Wein

Unterschied Vino Frizzante und Prosecco

Sekt zeichnet sich durch seine gärungseigene Kohlensäure aus und wird nach strengeren Standards hergestellt. Die Ehrengäste jedes Festes sind Sekt und Frizzante, der in europäisches Recht übernommen wurde und der alte Traubenname’Prosecco‘ zur Herkunftsbezeichnung geworden ist. Der Unterschied zwischen Prosecco, Sekt und Champagner. Prosecco Adriano Adami Sekt Treviso DOC.

Der Prosecco und Frizzante: Was ist der Unterschied?

Der Prosecco ist ein italienischer Sekt, der Prosecco Frizzante ein Sekt. Sekt zeichnet sich durch seine vergärungseigene Carbonsäure aus und wird nach verschärften Standards hergestellt. An der Feinperlage erkennt man die kohlensäurehaltige Säure, die ausschliesslich während der Fermentation entsteht. Der Kohlendioxidgehalt von Prosecco Frizzante ist niedriger.

Während seiner Produktion kann dem Weißwein von aussen Kohlendioxid zugesetzt werden. Die Frizzante ist flach im Geschmack. Im Falle von Spaumante dagegen verbleibt das Kohlendioxid längere Zeit im Kristall. Es gibt auch einen Preisunterschied. Der Frizzante ist billiger, weil er nicht besteuert wird. Wer bei der Auswahl eines Prosecco besonderen Wert legt, sollte auf die Ergänzungen DOK oder DOKG achten.

Prosecco wurde dann in einem beschränkten Gebiet im Nord-Osten von Italien in der Gemeinde Traviso zubereitet. Hier gedeiht die bis 2009 als Prosecco bezeichnete weisse Sorte L’Glera. Der italienische Prosecco wird ausschliesslich aus dieser Traubensorte und unter Einhaltung besonders strenger Qualitätsnormen produziert.

Linktipps zum Prosecco

Der Prosecco – was ist überhaupt? Im Jahr 2009 schlossen sich die Prosecco-Produzenten in diesem Land zusammen und vereinbarten mit der venetischen Provinzregierung, neue Rechtsvorschriften zu erließen. Das Gebiet, aus dem Prosecco kommen kann, beinhaltet die Rebflächen von neun nordostitalienischen Bundesländern. Fünf befinden sich in der Gegend von Trient (Treviso, Venezianisch, Viñenza, Padua, Padua, Belluno) und vier weitere in der region Friaul-Julisch venezianische (Görz, Prdenon, Trentin, Udine).

Böden und klimatische Bedingungen Die Gegend hat fruchtbaren Boden aus einer Mischung von Mergeln, lehmigen Kalksteinen, marinen Sandsteinen und groben Tonen, die seit vielen Jahrmillionen nach jedem Winterschlaf und jeder Schmelze mit frischem Sediment aus den Bergen gespeist werden. In den nördlichen Voralpen geschützt und im östlichen Teil erwärmt sorgt der Adriatische Wind, der die Sommertemperaturen mildert und somit für für mehr Niederschlag (ca. 1250 mm/Jahr, über mehrere Tage verteilt) in der Fläche.

Prosecco-Produktion Im 19. Jh. begann der Önologe António www. prosecco.com mit der Produktion von Sekte. Dies hatte gerade nach langjährigen Betrachtungen von Weingärprozessen den Anlass für Fäulnis und Gärung durch Kleinstlebewesen und auch eine Möglichkeit, diesen Vorgang zu bremsen, aufgedeckt. Dieser Vorgang wird auch heute noch unter üblicherweise für zur Produktion von Prosecco eingesetzt.

Unter für werden die wertvollen Früchte besonders schonend und mit wenig Kraftaufwand gepresst. Von 100 kg Weintrauben dürfen können bis zu 70 l Weine hergestellt werden (Der verbleibende Rest von übrigens ist geeignet für die Herstellung von Getreide, das auch in der Gegend eine große Bedeutung hat).

Anschließend wird der Traubenmost mit Unterstützung von Weinhefen fermentiert. Für der Schaumwein liegt nun in speziellem Gärtanks auf der Bierhefe, so dass sich Kohlensäure formen kann (Metodo Marinotto und/oder Charmat). Prosecco wird in der Regel innerhalb von 30 Tagen hergestellt. Der Prosecco – Menà Prosecco-Suppe 1 BÃ??ndel Blauschimmelkäse 2 kleine Tassen mit 2 Esslöffeln Bleiche, 200ml Mehl und 2 Esslöffeln Prosecco 500ml Sportmischung und 1 Tasse Créme Franchisee 100g ( „Saint Agur“) 1 Strieme St angenehmer Schnittlauch Gemüse und der Selleriestangen.

Die Gemüse mit der Bratbutter kurz andünsten, mit Weizenmehl bestäuben und kurz schwitzen. Prosecco und Vollmilch dazugeben und gut einkochen. Proseccorisotto mit grünem Spargeln und Scampis 200 gr. 1 Schale   ½ Prosecco 500 ml Gemüsebrühe 1 Zehe Knoblauch  Esslöffel Estragon, getrockneter Parmesan, frisch geschälte 1 Bündel. grüner spargelsauce 125 glutenfreies scampis, Salze und pfeffer farbenes Olivenöl Die ½ ¼he¼he kochte es.

Das Risotto dazugeben und mit etwas Prosecco ablöschen. Von nun an muss für ca. 30 min immer gut sein gerührt Die Reiskörner dürfen nicht allein bleiben und müssen im Wechsel mit Prosecco und Gemüsebrühe schön nass sein. Spargeln und Scampis putzen, den Spargeln in Stücke abschneiden und in einer Kasserolle in Olivenöl, Salz und Pfeffer dünsten.

Orangenfilet Prosecco-Zabaione 6 Esslöffel Eidotter 6 Esslöffel Zuckerschale 1 Limone 1 Becher Prosecco 4 Orangenminze zum Verzieren von Apfelsinen mit dem Skalpell schälen und Ausschneiden der Feigen. Eidotter, Zucker-Prosecco und Zitronen-Kürbis in einem Schüssel füllen und in einem heißen, cremigen Wasserteich aufschlagen.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.