Wein Apulien Primitivo

Die Weine in Apulien: Viel mehr als Negroamaro und Primitivo

Deshalb keine Angst vor einem einfachen oder gar langweiligen, primitiven Wein. Der Primitivo ist alles andere als das. Folgende Rebsorten werden hauptsächlich für die Herstellung von apulischen Weinen verwendet: Primitivo (die in der Region am weitesten verbreitete Sorte), Negroamaro, Aleatico, Bombino Nero, Malvasia Nera di Brindisi, Malvasia Nera di Lecce, Montepulciano, Sangiovese, Susumaniello und Uva di Troia. Konkret: in Apulien im Südosten Italiens. Die Rebsorte Primitivo bildet dort zusammen mit der Rebsorte Negroamaro die Grundlage des Weinbaus.

Wein in Apulien: Viel mehr als Schwarzer und Primitivo

In Apulien hingegen ist man über die langsameren glücklich - jedenfalls in den Weinbergen. Zugleich achten aber auch einige Weinbauern auf ihr "Minutolo". In der Region Kastel del Montes konnten sich die Weinbauern die Zähne ausreißen. In Süd-Apulien haben die Kolleginnen und Kollegen mit ihren Rebsorten Schwarzer und Primitivo ihre Spuren hinterlassen.

Das Schloss del Montes ist das markanteste Gebäude der Stadt. Auch die Weinbauern möchten endlich mal loslegen und ihre Rotweine vorführen. Bei den heimischen Weissweinsorten Panpanuto und Bambino Pianco konnte im Anbauland kein Blumenkübel gewonnen werden. So zum Beispiel die Weinbauern in den benachbarten Provinzen und die Weinbauern in der Gegend von Montpulciano und Agriturismo Alicante.

Er charakterisiert den Wein der Weinregion Schloss del Montaña und ist bei den Weinbauern sehr beliebt. "Primitivo und Schwarzer sind besser bekannt, aber besser ist es, wenn du dich für ihn entscheidest ", sagt zum Beispiel der Kellermeister Sebastian de Cortato von der Kellerei Río Dei. Die stärksten Tannine des Weines garantieren eine lange Haltbarkeit.

Dies ist besonders im südlichen Teil von großem Nutzen, da sich unter der heissen Hitze oft starke Wassertropfen bilden. Bei dem mäßigen Alkoholanteil akzeptiert man gern, dass der Geruch und das Aroma von Troja nicht so klare Formen aufweisen wie bei den Sorten Schwarzer oder Primitivo. Puglia ist ein Land der Rotweine, aber inmitten der Rotweine gibt es ein kleines Dreieck von Städten, in denen sich einige Weissweinsorten zu Hause fühlen.

So zum Beispiel in der Gegend von Trulli zwischen den weiß getünchten Dörfern Estuni, Martin F ranca und Lokorotondo, was dem Gebiet seinen eigenen Beinamen gibt. Die einheimischen Gerichte der Region werden hier angebaut: Verdi aca, Frédéric d' Or, Frédéric d' Or, Frédéric d' Alessano, Fiano Minutolo und Bianco. Noch vor zehn Jahren fand der Winzer Paquale Carparelli, der eines dieser Kappenhäuser hat, die interessante Rebsorte namens L'Fiano-Minutolo, in den Weingärten, und ließ sie umpflanzen.

Diesem Beispiel folgen mehrere andere Weinbauern. Der eher geringe Anteil an Piano Miniatur hat sich nicht wesentlich erhöht - und daran wird sich auch in absehbarer Zeit nichts verändern. In unserem Strandrestaurant möchten Sie häufiger mit Meeresfrüchten zubereiten. So begnügen sich die Weinbauern mit den Rosé-Versionen von Schwarzer und Troja, die für gegrillte Fische eine annehmbare Zahl darstellen - und das mit großem Erfolg.

Mehr zum Thema