Wein

Vinosia Primitivo

Das Weingut Vinosia befindet sich im Herzen des Salento in Guagnano. Der Primitivo hat eine spektakuläre Konzentration, Intensität und Eleganz. Der Geschmack von Primitivo überrascht mit Tiefe und Sauberkeit und unglaublicher Geschmeidigkeit seines Tannins. Die Manduria ue Passula von Vinosia entfaltet ihr volles Aromapotential in der Luft, nachdem sie ins Glas gegossen wurde. Das Primitivo hat eine samtige Textur, weich und angenehm rund, mit einem saftigen Abgang.

Vino-Oriente 2004 Salento Primitivo Igp 2015

Charakteristik: Der Vinosia Ost 2004 Primitivo I. G. bezieht sich auf das Jahr der Gründung des Weinguts (Gründung 2004). Mit einem Bouquet von Pflaumen, Johannisbeeren, schwarzen Johannisbeeren und Balsamnoten zeigt sich Vinosia Ost 2004 Primitivo IgGT. Noch ein Primitivo aus Puglia. Nach der Weinlese werden die Weintrauben für den Vinosia Ost 2004 Primitivo I. G.T. kurz getrocknet (Appassimento) und erst danach aufbereitet.

Die Reifezeit des Vinosia Ost 2004 Primitivo I. G. beträgt ca. 12 Monaten in Fässern, danach folgt ein Minimum von 6 Monaten in der Flasche. 2004 (= Est-ablished) gründet er das Weinkellerei Vinosia, nach dem auch dieser Wein seinen Namen trägt. Die Weinlese von 2004 erfolgt aus ausgewählten, handverlesenen Primitivo-Trauben der besten Weinberge von Vinosia.

Lieferungsumfang: Der Vinosia Ost 2004 Primitivo wird in einer Holzbox ausgeliefert. Bei einer Bestellmenge von 6 Stück (Originalverpackung, keine geöffneten Einheiten) wird der Tropfen in der Holzschachtel ausgeliefert.

Vinosia – Apulia – Salone dell’Appassimento Primitivo 2016 I. T. C.

Charakteristik: In der Nase intensiv nach Wald- und Blaubeeren sowie nach Balsam und Gewürzen nach Pfefferminze, Kardamom und Lakritz. Am Gaumen ist die schwere, leicht süßliche Konsistenz durch eine schöne Säurestruktur und klare, aber sanfte Gerbstoffe ausgeglichen. Ein langer und intensiver Abgang, der die pikanten und pikanten Akzente des Buketts noch einmal aufgreift.

Auf einer Gesamtfläche von 20 Hektar im Zentrum der Apuliens, umrahmt von der Adria im nördlichen und dem Jonischen Ozean im südlichen Teil, werden die hochwertigen Trauben für diese noblen Weinsorten erzeugt.

Wein aus ltalien

Das Weingut Vinosia liegt mitten im Zentrum des Salentos in Vinosia. Im Jahr 2003 wurde das traditionsreiche Unternehmen mit der Neugründung des Projektes „Vinosia“ durch die Gebrüder Maria und Ludwig van der Grosse, ehemalige Miteigentümer von Féudi di S. Grégorio, renoviert und wird heute fachgerecht betrieben. Eingebettet in das mediterrane Adriaklima im nördlichen und im südlichen Teil des Landes leben die einheimischen Traubensorten Primitivo und Schwarzer Johannisbrot hier in Puglia unter besten Bedingungen.

Der thermische Wind im südlichen Teil Süditaliens beeinflusst das Wachstum der Traubensorten hier sehr positiv und erzeugt strukturierte Weinsorten. Für den Neger und den Primitivo habe ich derzeit keine vergleichbaren Eigenschaften in diesem Segment in Ital. Charakteristik: Endlich ein reiner Neger in vollendeter Form. In den Gläsern dunkel rot, sehr füllig und satt, in der Nase große Vielschichtnoten von Johannisbeeren, schwarzen Waldfrüchten und sehr vollen und vollen, leicht würzigen Nuancen.

Im Geschmack feinste Pflaumennoten, dunkle Früchte, extreme Finesse mit unerwarteter Finesse für diese Sorte, große Textur und wunderbarer Nachgeschmack. Ein reiner Neger in vollendeter Form. Charakteristik: Die kleine Passage von Vinosia präsentiert sich in tiefem Dunkelrubinrot, beinahe dunkel. Im Bouquet atemberaubende Anklänge an dunkle Früchte wie Brom und Brombeeren, unglaublich würzige Anklänge wie Gewürznelken, Kardamon und Brombeeren.

Im Geschmack entfaltet der Likör eine große Vollmundigkeit und Feinheit mit einer für einen solchen Kraftwein nicht zu unterschätzenden Ausgewogenheit. Eine absolute Besonderheit Primitivo! Ihre unvorstellbare Macht und Weite wird so stimmig und edel gedeutet, dass man es nicht für möglich erachtet.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.