Wein

Unterschied Sekt Prosecco

Wer bei der Auswahl eines Prosecco Wert auf besondere Qualität legt, sollte auf die Zusätze DOC oder DOCG achten. Sekt, Crémant, Cava, Spumante, Prosecco, Krimsekt, W inzersekt, Sekt. Der Prosecco (Schaumwein) und der Sekt sind beide Schaumweine. Die wirkliche Differenz besteht darin, welche Trauben im Produktionsprozess verwendet werden. Der Prosecco wird Prosecco genannt, weil er aus Prosecco-Trauben hergestellt wird.

Kennst du den Unterschied zwischen Sekt und Prosecco?

Nicht nur der Mann kann für kribbelnde Augenblicke sortieren, sondern auch viele noble Tropfen: Mit einem Glas Sekt oder Prosecco in der Hand kann man es richtig entspannt geniessen. Die Entstehung und Produktion von alkoholischen Durstlöschern begeistert nicht alle. Wer also meint, Sekt und Prosecco seien unterschiedliche Namen für ein und dasselbe Drink, ist auf dem falschen Weg – aber in der besten Begleitung.

Aber was ist der Unterschied zwischen Prosecco und Sekt? In der Tat sind das ganz andere Erzeugnisse, die mit dem Feinspiel der Kohlensäureblasen viel gemeinsam haben. Der wesentliche Unterschied zwischen Prosecco und Sekt besteht jedoch in der für seine Produktion eingesetzten Rebsorte. Der Sekt ist im Prinzip nichts anderes als die meist kultivierte Art der Weinveredlung.

Das ist es, was den Unterschied zwischen Prosecco und Sekt ausmacht. Urspruenglich bezeichnet der Prosecco eine gewisse weisse Traubensorte, die ausschliesslich in der italienische Gegend von Veneto zuhause ist. Doch seit 2010 steht der Begriff Prosecco nur noch für die Abstammung. Der Prosecco ist auch eine optimale Basis für einen fruchtigen Cocktail.

Prosecco und Sekt unterscheiden sich auch in der Art der Herstellung: Sekt wird in der Flasche meist durch Gärung hergestellt. Der Prosecco wird in der Regel durch künstliche Zusatz von Kohle hergestellt. Im Gegensatz zu Sekt wird Prosecco in großen Behältern gereift. Schaumwein oder Prosecco – eine Sache der Art? Und wie so oft ist alles eine Geschmackssache.

Während der eine dem Sekt gewidmet ist, bevorzugt der andere den Prosecco. Der Geheimtipp für die Prosecco-Dame: Unter http://www.vindor.de/Prosecco gibt es eine große Anzahl an exklusiven Prosecchis. Auch der Unterschied zwischen Prosecco und Sekt ist auf den ersten Blick ersichtlich. Doch Prosecco wird immer populärer.

In unserer Chefredaktion sind die Fassaden aufgeteilt, aber Sie können auch Prosecco und Sekt miterleben.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.