Wein

Türkischer Wein

Weinfachhandel für die Türkei: Alles über türkische Weine, aktuelle Angebote und Empfehlungen. Vor allem in großen Zentren wie Istanbul, Izmir und Ankara entstehen immer mehr Weinstuben, die eine große Auswahl dieser Weine anbieten. Auch in internationalen Hotels und in der Gastronomie haben Weine aus der Türkei inzwischen einen hohen Stellenwert erreicht. In unserem türkischen Weinhandel halten wir eine große Auswahl an hochwertigen Weinen für Sie bereit. Ich wähle die Weine, ich das Restaurant.

Weine aus dem Morgenland – Weine aus der Türkei

Wein wird in der Tuerkei seit Tausenden von Jahren bebaut. Auch wenn der Weinanbau in der Tuerkei keine besondere Bedeutung hat, hat der tuerkische Wein eine lange Geschichte. Hier soll laut biblischer Überlieferung ebenfalls Wein kultiviert worden sein. Schon ab dem fünften Millennium v. Chr. fand der Archäologe Hinweise auf den Weinanbau in der Tuerkei.

In der Pute wird viel Wein angebaut, aber die wenigen Weingärten werden für Wein genutzt, aber für Tafelwein, aus dem Trauben hergestellt werden. Auf dem Landgut der Barbaren werden feinste und starke Weine aus den Rebsorten Kabernetzsauvignon, Weinbrand, Sorte Syrhe, Granache und Morvèdre hergestellt. Erleben Sie die orientalische Weinwelt und erleben Sie würzige Weine aus der Türke.

Der Wein aus der Tuerkei geniesst einen ausgezeichneten Namen und geniesst zugleich den Rang eines Aussenseiters. Nur wenige Weinkellereien gibt es in der Tuerkei. Man sagt, die Geburtsstätte der Weinbaukultur liege im früheren Zweistromland, in einigen Gebieten der jetzigen türkischen Region. Jahrtausends v. Chr. wurde in der Tuerkei in grossem Umfang Wein kultiviert.

Der türkische Weinanbau erfuhr mit der islamischen Entwicklung des Staates im 8. Jh. n. Chr. einen Niedergang. Der Weinanbau in der Tuerkei florierte ab dem 19. Als Präsident unterstützte er die moderne Weinkultur der Türke. Während der Reblaus-Katastrophe wurde der türkische Wein zu einem Export-Hit in Deutschland. Mit dem Verlust eines großen Teils der türkischen Weinanbauflächen durch das Friedensabkommen von Lausanne ging der türkische Weinanbau zurück.

Noch hat die Tuerkei ihren Status als fuehrende europaeische Weinbaunation nicht wieder erlangt. Der Wein aus der Tuerkei wird als besonders einmalig und stark angesehen. Türkische Weine sind so vielseitig und spannend aufgrund der großen Vielfalt an autochthonen und klassischen Europas. Von großer Wichtigkeit für türkische Weissweine sind die Sorten Emmir, Marmice, Hasandede, Riesling, Cappuccino, St arkbier, Cappuccino, Dessert.

Besonders bekannt ist die Pute für ihre roten Weine, die hauptsächlich aus den Anbaugebieten Karasí, Kalecík, Bosazekere und Cubák hergestellt werden. Die klassischen Traubensorten für den tükischen Wein sind die Sorten des Merlots, Gamays, Cabernet Sauvignons und Pinot Noir. Wichtige Anbauflächen in der Tuerkei sind selten. Ostthrakien und Andalusien sind die grössten Weinanbaugebiete der Tuerkei. Mehr als 10% des Weins stammt aus der Region.

Der türkische Wein stammt neben dem anatolischen und dem ostthrakischen Weinbaugebiet vor allem aus der Weinregion des Marmor, der Ägäis und aus der Region Ankara.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.