Viura

Victoria

Die Viura, in Nordspanien auch Macabeo genannt und dort hauptsächlich für die Cava-Produktion verwendet, ist die wichtigste weiße Rebsorte der D.O.Ca. Rioja. Aus Viura werden hier vor allem leichte, fruchtige Weißweine hergestellt.

Bei den Weißweinen nimmt der Viura einen Spitzenplatz ein. Der Viura ist ein sehr produktiver Wein, dem ein fruchtig-aromatisches Aroma zugeschrieben wird. Der Name Viura steht auch für die weiße Rebsorte Macabeo, die hauptsächlich in Spanien angebaut wird.

Victoria

Der bedeutendste Weißwein der D.O.Ca. Ríoja! Viura, in Nord-Spanien auch als Makabeo bekannt und dort hauptsächlich für die Cava-Produktion verwendet, ist die bedeutendste weisse Traubensorte der D.O.Ca. Rios. Aus Viura werden hier vor allem helle, fruchtbare Weissweine hergestellt. Weitere traditionell weisse Rebsorten der Prestige-D.O. wie Malvasia und Marmor haben im Vergleich zur Viura-Traube an Boden verloren.

Viura eignet sich auch gut für den Ausbau in Eichenfässern und bietet ein verblüffendes Lagerpotenzial für einen Weizen. Sie ist auch eine der am weitesten verbreiteten weissen Rebsorten in der Rüden.

Macabeos

Als Viura macht er 90% des Weißbestandes der Region aus und wird hauptsächlich für frühe, frisch getrunkene und alkoholarme Weissweine eingesetzt. Die Weinanbaufläche in ganz Europa lag im Jahr 2000 bei 32.905 ha. Doch auch im französischen Rossillon (ca. 2.778 ha Weinberge ab 2007[1][2]) findet man ihn oft als Mischungspartner für die Rebsorten Cappuccino, Caffè, Chardonnay bzw. Boules.

Etwas mehr als 47.000 ha werden mit dieser Sorte bebaut. Vgl. auch die Beiträge Weinanbau in Deutschland, Weinanbau in Deutschland und Weinanbau in Argentinien und die Sortenliste. Makabeo ist auch bekannt als Alphañol, Alphañón, Beta de Darocain, Alphañol, Betañol, Alphañol, Forcalla, Gredelin, Alphañol, Lardot im Departement D. O. (im Departement Drôme),

Makabeu, Makkabéo, Maccabeau, Malevoisie (in der Gegend von Limoux), Peru (bei Beauté, Frankreich), Warteschlange von Renaud, Rossa, Vuera, Vuna oder Viura (in Spanien).

Victoria

Diese Rebsorte ist sehr krankheitsanfällig, und wichtig ist auch, dass sie sehr widerstandsfähig gegen Duerre ist. Verspätet gereift, ist diese Rebsorte alkoholreicher, aber säurearm mit einem floralen Dessertwein. Sie haben dann vielmehr bernsteinfarbene Abstufungen.

Der Viura nimmt unter den Weissweinen einen vorderen Platz ein. Der Viura ist ein sehr produktiver und fruchtiger, aromatischer Aromastoff. Die Viura kann natürlich auch in Barriques aufbewahrt werden. Barriques sind kleine Eichenholzfässer, in denen das Weinaroma bis ins kleinste Detail ausfeilen kann. In Kombination mit dem Holz der Eiche wird das ganze Bukett noch intensiver durchdrungen.

Mehr zum Thema