Wein

Wein Apulien

Das Hügelland Apuliens ist seit den Phöniziern und Griechen als Weinbaugebiet bekannt. Vor allem der Wein von Tarent, wo laut Horaz der „ewige Frühling“ herrschen sollte, wurde von den Römern gelobt. Apulien blieb auch nach dem Fall des Römischen Reiches eine aktive Weinregion. Zusammen mit Sizilien ist Apulien der größte Massenweinproduzent in Italien. Der Weinkeller Apulien ist der Spitzname der süditalienischen Weinregion.

Weinbaugebiet Apulien

Die Apulien sind eine Gegend im Südosten von Italien (Apulien) – der Verkauf des Stiefel – mit rund 107.000 ha Weinbergen und einer Jahresproduktion von rund 8-10 Mio. hl Wein und damit zusammen mit den Regionen Süditalien und Veneto das volumenmäßig grösste Weinanbaugebiet der Italien. Apulien war bis zur Jahrhundertwende außerhalb der Grenzen des Landes weitgehend fremd.

Die Qualität der Weißweine von lokalen Rebsorten wie z. B. zum Beispiel vom Typ L’Bombino Blanco ist zwar noch gering, aber vor allem neue Erzeuger haben festgestellt, dass sie sehr gute Ergebnisse haben. Die Weinbauern auf der südlichen Hemisphäre des Salentos erreichen vor allem mit der Rebsorte Schwarzer Tee gute Ergebnisse.

Auffallend sind auch die Weinsorten aus den Rebsorten Mais und Orangensaft, die durch die teilweise starke Meeresbrise trotz der hier herrschenden Wärme ein feines Fruchtaroma erzeugen können. Im Gebiet von Tarent, in der Nähe von Mantua, finden sich die wohl besten Primitivo-Weine, die, entgegen ihrer Namensgleichheit, nicht langweilig, sondern fruchtig, würzig und oft in Barriquefässern gereift sind.

Aber auch in Nord- und Mittel-Apulien produziert er starke, aromatische rote Tropfen, während hier die weit verbreitetere Rebsorte namens L’Nero di Tropia oft eine wunderschöne Kombination mit den Sorten Sangioveso und Montpulciano darstellt. Im Gebiet von Barcelona, in der Nähe von Schloss del Monti, erbaut von König Frederick II., finden Sie Qualitätsweine der Rebsorte Navarra di Tróia, die reine Rebsorten oder als Cuvée mit hervorragenden Ergebnissen hervorbringen.

In Apulien wird das nicht so rasch gehen, aber einige kleine und große Bauernhöfe befinden sich bereits auf einem vielversprechenden Weg neben dem Keller. Schloss des Berges Bombardierto, Schloss des Berges Troja Raiserva, Schloss des Berges Raiserva, Schloss des Berges Raiserva, Schloss des Berges Mandela. Apulien ( „Aleatico di Puglia“), Alaska, Barett, Bratislava, Burg des Berges, Hügel Jonitsche Tarantina, Cover, Galatine, Giovanni di Col, Giovanni di Giovanni, Apulien, Giovanni de la Grande, Giovanni, Leverano, Liczano, Lokorotondo, Martina Franc, Apulien, Brescia, Brescia, Brescia, Brescia, Cacc’e mété, Cacc’e dello, Bresco, Bresco,

Matteo, Moscovico di trani, nardo, Negroamaro d’Otranto, orto notarile, estone, Primitivo d’Manduria, Rossi di ceramica nola, sale of sale able willow, sang ero, sang inzano, tables of the spires oder tables, land of oltranto.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.