Veilchen Lakritz

Was ist Lakritze gesund?

Durchstöbern Sie unsere große Auswahl an Ammoniak-Pastillen, Läkerol-Bonbons, Veilchen-Lakritz oder Gajol-Spezialitäten und bestellen Sie die Köstlichkeiten, damit Sie sie bald zu Hause genießen können. Lakritz-Dragee mit violettem Geschmack in einer fliederfarbenen Zuckerschicht mild und frisch. Lakritz mit fester Konsistenz, aber besonders blumig-frischem Geschmack. In diesen Pastillen findet man den einzigartigen Geschmack von Veilchen und Lakritz. Römische Lakritze zeichnet sich durch ihre feste Konsistenz aus, da Gummi arabicum seit jeher Süßholz knitterfrei macht.

Was ist Lakritze für eine Gesundheit?

Lakritz ist spaltend: Entweder man mag es oder man hasst es. Norddeutsche schätzten Lakritz an der Nordküste seit Jahrtausenden. Lakritz wird in einem aufwändigen Prozess aus den Lakritzwurzeln extrahiert. Daraus entsteht schliesslich eine zähflüssige, schwarz gefärbte Substanz - die Basis für Lakritz.

Süßigkeiten oder Medikamente? Die Lakritze aus dem Markt besteht nur zu etwa fünf Prozentpunkten aus Roh-Lakritze, der Lakritzanteil aus einer Drogerie oder einem Fachhandel ist jedoch wesentlich größer. Manche Menschen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und der Schweiz verzehren die reine rohe Masse - nicht als Bonbon, sondern als Medikament. In der Tat beinhaltet der Fruchtsaft der Süßholzwurzel eine pflanzliche Substanz, die schleimlösend wirkt.

Bereits im Altertum war Lakritz als Mittel bekannt und wurde gegen Erkältungen und Lungenerkrankungen angewendet. Lakritz hat in Zentraleuropa seit dem Hochmittelalter an medizinische Relevanz gewonnen. Später wurde die bittere Lakritze mit Zuckern, Glucosesirup, Weizenmehl, Kartoffelstärke, Ammoniak und Geschmacksstoffen vermischt und als Süßspeise eingenommen. Lakritz wird auch heute noch in der Medizin angewendet und ist oft eine Komponente von Hustensirupen.

Wissenschaftler haben Beweise dafür erbracht, dass Lakritz eine heilende Auswirkung auf die Entzündung hat und die Werte der Leber bei einer chronischen Leberentzündung mindern kann. Lakritz beinhaltet außerdem Substanzen, die die körpereigenen Verteidigungskräfte verstärken. Auch die pharmazeutische Industrie setzt die Süßholzkomponente Glycyrrhizininsäure als Ausgangsstoff für neue Arzneimittel ein, darunter auch für die Therapie von HI-Viren und der Infektionserkrankung Lungenkrebs (SARS).

Lakritz kann wie jedes andere Medikament auch, wenn es überdosiert wird, eine Gefahr darstellen. Schon 100 g reine Lakritze pro Tag können zu hohem Blutdruck und Herzversagen fÃ?hren. Während der Trächtigkeit hat Lakritz einen negativen Einfluss auf die Embryonenentwicklung. Bei den meisten Süßwaren ist der Lakritzgehalt jedoch so niedrig, dass Lakritzliebhaber ohne Bedenken darauf aus sind.

rheilaviolette Teigwaren 90 g, Lakritz, 20 Stück

Charakteristik: Lakritz-Extrakte und milde violette Aromen, diese violetten Pastillen sind ein Segen für Kehle und Kehle und Stimmbänder. Eine wahre Freude für Genießer und Lakritzfreunde. Mit Lakritz - bei Bluthochdruck sollte ein übermässiger Konsum dieses Produktes unterbleiben! Inhaltsstoffe: Speisestärke (aus Mais); Zuckersirup; Glucosesirup; Zuckerzuckersirup; 3% Lakritz (Süßholzwurzelextrakt, Rohrzuckersirup, Dextrine); Aromastoffe; Trennmittel: Pflanzenöl; Überzugsmittel: Bienen- und Karnaubawachs.

Mehr zum Thema