Wein

Wein Trocken Halbtrocken

Der Produktwein ist auf internationaler, europäischer und nationaler Ebene streng reguliert und wird nach seinem Restzuckergehalt in folgende Geschmacksrichtungen eingeteilt: trocken, halbtrocken, süß und süß. Ausführlichere Informationen finden Sie daher in der Weinbeschreibung. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit „Flavour dry, semi-dry, sweet“ – Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Für den Landwein, für dessen Bezeichnung nur die Begriffe „trocken“ oder „halbtrocken“ verwendet werden dürfen, wird eine Einschränkung vorgenommen. In einem halbtrockenen Wein wurde ein Teil des in der Traube erzeugten Zuckers bewusst nicht in Alkohol vergoren.

Nüchtern oder süß? Wie Sie den Wein Ihrer Wahl bekommen können.

Heute eröffnen wir das Wein-Lexikon bei uns im Hause T like taste. Das ist natürlich ein entscheidender Faktor, ob wir einen Wein mögen oder nicht. Schon auf einem Etikett findet man die entsprechenden Informationen: bitter, süss, trocken, halbtrocken und süss geben die verschiedenen Geschmäcker des Weines an. Süss, trocken, halbtrocken, herb, süss.

Mit uns können Sie einen Wein nach Ihrem Gusto zusammenstellen – zum Beispiel auch mit unserem Weingut. Ein Wein als trocken zu beschreiben, hört sich zunächst gegensätzlich an. Hinter diesem steht das charakteristische Geschmackserlebnis: Ein getrockneter Rebsaft hat wenig oder gar keine Süsse. Gesetzlich darf der maximale Restzuckeranteil vier g pro l nicht überschreiten, um den Wein für trocken zu erklären.

Es gibt eine Ausnahmeregelung für ein bestimmtes Restsäuregehalt: max. neun g Restsäure pro l sind zulässig, wenn der Säurengehalt 7 g pro l beträgt. Der Säuregrad eines Trockenweins darf nicht mehr als zwei g unter dem Rest-Zuckergehalt pro l sein. Bei trockenem Wein ist die Acidität gut sichtbar.

Geeignet für Weinliebhaber, die einen säuerlichen Genuss anstreben. Manche Sekte werden auch als besonders trockene Weine bezeichne. Wenn der Wein zwischen 10 und 18 g pro ltr. enthalten ist, wird er als halbtrocken angesehen. Die Acidität ist auch hier entscheidend: Der Restzuckeranteil darf den Säureanteil um nicht mehr als 10 g überschreiten.

Diese Süsse ist im Gegensatz zu einem getrockneten Wein viel klarer im Mund. Aber wie bei jedem Wein entscheiden mehrere Aspekte über die Sinneswahrnehmung: Der höhere Alkoholanteil verleiht einen süßlichen Beigeschmack, auch wenn der Restzuckeranteil relativ niedrig ist. Eine hohe Säure kann einen Halbtrockenwein wie einen Trockenwein aussehen machen.

Besonders populär sind Halbtrockenweine in der Bundesrepublik, aber auch in anderen Ländern. Unsere Halbtrockenweine finden Sie hier! Die Restzuckergehalte eines leicht bitteren Weines ähneln denen eines halbtrockenen: höchstens 18 g/l. Zart bittere Weinsorten können zwischen halbtrockenem und süßem Wein unterschieden werden: Das erste, was Sie bei der Verkostung des Weines bemerken, ist eine trockene, trockene Nase.

Am Gaumen erscheint die feinste Restzuckerigkeit, die dem Wein einen Fruchtigkeitscharakter gibt. Etwas bitterer Wein ist ideal für Sie, wenn Sie gerne trockenen Wein genießen, aber gelegentlich nichts gegen ein wenig Süsse haben. Du meinst eine graziöse Dame, ein charmantes Mädchen oder einen Wein, der süß lichtet.

Süßweine haben einen Restzuckergehalt von mehr als 18g. Der Grenzwert für die verbleibende Süße beträgt 45 g/m2. Wenn Sie den starken und trockenen Wein nicht mögen, sollten Sie zuerst einen süßen Wein kosten und sich dann allmählich den trockenen Vertretern nähern. Klicken Sie hier für die süßen Süssweine!

Wenn ein Wein mehr als 45 g pro l Wein hat, wird er als Süßwein eingestuft. Der Zuckergehalt kann bis auf über 200 g pro l steigen. Die Limonade beginnt dagegen bei 50 g pro ltr.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.