Wein Pilz

Champignons & Champignon-Gerichte

Gleichzeitig verändert der Pilz die Zusammensetzung der Beere. Die Pilze verstoffwechseln Zucker, Säuren und Stickstoff. Our Wine - Wine & Food - Österreich: Küche & Wein; Pilze. Die Pilzgerichte sind auch eines der delikaten Kapitel der Weinbegleitung: Weißweine mit zu rassiger Säure und starker Mineralität oder Rotweine mit starken Tanninen, die am Gaumen einen metallischen Eindruck erwecken.

Der Winzer hat das ganze Jahr über mit einer erheblichen Menge an Pilzen, Viren und dergleichen zu kämpfen.

Champignons & Champignon-Gerichte

In den Herbstmonaten ist der Naturtisch reichlich mit Leckerbissen bedeckt, wenn der Spät-Sommer uns mit seinen leuchtenden Farbtönen verwöhnen wird. Passend zu Steinpilz, Pfifferling und Morchel vervollständigen Sie die vielfältigen Delikatessen. Alle unsere Weinsorten, die hervorragend zu Champignons und Champignongerichten schmecken, sind hier zuhause. Wie bei vielen anderen Gerichten hängt die Wahl des richtigen Pilzweins immer von der Vorbereitung und der Art des Pilzes ab.

Wird der Steinpilz ganz rein hergestellt, harmoniert er sehr gut mit Traubensorten wie z. B. mit Riesling, Pinot Blanc oder auch mit dem Weinberg. Ein Rieslingfeigenwald aus rotem Sandstein, ein Pinot Blanc vom Weinberg Kränz oder der französiche Burgunder-Chardonnay Les Ursulines wäre ideal. Wenn Sie einen Wein zu knusprig in Butterschmalz gebratenen Pilzen wünschen und so eine ganz spezielle Würze bekommen, kombiniert ein Pinot Gris die fein gebratenen Zutaten vorzüglich.

Ein Grauburgunder aus Neu Seeland wie der Blauburgunder. Köstlich sind auch der Spaetburgunder vom Weinkeller Koppel in Baden-Baden oder der Blauburgunder. Wenn in einem Fleischteller Steinkohlenpilze oder andere Champignons auf dem Teller stehen, dann sollten Sie einen Blauburgunder wählen. Ideal dafür ist die Chateauneuf-du-Pape Creme Tradiziona.

Passend dazu gibt es einen feinen Pinot Blanc, z.B. vom Weinkeller Brändel. Zu Champignons, Wildgerichten und gegrillten Gerichten sowie zu Nudeln in allen Varianten schmeckt ein Sangioveser gut. Im Allgemeinen ist ein Weisswein mit zu starkem Säuregehalt und ein Wein mit sehr starken Gerbstoffen als Beilage zu Champignongerichten weniger geeignet.

Zu den Champignons, Kürbis und Porree kommen außerdem Kürbisse, Muscheln, Birnen, Apfel, Kraut und Bohnen. In der Speisekarte steht dann öfter Spiel als willkommener Zeitvertreib. Mit ihm verwöhnt man den Geschmack im herbstlichen Ambiente und freut sich besonders auf die Speisen mit Champignons. Am besten passt ein Wein, der das Erlebnis im herbstlichen Genuss abrundet.

Mehr zum Thema