Wein

Was sind Orangenzesten

Die Orangenschalen sind sehr dünne Streifen der äußersten Orangenschale, der sogenannten Exokarp. Ein „Zesteur“ oder „Zestenreißer“ wird verwendet, um die Orangenschale zu entfernen. Die Bitterstoffe sind sehr gering, da sie frei von der weißen Unterschale sind. Die dünnen Streifen sind nicht nur ein optisches Highlight, sondern runden auch den Geschmack von Marmeladen, Konfitüren und dergleichen ab. Die Zesten sind dünne Streifen der äußersten, farbigen Schicht der Fruchtschale von Zitrusfrüchten oder Gemüse.

Orangenschalen, was sind das?

Orangenschalen sind sehr feine Bänder der äußeren Orangenschale, der so genannten Exocarp. Die Orangenschale wird mit einem „Zesteur“ oder „Zestenreißer“ entfernt. Da sie keine bitteren Substanzen beinhalten, sind sie ohne die weiße Unterhaut. Orangenschale wird vor allem zum Würzen von Lebensmitteln, Getränke und Süßspeisen eingesetzt. Außerdem kann er auch aus Citrusfrüchten und -gemüsen gerissen werden.

Zitrusschalen dienen zum Würzen von Gebäck und Getränke, Gemüseschalen zum Verzieren von feinen Suppe und Terrine. Natürlich muss das eingesetzte Frucht- und Gemüsesortiment vor dem Reißen der Schale sehr sorgfältig abgewaschen werden.

Würze

Schalen sind schmale Bänder aus der äußeren, gefärbten Schale von Citrusfrüchten oder Gemüsen. Sie werden zum Verzieren von Nachspeisen ( „Zitrusschale“) oder Suppe und Terrine („Gemüseschale“) eingesetzt. Schalen von Citrusfrüchten sind geeignet zum Würzen von Bäckereiprodukten, Soßen und GetrÃ?nken, da die dÃ?nnen BÃ?

Nur naturbelassene und nicht gewachste Citrusfrüchte, wie z.B. Bio-Zitrusfrüchte, sollten für die Produktion von Schale eingesetzt werden. Zusätzlich sollte das Obst oder GemÃ?se vorab gewaschen und getrocknet werden. Ein Zestbrecher ( „Zesteur“) kann zur Produktion der Schalen eingesetzt werden. Als Alternative können auch schmale Hautstreifen abgezogen werden, die auf einem Schneidbrett mit einem Küchenmesser in feinste Julienne-ähnliche Stücke zerlegt werden.

Beim Zubereiten und Dekorieren von Mixgetränken werden Zitrusfrüchte als Dekor eingesetzt.

Orangenschalen, was sind das?

lst das jetzt nur noch die Orangenschale? Orangenschalen sind nach meinem Verständnis – ohne Geradlinigkeitsanspruch – kleine Orangenschalenstreifen, die mit einem besonderen „Zester“ abgeschnitten wurden, während sie im Englisch lediglich geriebene Orangenschalen sind.

Geschabte Peelings von der naturbelassenen Orangenschale mit einem Schredder. Diese sind mehrere Zentimeter lang und ca. 1 Millimeter dicke. Zumindest sind die Birnen sehr schmale Orangenstreifen der äußeren Orangenschale, der so genannten Exocarp. Da sie keine bitteren Substanzen beinhalten, sind sie ohne die weiße Unterhaut. Es handelt sich um in feinste Bänder geschnittene Mehrschalen.

Wer keinen Zitronensaft hat, kann das mit einem spitzen Skalpell machen!

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.