Wein

Vin Gruner Veltliner

Auf einem Boden, der sonst ausschließlich großen Rieslingen vorbehalten ist, ist dieser Grüne Veltliner einer der interessantesten Weine für den Winzer selbst und besticht durch wunderbare Mineraltöne und intensive Gewürznoten. Der Grüne Veltliner von HAUS ein klassischer, würziger und feinfruchtiger Grüner Veltliner mit einer guten Prise Pfeffer. Die Gründe für die Herstellung von Rothenberger-Weinen wachsen auf den schönsten Feldern Europas und erhalten die Sonnenstrahlen aus Griechenland, Spanien, Italien, Österreich, Deutschland und Frankreich. Speisekarte – Menü – Weinkarte – Über le VIN ‚x – Reservierungen – Kontakt – BERG – Privatessen – Menü – Weinkarte – Über le VIN ‚x – Reservierungen – Kontakt. Der Grüne Veltliner besticht durch sein präzises und ausgewogenes Spiel von Gewürzen und Früchten.

Grüne Weltliner: von Neu Seeland nach Öregon

Die Grünen Veltliner sind ein alter österreichischer. Mit rund 13.500 ha hat der Veltliner die mit großem Vorsprung grösste Verteilung in ganz Ã-sterreich, das sind rund dreissig % der gesamten RebflÃ?che. Mit dem Grünen Veltliner hat das Gebiet des Weinviertels die grösste Ausdehnung und hat seine Herkunftsvermarktung im DAC-System auf seine Hauptsorten umgestellt.

Aber auch aus den Städten Wiener, Karnuntum, Neusiedlersee und Leithaberger kommen immer wieder hervorragende Grüner Veltliner. Den Grünen Veltliner gibt es in ganz Österreich nur in Suedtirol mit einer Anbauflaeche von 26ha. Der Veltliner ist sehr selten in der ganzen Welt zu finden. Mit dem Grünen Veltliner wird auch in der Bundesrepublik eine Marktnische eingenommen. Im Jahr 2014 wird die landwirtschaftliche Nutzfläche 18 ha betragen und weiter wachsen.

Im Nord- und Zentraltal und in Washingtons Kolumbien River River Valleys lebt der Veltliner. Der Veltliner wird zur Zeit in Neu Seeland auf 35 ha bebaut. Das Nelsongebiet ist am besten für das Grün prädestiniert. Im Jahr 2009 kam der erste Grüner Veltliner australischer Herkunft auf den Markt. 2009 wurde er auf den Weg gebrach. Der Hahndorfer Hügel füllt mit 2010 den zweiten Veltliner in den Bergen von Andalusien – eine Gegend, die sich in den vergangenen Jahren zum Mittelpunkt des australischen Veltliner entwickelt hat.

Im Jahr 2014 erhielt der Diemersdaler Grüner Veltliner aus rostfreiem Stahl den Preis für den „Innovativsten Tropfen des Jahres“.

Außerdem ist hier das gesamte Champagner-Drappier-Sortiment zuhause.

Außerdem ist hier das gesamte Champagner-Drappier-Sortiment zuhause. Besonderen Wert legten wir auf die harmonischen, fruchtigen, aber auch komplexen und anspruchsvollen Tropfen, die man schon jetzt trinkt, aber auch noch lagert, wie man es von gut gekelterten Tropfen erhoffen kann.

15 Jahre Grüne Veltliner Spione

Kühle mineralische Düfte mit einem Hauch von Tropenfrüchten und frischem Apfel, feine blumige Akzente und pfeffrige Gewürze sind die besten Beschreibungen für die Grünen Veltliner Spione aus dem Hause Kurtager. Im Mund pikant, mit klaren Fruchtnoten und festem Mineralkorsett, kräftig und gleichzeitig verspielst. Mit einer exzellenten Ausgewogenheit von mineralischen Gewürzen, Obst und Säuren ist dieser Weißwein ein idealer Beilage zu weißem Rindfleisch.

Durch die geschützte Süd-Südwestlage „Rieden“ des Kamptales bieten die Weinberge die besten Anbaubedingungen. Der heute 150-jährige Familienbetrieb hat hier im Kampftal vor allem ein großes und begeisterndes Terrain für seine Kelterei gefunden. Besonders angetan ist er von der großen Bodenvielfalt aus Urgebirge, tiefem Löß, Ton oder Schotter, deren Charakter sich verführerisch und geschmackvoll in den Winzern wiederspiegelt – oft mit dem gleichen Nachnamen.

Aber so nüchtern wie er seine Arbeit im Weinbau begreift, so aufgeschlossen ist er auch. Zahlreiche internationale Preise (IWSC, Herausforderung Internationale du Vin, Viinaria, Mondus Vin, ProfiWein, Falstaff, Dekanter, Weinkenner….), die alle die hohe Güte der Weine von Agerer aus dem Kampftal bestätigen.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.