Wein

Wein Pinot

Das moldawische Weinbaugebiet hat Potenzial. Allerdings erreicht der Pinot noir dort derzeit nicht die frühere Qualität. Aber wer sein Handwerk kennt, kann die vielfältigen Aromen und Weine der Trauben hervorheben. Mit seiner frischen, milden Säure und seinen feinen Früchten ist er ein idealer Begleiter zu einer Mahlzeit oder einem beliebten Sommerwein. Ein reichhaltiger, goldener Weißwein.

Spätburgunder / Pinot Gregorio

Der Begriff „Pinot“ leitet sich vom Begriff „Pinot“ für Kegel oder Kiefern ab, aufgrund der kegelförmigen Gestalt der Pinot- oder Burgunder-Traube. Die Hauptverbreitungsgebiete liegen am linken Rheinufer im Elsaß und am rechten Rheinufer in der Stadt. Mit dem Pinot Grauburgunder aus dem Süden, Veneto und Friuli wurde der „Pinot Grigio“ zu einem einfachen Mode-Wein in Oberitalien. Der Grauburgunder ist im Elsaß eine der sechs anerkannten Traubensorten.

Die Bezeichnung „Ruländer“ ist nach dem Händler Johan van Gogh Rauland getauft, der sich zu Beginn des achtzehnten Jahrhundert für die Ausbreitung dieser Art einsetzte. Wahrscheinlich ist der Pinot Gris eine Variante des Blue Pinot Noir und damit ein Vertreter der Burgunder. Wie schon der Titel sagt, kommt er aus dem französichen Burgenland. Abhängig von der Farbe der Weintrauben ist Pinot Noir manchmal schwierig von Pinot Gris zu trennen.

Selbst wenn die Weintrauben rot sind, gibt es nie einen Rotwein. Er kann leicht und schmackhaft sein oder sich vollmundig, vollmundig und kräftig ausdrücken. Seit zwanzig Jahren hat sich der Pinot Gris für die Trockensorte durchgesetzt, während der Begriff „Ruländer“ für die edlen Süßweine mit Botrytis-Note gedacht ist.

Das Gerät vom Typ PinO 3000

Wo drei Top-Winzer aus drei Nationen zusammen etwas ganz anderes kreieren, entstehen große Dinge: Der Wein-Rarität des einzigen Söldener 5-Sterne-Hotels Das Zentral verbindet exzellente Locations, ausgesuchte Auswahl und eine wahrnehmbare Leidenschaft für das Besondere. Die besondere Lagerhaltung macht den Pinot-Noir von der Firma P. O. A., dem Weingut St. Pauli und dem Weingut Dr. Häger zu einem Genuss mit starkem Charakter.

Spätburgunder des Monat Oktober: Spätburgunder vom See

Keine Muskelprotze, sondern reine Elleganz! Pinot Noir gedeiht nicht immer, die Vielfalt ist sehr hoch. Eine weitere Spezialität dieser Rebsorte: Sie hat mehr Säuren als zum Beispiel ein Wein aus den Rebsorten der Rebsorten Mé, bzw. Cavernetauvignon. Sie gibt ihr die Wirbelsäule, das Alterungspotential und die Munterkeit.

Hier, am Fuße des Bodensees, in einer „voralpinen“ Gegend, wird nicht einmal versucht, den Pinot Noir aus dem franz. Burgunder zu nachahmen. Wir machen dies mit unserer Flakonform unverkennbar deutlich: Der schmale Flakon ist voller Anmut und Fruchtigkeit. Er liebt den schmalen und eleganten Wein, bei dem die Früchte eine wichtige Bedeutung haben.

Doch mit dem Weinjahrgang 2015 haben wir eine besonders eindrucksvolle Verbindung erreicht: Der Wein ist stärker als der übliche Wein, hat weniger Säuren und strahlt dennoch reine Extravaganz aus!

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.