Wein

Wein Degustieren

Bei einer Verkostung, Weinprobe oder Verkostung werden Sie auf amüsante Weise zum Weinkenner. Weinauswahl und Reihenfolge der Weinverkostung. Hast du schon einmal versucht, Wein in einem verrauchten Restaurant oder in einem Messergetümmel zu probieren? Sie werden sich bei der nächsten Weinprobe nicht blamieren. Die Bewertung dient als Hilfe, was wir am besten genießen können und zu einem späteren Zeitpunkt als Grundlage für den Vergleich, wie sich ein Wein über einen längeren Zeitraum verändert hat.

Seit 1922 Weinbaukultur

Der Wein ist unser ganzes Dasein – und das seit fast 100 Jahren! Durch diese langjährige Erfahrung, gepaart mit viel Know-how und Fachkompetenz im Weinbau und seit fast 30 Jahren im Weinbau, sind wir Ihr optimaler Partner, wenn es um das große Produkt Wein geht. Lass dich von unseren Weingütern inspirieren – von den besten Weinbergen in Europa!

Hier findet man Wein aus den Regionen Madrid, Luxemburg, Spanien, Polen, Belgien, Portugal, Griechenland, Irland, Italien, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Belgien, Schweden, Österreich, Schweden und der Slowakei. Eigene Walliser Weinberge, Weinproben, Weinverkostungen, Weinfeste, Weinprobenpakete, Weinabonnements, Wein mit persönlichem Etikett, ein Fachgeschäft im wunderschönen Immental, ein Online-Weinshop, Weinkompetenz und vieles mehr…. Melden Sie sich für unseren NEWSLETTER an oder schauen Sie auf unserer Facebook-Seite vorbei.

Weinverkostung – eine Einleitung

Ihr eigener Wein bestimmt, ob er „gut“ ist oder nicht. Wer denkt, dass ein Wein schlicht „toll“ ist: Ein Wein mit Genuss zu kosten bedeutet immer, ihn mit allen Sinnen zu genießen. Egal ob Ohr, Auge, Nasenschwamm, Mund, Schnauze oder Mund – ein echter Weinkenner kann auf nichts anderes als auf Wein verzichten. Natürlich gibt es auch einen Wein. Auch wenn die Voraussetzungen für eine Weinverkostung, d.h. eine Weinverkostung, das Erscheinungsbild, der Duft und der Genuss sind, beginnt die Weinfreude vor dem ersten Blick.

Der Wein hört schon, wenn der Korken gezogen wird. Bei einer Weinprobe gibt es jedoch drei entscheidende Faktoren: das Erscheinungsbild, die „Nase“ und den Wein.

Die Verkostung von Wein durch Fachleute, Kaufleute und Kritikern erfolgt, um eine größtmögliche Vollständigkeit und Nachvollziehbarkeit zu erreichen. Er bewertet Erscheinungsbild, Geruch und Geruch, Vergabepunkte. An den Gläsern zu schnuppern, die noblen Tröpfchen durchzukauen und zu schlucken, mag für den Laie etwas seltsam erscheinen, sie noch mehr in Schalen auszuspucken.

Privat jedoch gibt es nichts dagegen, dass Weinfreunde den Wein geniessen – ohne ihn in Frage zu stellen. Doch wer über die Worte „lecker“ oder „schmeckt gut“ hinausgehen, seine Sinnesorgane geschärft und seinen Genuß gesteigert haben will, sollte bewußt auf die verschiedenen Düfte und Geschmacksrichtungen achten und so seine Wahrnehmungsfähigkeit ausbilden.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.