ganz persönlichen Gusto vorbehalten. Weinkenner empfehlen jedoch oft, dass ein Weisswein eine Trinkwassertemperatur weit unter Raumtemperatur haben sollte, und zwar zwischen zehn und zwölf°C. Besonders bei einem feinen Weisswein gilt es, die besten Voraussetzungen für die Entwicklung der manchmal delikaten Düfte zu schaffen.

Was sind die geschmacklichen Eigenschaften eines mittelschweren, trockenen Weißweins? Vielfältig! Weil es auch in dieser Rubrik sowohl einfache als auch filigrane und komplexe Weinsorten gibt. Der Strauß kann auch viele unterschiedliche, manchmal erstaunliche Töne haben. Damit eignet sich ein Weisswein aus dieser Rubrik für sehr unterschiedliche Gelegenheiten und ein idealer Drop, um Weinkenner und Anfänger an die Vielfältigkeit der Weissweine heranzuführen.

Frischer, trockener Weißwein

Trockene und lebendige Weissweine sind sorglose Weine mit leichtem Fruchtgeschmack, ausgeprägter, aber feiner Säurestruktur und eleganter Fülle. Für den Reifeprozess leichterer Weissweine werden in der Regel keine Fässer aus Holz verwendet. So können sich die einzelnen Merkmale der Traube und des Bodens, die natürlichen Früchte und die sprudelnde Säurestruktur uneingeschränkt ausbreiten.

Das trockene Weiß wirkt zart, kribbelnd und nicht aufdringlich. Der trockene Weisswein ist auch als Aperitiv besonders lecker. Guter getrockneter Weisswein benötigt seine Säuerlichkeit. Um die sauren Töne der Weintrauben optimal zu bewahren, müssen sie in größeren Höhen auf Hügeln oder in besonderen Klimazonen, zum Beispiel in den Grenzgebieten des weltweiten Weingürtels, bebaut werden.

Am Tag benötigen die Rebstöcke viel Hitze, in der Nacht mögen sie es viel kälter, damit die Säuren nicht eingeatmet werden. Die Trauben der Prosecco-Traube weisen einen feinfruchtigen Geschmack mit gut strukturierten Säuren und einem feinen bitteren Ton im Nachgeschmack auf. Die Rebsorte wird hauptsächlich für trockenes Weiß verwendet. Eine der populärsten Traubensorten für helle Weißweine mit schönem Säuregehalt ist der so genannte Cappuccino-Charakter.

Um den Säuregehalt der Trauben optimal zu bewahren, werden die Trauben frühzeitig geerntet. Aus Weißburgundertrauben werden vollmundige und vollmundige Weißweine mit feinem Bukett gepresst. Der Pinot Gris holt feinste und sorglose weisse Dragees. Aus den Trauben werden hervorragende trockene Weißweine mit einer rassigen Ausstrahlung und einem eleganten Korpus. Die besten Loire-Weine wie z. B. die Sorten Pinot d' Fume oder Sant é werden aus der hochwertigen Rebsorte Weißwein hergestellt.

Die Weißweintraube wird zusammen mit den Sémillon-Trauben in der Region Bordelais zu den getrockneten Weissweinen von Basedow aufbereitet. Das unverwechselbare blumig-grasige Aroma und die saftige Note des Weißweins zeichnen die aus dieser Sorte hergestellten Weißweine aus. Der besonders ertragreiche, in ganz Deutschland heimische Rebstock wird zu kräftigen Weissweinen mit ausgeprägter Säurestruktur aufbereitet.

Im Ausland ist die Rebsorte Chanin Blank in Süd-Afrika vertreten und produziert sorglose Tagesweine mit angenehmem Restsäuregehalt. Rieslingweine haben eine akzentuierte Säurestruktur, einen extraktreichen Rumpf und einen lang anhaltenden Geschmack. Vom Klassiker wie z. B. Rosinen, Sekt, Chardonnay, Weißwein bis hin zu feinen Cuvés aus den besten Anbauländern.

Mehr zum Thema