Wein

Was Bedeutet Cava

„Im Spanischen bedeutet Cava“ Keller oder unterirdisches Weingut – genau dort reift der edle Sekt. In diesem Artikel werden die wichtigsten Fragen und Antworten zu Cava zusammengefasst. Aber was ist es? Zugelassen für weiße Cava Macabeo, Parellada, Xarel. lo, Malvasía und Chardonnay. Zu den Rosé-Cavas gehören Garnacha, Monastrell, Pinot Noir und Trepat.

Und was ist Cava?

Der Cava ist ein katalanischer Qualitätssekt. „Cava “ bedeutet auf Spanisch Weinkeller oder unterirdisches Weingut – gerade dort entsteht der Edelschaum. Seitdem das Land 1986 der Europäischen Union beigetreten ist, ist „Denominación de Orangen Cava“ ein geschütztes Qualitätslabel. Im Gegensatz zu seinem französichen Gegenstück ist dies keine Herkunftsangabe aus einer spezifischen Gegend – obwohl mehr als 95 % aller Cava in der Weinregion Penedés im Westen von Barcelona hergestellt werden.

Der deutsche Text „Sekt“ entspricht nicht den Qualitätsansprüchen von Cava. Zu den gebräuchlichsten Rebsorten gehören Xarel-lo, Makabeo und L’Paellada, die beide einen ganz eigenen Einfluß auf den Sekteffekt haben: der Sekt: Der Makabeo gibt dem Cava sein leichtes Aroma, die Cava seine typische gold-gelbe Apfelfarbe. Er hat einen speziellen Körperanteil und einen speziellen Alkoholanteil.

Der Cava-Anbau ist streng reglementiert. Die Alkoholkonzentration von Cava beträgt immer zwischen 10,8 und 12,8 Prozent. Der Sekt muss zuerst für einen Zeitraum von neun Jahren auf der Weinhefe vergären und darf erst ein Jahr nach der Ernte in den Verkehr gebracht werden. Die Lagerung von besonders hochwertigen Cava ist wesentlich länger: Nach 18-monatiger Lagerung darf der Sekt den Zusatz Reservas, nach 30-monatiger Lagerung den Zusatz Reservas haben.

Der Cava wird in unterschiedlichen Geschmacksvarianten erzeugt, die von der verbleibenden Süße abhängt. Der überwiegende Teil der Cava wird als Bruten mit weniger als 15 g/l Rest-Zucker zubereitet. Zusätzlich werden die trockenen Aromen Super Brutt mit weniger als 6 g/l und Brutt Natur mit weniger als 3 g/l erzeugt. Als süßere Sorten werden Cava Extraseco, Cava Extraseco, Cava Extraseco und Cava Deluxe bezeichnet.

Cava: Sekt: Begriffsbestimmung, Produktwissen, Lebensmittelwissenschaften

Im Folgenden finden Sie einige Buchtipps, die mit sogenannten Affiliate-Links versehen sind. Partner verbindet f�hren mit einem online erhältlichen Teil. Die gro絽 Standardarbeit von gro絽 und Kochtechnik: in einem neuen opulenten Design, mit dem derzeitigen Status von k�chentechnischen Information. Eine einmalige Kombination aus ausf�hrlicher K�chenpraxis, Produktinformationen, Basisrezepten und neuen, originellen Rezepturen von 15 Spitzenk鐼hen l輐t zum Stöbern, Information und Genießen.

Unzählige Spezialseiten zu wissenswerten Produkten von www.de, grundlegenden Zubereitungstechniken und n�tzliche K�chenger酹e. Zusätze in Lebensmitteln. Alle, die mehr über die Additive von wwww. www. www. www. www. www. www. www. www. www. www. www. www. www. www. www. ww. Umfassender, 600 -seitiger Leitfaden und Fachbuch mit 2.800 Stichwörtern, E-Nummern, Bezeichnungen und Synonymen von Lebensmittelzusatzstoffen und 鈁ersetzung der entsprechenden Zusätze in Englisch, Franz飉ische, Italienisch und Spanisch.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.