Vin Santo

Vino Santo

Der Vin Santo oder Vino Santo oder Vinsanto ist ein klassischer Süß- oder Dessertwein aus den italienischen Regionen Toskana, Marken, Umbrien, Emilia Romagna, Venetien und Trentino. Die Cantuccini tauchen viele in den Vin Santo, der sicherlich sehr lecker und auch etwas zahnfreundlicher ist, aber den Vin Santo so stark mit Kekskrümeln verunreinigt, dass man ihn nicht mehr trinken kann. Die bekannteste Weinsorte aus rosa Trauben, wenn nicht der berühmteste Süßwein Italiens, ist der Vin Santo der Toskana. In der Toskana wurden unzähligen Restaurantbesuchern Vin Santo mit den Mandelkeksen Cantuccini serviert. Der Herstellungsprozess eines Vin Santos ist sehr komplex und wird daher oft nur in kleinen Mengen und für den Eigenbedarf produziert.

Vino Santo

Oft werden mit Vin Santo serviert und in den Tropfen getaucht. Vier DOC-Bezeichnungen gibt es in ganz Europa, die sich ausschliesslich mit Vin Santo befassen: Daneben gibt es viele Weinanbaugebiete, in denen Vin Santo auch in DOC-Qualität hergestellt wird. Das Regelwerk und die Beschreibung ihrer Fertigung sind in den jeweiligen DOKs enthalten:

Die Cantuccinis und der echte Vin Santo

Wem fehlen die Cantuccinis, die leckeren (nicht sehr zahnfreundlichen) Mandelplätzchen, die aus Plättchen kommen sollen, daher oft auch die Bezeichnung Bischöfe von Plättchen. Das Gebäck kann noch heute in der Backstube der Firma Matthei in Plato, in der Naehe des Doms, erstanden werden. Ich muss sogar gestehen, dass seine Cantuccinis die besten waren, die ich je erworben habe, und das Original-Rezept sollte wahrscheinlich in einem Tresor verwahrt werden.

Traditionell werden diese Mandelkuchen mit Vin Santo verkostet. Die Cantuccinis werden von vielen in den Vin Santo getaucht, der sicherlich sehr lecker und auch etwas zahnfreundlicher ist, aber den Vin Santo so stark mit Kekskrümeln kontaminiert, dass man ihn nicht mehr austrinken kann. Mit einem richtigen Vin Santo wie Artimino's, das ist wirklich bedauerlich.

Vin Santo, wie der Titel schon sagt, war ein heiliger Sakralwein. Ein weiterer Gedanke ist, dass der Begriff entstanden ist, weil die Gärung nach Weihnachten begonnen hat. Für den richtigen Vin Santo werden die besten, noch unversehrten Weintrauben erst im Laufe des Monats Dezember geerntet.

Die Vin Santo kann sowohl jugendlich sein, d.h. in diesem Fall kommt sie erst im folgenden Jahr auf den Handel oder, wie im Fall von Archimino, bis zu 4 Jahre in Barrique Fässern. Unverzichtbar: eine bewährte Rezeptur von Cantucini (wirklich lecker!).

aceto di vino DOC/B chiantigiano

Der Malvasier und der Sangioveser werden fünf Monate lang auf windgeschützten Teppichen trocken. Die so gewonnenen Traubensäften sind so zähflüssig und süß wie Bienenwachs. Die Jungweine gären und reifen fünf Jahre lang in 50 und 110 l Fässern aus Kastanie und Eiche und entwickeln eine wunderbare aromatische Komplexität (Ginster, Mandeln und Wacholder), kombiniert mit einer bezaubernden Süße.

Der Vin Santo passt hervorragend zu hochreifen Käsesorten wie z. B. Stelzen, Gorgonien, Bleu du Bordeaux oder Racy Apenzeller.

Mehr zum Thema