Wein

Uhudler Wein

Der Uhudler ist ein österreichischer Wein aus dem Südburgenland. Je nach Art und Zusammensetzung der Sorten ähnelt sie einem leichten Rotwein oder Rosé. Die Uhudler ist ein österreichischer Wein aus dem Südburgenland. Das Besondere an diesem Wein ist, dass er aus Trauben hergestellt wird, die von amerikanischen Reben stammen. Er wird aus Trauben verschiedener Sorten als Mischung hergestellt.

Ähudler

Der Uhudler ist ein österreichischer Wein aus dem südburgenländischen Raum. Er wird aus verschiedenen Rebsorten (Noah, lsabella, Elviras, Concorde (= Ripatella), Clintons und Delaware) als Cuvées (Mischung) zubereitet. 1 ] Das Uhudler-Bouquet ist sehr kräftig und an wilde Erdbeeren oder schwarzen Korinthen erinnernd, der typische Geruch wird „Fox-Ton“ genannt.

Er wird aus den Weintrauben von hybriden Sorten gewonnen, die so genannte direkte Träger sind. Es handelt sich um rötliche, seltenere weisse Hybriden, die aus der Kreuzung der europÃ?ischen Art““, also“““,““ und““, “ Witis vinifera“ mit der U. S., „Vitis labrusca“ und“, “ Vinifarie “ entstanden sind. Aufgrund des hohen Pektingehaltes der Frucht hat der Wein einen etwas erhöhten, nicht gesundheitsschädlichen Methanolanteil als Wein aus europ.

Die Direktverkehre werden in Ã-sterreich auch als „Heckenklescher“ oder „Rabiatperle“ bezeich- net. Uhudler-Weine sind sehr sauer. Die Uhudler tauchten zum ersten Mal nach dem großen Befall der Phylloxera um 1860 auf. Während dieser Zeit wurde die Reblaus in ganz Deutschland eingeführt und gelangte um 1870 nach Deutschland. Nachdem die europäische Rebsorte durch Phylloxera zerstört wurde, wurde der Versuch unternommen, anderswo Wein zu produzieren, zum Beispiel mit dem Ribiselanbau, der im niedösterreichischen Teil Tullnerfelds praktiziert wird.

Zugleich wurde die Reblaus mit allen möglichen Maßnahmen (einschließlich Blei) beseitigt. Anschließend wurden gegen Blaubeeren resistente Traubensorten aus den USA nach Mitteleuropa exportiert und mit lokalen Traubensorten durchsetzt. Jahrhundert wurde die Pfropfung eingeleitet, bei der amerikanische Reben als rebenresistente Unterlagen dienten und europäische Reben den fruchttragenden Teil der Rebe bildeten.

Der Sage nach enthält Wein aus direkten Quellen einen großen Teil der Fuselöle und des Methanols und ist daher gesundheitsgefährdend. Erstmals wurde Uhudler 1938 verbannt. Uhudler wurde in den 70er Jahren in Ã-sterreich auf die Nutzung als „HausgetrÃ?nk“ beschrÃ?nkt. Während dieser Zeit wurden vor allem im südlichen Burgenland mehrere tausend l Uhudler geleert und gelenkt.

Zu den bekanntesten Vertretern dieser Zeit zählt der sagenumwobene Heilige brunner „Rübezahl“, der sich damals für die Erhaltung dieses Weins als regionaler Besonderheit einsetzte.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.