Wein

Unterschied Weißburgunder Grauburgunder

Da das Pinot Gris-Genom mit dem Pinot Blanc-Genom identisch ist, liegt der Unterschied zwischen den beiden Sorten nur in der Beerenhaut. Der Weißburgunder ist eine Mutante des Pinot Noir oder Pinot Gris. Pinot Bianco und Chardonnay sind sich äußerlich sehr ähnlich, die individuellen Unterschiede wie Form und Farbe (Pinot Blanc ist eher oval und grünlich) werden erst während der Ernte sichtbar. Pinot gris (französisch Pinot gris, italienisch Pinot gri- gio oder deutsch Ruländer) ist eine Weißweinsorte, obwohl die Schale der Beeren oft rötlich ist. Der Grauburgunder war in früheren Jahren immer die rustikalste der weißen Burgundersorten.

Grauburguner

Der Grauburgunder ist eine weit verbreitet, edel weiße Traubensorte mit vielen Vornamen. Er wird in ltalien Spätburgunder, in England Spätburgunder, in England Spätburgunder, Französischer Spätburgunder, Schweizer Spätburgunder, Englischer Spätburgunder, Französischer Spätburgunder, Grauer Spätburgunder oder auch Grüner Riesenriesling getauft. Der Grauburgunder ist eine Variante des Nero.

Im Jahr 2004 machte das Institut für Forschung in Frankreich mit der Gen-Analyse eine besondere Entdeckung: Pinot Gris hat zwei Gene – eines für das Fleisch der Frucht und eines für die Schale der Beeren. Da das Pinot Gris-Genom mit dem Pinot Blanc-Genom übereinstimmt, liegt der Unterschied zwischen den beiden Varianten nur in der Beerenschale. Daher ist die Feststellung der Nähe zwischen Pinot Gris und dem Weißen Burgund nicht wirklich überraschend.

Der Grauburgunder hat eine rötlich bis graublaue Färbung, die im reifen Zustand zu Grau wird. Die Grauburgunder glänzen in einem meist satten goldgelben, teilweise auch braunen Farbton. Am Gaumen ist Pinot Gris extraktreich und körperreich mit schwachem Säuregehalt und teilweise rauchigen Aromen.

Weißburgunder und Weißburgunder

Die beiden Traubensorten Pinot Gris und Pinot Blanc wurden in den vergangenen Jahren von fünf Schülern in Georgien bearbeitet. Der Ursprung war uns ein wichtiges Anliegen und ob Sie es nun glauben oder nicht, dass der Händler Roland den “ Grauburgunder “ oder Pinot Gris nach Speyer gebracht hat – es ist beinahe wie ein wunderschönes Mýrchen.

Auch wenn sie sich in vielerlei Hinsicht voneinander abheben und individuell betrachtet werden können, sind sie doch im Kampf für die burgundische Familie – beide! Alle Rebsorten streiten sich: Pinot Gris ist ein international anerkannter Jahrgangswein! Dennoch ist der Pinot Blanc auf dem besten Weg – die Weinberge wachsen ständig und immer mehr Erzeuger und Verbraucher werden von “ dem vollkommenen Speisewein “ verführt und inspiriert. n einige “ Geschichten “ mit einem guten Ende, andere mit einem schicksalhaften oder gar dramatischen Ende.

Nachfolgend sind die 3 besten unserer Verkostungen – blindlings vom Internationalen Weinwettbewerb 2011 verkostet: Außerdem sollte erwähnt werden, dass alle drei Weinsorten in der Auswertung eng beieinander liegen und auch einen ähnlichen (ähnlich empfundenen) Geschmack aufweisen. Das betrifft sowohl Pinot Gris als auch Pinot Blanc.

Die Verkostungsgruppe wurde von einigen Weinen aufgeteilt, andere waren einstimmig. Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass die Traubensorten grundsätzlich übereinstimmen und ihre Familien selbstbewusst sind. Es sind Geschwister: so gleich in vielerlei Hinsicht und doch so verschieden! Unter den beiden Traubensorten haben wir bereits unseren Liebling entdeckt (die Fraktion hat keine gemeinsame Meinung) – die Ihre!

Wir wünschen Ihnen viel Spass und Gesundheit mit Pinot Gris und Pinot Blanc,

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.