Wein

Wein Niederösterreich

In pannonischem Niederösterreich südlich von Wien werden einige der herausragendsten Rotweine Österreichs angebaut, wobei der Zweigelt „in der Kurregion St. Laurent und Pinot Noir in Carnuntum den Ton angibt. Das Weinbaugebiet Niederösterreich umfasst die Weinberge im Bundesland Niederösterreich, die sich auf insgesamt acht Teilregionen verteilen. Niederösterreich ist zusammen mit dem Burgenland und Wien die Weinregion Österreichs. Es verbindet alle acht Weinbaugebiete Niederösterreichs: Die Wachau, Kremstal, Kamptal, Traisental, Wagram, Weinviertel, Carnuntum and the Thermenregion Wienerwald.

NÖ Das große Weingut an der Donau in Niederösterreich

Im Jahr 2003 machte das große Weingut auf sich aufmerksam, als es beschloss, nur seinen Parade-Wein, den gepfefferten Großen Veltiner unter dem Markennamen Weingut zu vertreiben. Seither bürgt das Label Weingut für pfeffrig-würzigen, frischem Grüner Veltiner in einem Gläschen und ab dem Weinjahrgang 2009 auch als starke Reservesorte. Das abwechslungsreiche Angebot an frischem Weißwein, fruchtigem Rotwein und auch süßen Weinspezialitäten aus dem Niederösterreichischen ist unter der Ursprungsbezeichnung Niederösterreich zu finden.

Dem Donauraum entlang, von der Melker bis zur Klosterneuburger und ihren Zuflüssen Kreuz, Eisen und Kampe, liegen wunderschöne Weindörfer, die wie eine Kette aus Perlen geflochten sind. Neben dem Großen Veltiner hat sich der Rheinriesling auch als Flagschiff durchgesetzt. Die beiden Traubensorten kommen im Kremstaler Gebiet zum Einsatz, im Kamptaler Gebiet und im Traisentalgebiet.

Im Osten des angrenzenden Kremstales verschmelzen die steil abfallenden kristallinen Hänge der Wachau zur Lössterrasse, die teilweise auch den Wein im Bereich des Traisentals, Kamptals und vor allem am Wagramm auszeichnet. In der Kamptalebene, vor allem auf dem Heiligensteiner Land, geben Mischungen und kalkhaltige Erden den Trauben eine charakteristische Note.

Spezialitýten wie Blauburgunder, Sekt, Rotwein und eleganter Rotwein aus diesem Teil Niederýsterreichs ergýnzen das Angebot. Einige der bedeutendsten österreichischen Weine gedeihen im pannonischen Niederösterreich im Süden von Österreich, während im Thermalgebiet der Wein Wein mit dem Zweigelt in Karnuntum, St. Laurentius und Spätburgunder den tonangebenden Charakter hat. In der Umgebung von Gümpoldskirchen oder immer kräftiger der Spätburgunder sowie die modernen Cuvèes.

NÖ – Weinbaugebiet mit vielen Gesichtern

Das Weinbaugebiet Niederösterreich besteht aus den Weinbergen im Land Niederösterreich, die auf acht Teilregionen verteilt sind. Niederösterreich ist zusammen mit dem burgenländischen und dem Wiener Land die Weinregion des Bundes. Im niederösterreichischen Raum befinden sich rund 27.000 ha Weinberge, was etwa 60% der Gesamtrebfläche ausmacht. In Niederösterreich hat der Weinanbau eine lange Geschichte, da hier schon vor der Römerzeit Wein produziert wurde.

Mit den Römern wurde jedoch der erste Höhepunkt des Weinanbaus in dieser Gegend erreicht. Vorbei sind die Zeit der preiswerten Massenweine, die den guten Namen dieser Gegend seit vielen Jahren geprägt haben. Am Donauufer und seinen Nebenflüssen liegen einige der schoensten Weindörfer Oesterreichs, die sich hier wie eine Perlenschnur aufreihen.

Flaggschiff von Niederösterreich ist ohne Zweifel die Wachau, die nicht nur ein hervorragendes Weinanbaugebiet ist, sondern auch in die UNESCO-Welterbeliste aufnimmt. Einige der besten Weissweine in Österreich kommen aus diesem Anbaugebiet. Größtes Anbaugebiet ist das gesamte niederösterreichische Weingut im Nord-Osten. In Niederösterreich gibt es außerdem kleine Gebiete wie z. B. Karnuntum, Thermengebiet, Traisental u. Wagramm.

Der Grüne Veltliner ist die mit großem Vorsprung bedeutendste Traubensorte, die mehr als 40% der niederösterreichischen Weinbaufläche ausmacht. Es entstehen pfeffrige, junge, frische Weissweine, die je nach Typ ein sehr hohes Alterungspotential haben. Attraktive Weissweine werden in dieser Gegend auch aus den Rebsorten Riesling, Walschriesling, Müller-Thurgau, Weissburgunder und dem Chardonnay erzeugt, um nur einige der am meisten vertretenen Rebsorten zu erwähnen.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.