Wein

Wein Silvaner

Die Weißweine (manchmal auch Grüner Silvaner genannt) sind bekannt für ihren sehr feinen Geruch, der oft an Gräser, frische Kräuter, Stachelbeeren, Birnen und manchmal tropische Früchte erinnert. Weniger durch ihre Fruchtigkeit, sondern vor allem durch ihre starke Mineralität und ihre feinen Kräuteraromen. lesen Sie mehr. Der Silvaner gilt als eine der führenden Krebsarten in Rheinhessen, deren Qualitätspotenzial Jahr für Jahr ausgelotet wird. Der Silvaner ist eine weiße Rebsorte, die vor allem in Deutschland, vor allem in Franken und Rheinhessen, wächst. Silvaner kommt eigentlich aus Österreich.

Weine im Internet bestellen

Herzlich wilkommen bei unserer Silvaner-Auswahl. Die Weißweine (manchmal auch Grüne Silvaner genannt) sind bekannt für ihren sehr subtilen Duft, der oft an Gras, frisches Kraut, Stachelbeere, Birne und Tropenfrüchte erinnert. Einige Patienten mit einem empfindlicheren Bauch bevorzugen Silvaner und tolerieren es in der Regel mehr.

Fränkischer Wein vom Weinbauer

Die Silvaner ist eine der altesten weissen Traubensorten und kam im 17. Jh. nach Deuschland. Die Hauptanbaugebiete der Silberrebe in der Bundesrepublik umfassen unter anderem die Bundesländer Frankens, Rheinhessens und der Pfälzer. Der Silvaner ist in Frankens nach dem Müller-Thurgau die am meisten kultivierte Traubensorte. Die Entstehungsgeschichte des Silvaner war lange Zeit verwirrt.

Die heutige Genforschung zeigt uns, dass der Silvaner eine Mischung aus der Rebsorte des Traminers, einer der weltweit längsten Traubensorten, und „Austrian White“ ist. Der fränkische Weinbau bietet Silvaner-Weine von höchster Qualität: Diese Spitzenweine sind das Ergebnis einer konsequent auf Qualität ausgerichteten Orientierung des Frankenweinbaus, einer sanften, aber zeitgenössischen Entwicklung der Weinsorten sowie einer guten Prise Passion der friesischen Weinbauern.

Sie haben noch weitere Informationen? Gern beraten wir Sie!

Die Silvaner, auch bekannt als Silvaner oder Grün-Silvaner, gelten als eine der bedeutendsten Traubensorten für den Wein. Die Sorte ist in Nordrhein-Westfalen und Hessen sehr beliebt. Auf diese beiden Anbauflächen entfallen über 75 % der mit Silvaner bepflanzten Anbaufläche. Silvaner wird auch in Ã-sterreich, der Schweiße, SÃ?dtirol und dem elsÃ?ssischen Raum kultiviert.

Diese Sorte ist sehr alt: sie wird bereits in der antiken römischen Naturalis-Historie aus dem I. Jh. n. Chr. erwähnt. Es wird daher angenommen, dass sich der Begriff Silvaner vom römischen Begriff „silva“ für Forst ableitet. Mit dem Namen Silvaner wurde viel über die Ursprünge der Sorte spekuliert.

Die Ursprünge liegen im siebenbürgischen Rumänien, in Transsylvanien oder in der zentralasiatischen Metropole Sylvan. Der Silvaner ist eine Naturkreuzung zwischen den beiden österreichischen Sorten Weißwein und Tramin. Das macht deutlich, dass der Silvaner schon immer ein Bewohner der Alpen war.

Der erste Silvaner kam im 17. Jh. nachweislich in das heutige Anbaugebiet der Stadt. Es ist bewiesen, dass der offizielle Vertreter der Firma Johan van H. Korner vor über 350 Jahren eine Anzahl von Silvaner-Fechser aus dem nahegelegenen Oberisenheim an den Schloßberg in Schloss Castle geliefert hat. Der Silvaner steht für eine reiche Abwechslung. Der Silvaner -Wein reflektiert die Natur des Geländes.

Dies bedeutet, dass das Geruch und der Geschmack des Silvaner-Weins vom Standort und den klimatischen Bedingungen abhängen. Der Silvaner wird im Weingarten fachgerecht verarbeitet und gereift und kann in höchster Güte hergestellt werden. Charakteristisch für diese Sorte sind die eher leichte Säurestruktur und eine leicht fruchtig bis erdig wirkende Nuance in Qualitätsweinen.

Er ist eine Variante des Green Silvaner, hat aber statt der intensiven Grünbeeren des Green Silvaner die blauen Bäume. Nichtsdestotrotz produziert der Blue Silvaner auch Weissweine.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.