Wein

Wein Montepulciano

Die tiefdunkle Rotweinsorte wird oft als farb- und tanninfördernder Mischungspartner verwendet. Die Weine in Italien werden hauptsächlich aus Montepulciano Trauben hergestellt – siehe: Der Montepulciano ist hauptsächlich in Mittelitalien beheimatet: In den Abruzzen, Marken, Umbrien und Apulien nimmt er etwa die Hälfte der Weinberge ein. In Montepulciano Stazione an der Straße nach Gracciano, ebenfalls auf dem Domplatz verkauft, hat sich Poliziano zum „Spitzenhirsch“ in der Stadt Angelo Poliziano entwickelt. Der Montepulciano ist eine Rebsorte, die in ganz Mittelitalien verbreitet ist, reich an Wachstum und von hoher Qualität, nicht zu verwechseln mit dem „Vino Nobile di Montepulciano“ von Sangiovese.

Montapulciano d’Abruzzo – Montepulciano d’Abruzzo – Montepulciano d’Abruzzo – Montepulciano d’Abruzzo Multitalento

Der Montepulciano ist der Name eines einsamen Sterns am Weinberg über den Apulien. „Ich werde dir immer die Treue halten“, behaupten zwei große Augen, die gerissenen Ohren des Posters sehen sie gleich. Montepulciano d’Abruzzo könnte kaum besser beschrieben werden. Ob aus einem Weinladen oder einem Getränkemarkt, Montepulciano ist immer ein zuverlässiger Wein zu vernünftigen Kosten.

Es ist für jeden Geschmack geeignet. Montepulciano hat keine Gegner, aber genau das hat ihn nie zum Kult-Wein gemacht. Der Montepulciano ist ein Verbrauchswein aus einer Region, die kaum ein Reisender nach Italien noch auf dem Bildschirm hat. Zwischen der adriatischen Küste und Roms befinden sich die abruzzischen Inseln. Dort, im nördlichen Teil der Region und oft sogar beinahe bis zum adriatischen Meer, gedeihen die Weinsorten auf kalkhaltigem Boden unter dem Eindruck des Meeresklimas.

Eine weitere Ausnahme ist die Kommune Controlguerra, eine kleine Ortschaft, die eine Vielzahl von Sortenweinen produziert, unter denen Montepulciano beinahe verschwindet. Der Boden ist jedoch nicht zu unfruchtbar, sondern zu fruchtbringend, was die Chance auf einen Wein etwas mindert. Es sind norditalienische Traubensorten wie in den Marches, wo Montepulciano zum Rio de Janeiro gehört.

Sie haben noch weitere Informationen? Gern beraten wir Sie!

Der Montepulciano ist hauptsächlich in Zentralitalien beheimatet: In den Regionen Mittel- und Süditalien, in den Regionen Marche, Umbria und Puglia besetzt er etwa die halbe Fläche der Anbaufläche. Aus der Gegend der Departements kommen einige Qualitätsweine aus dieser Traubensorte, wie der Montepulciano d’Abruzzo, der wenigstens 70% dieser Traubensorte enthalten muss.

Die Weinbauern der Region Marche produzieren Wein wie z. B. die Rebsorten Rotwein und Rotwein. Der Montepulciano reift verspätet und braucht viel Zeit. Der Rotwein aus ihnen ist vorwiegend getrocknet und im Vergleich günstig. Sie sind in fast allen Qualitätsstufen erhältlich, auch wenn die Montepulciano-Weine in der Praxis nicht als die besten gelten.

Der Montepulciano hat nichts mit dem Ort gleichen Namens in der Toscana zu tun, aus dem der bekannte Wein von Montepulciano abstammt. Aufgrund des gleichen Namens gibt es jedoch oft Verwirrung. Der Montepulciano würde in der Toscana nicht so gut wachsen. Trotzdem gehen einige Weinliebhaber davon aus, dass die Sorte aus der Toscana ist.

Montepulciano: Ein typischer Italiener! Der Rotwein aus der Sorte Montepulciano ist meist tiefdunkel, fruchtig und mit feiner Säuerlichkeit. Wegen dieser Merkmale wird Montepulciano oft als Mischungspartner verwendet, vor allem für Wein aus der Weinrebe von San Giovese. Doch auch Cuvés mit den Sorten Premier oder Negeramaro bringen gute Erlebnisse.

Montepulciano Wein schmeckt sowohl frisch als auch gut ausgereift zu italienischer Kost wie z. B. Nudeln, Pizzen oder Grills.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.