Wein Venetien

Der Wein in Venetien - viel mehr als Prosecco, Soave und Amarone

Das Veneto hat einen superlangen Adriastrand, eine faszinierende Bergwelt um Cortina d'Ampezzo und das bezaubernde Venedig. Im Nordosten Italiens liegt die Region (italienisch: Veneto) und grenzt an vier weitere Regionen. Dies sind Friaul-Julisch Venetien im Osten, Trentino-Südtirol und die Lombardei im Westen und die Emilia-Romagna im Süden. Und André Liebe, Eckhard Supp Wein und Reisen. Anders als Sizilien und Apulien, die eine noch größere Menge an Wein produzieren, wussten die Winzer aus Venetien, wie die Region in Italien genannt wird, schon vor vielen Jahren, wie man Quantität und Qualität verbindet.

Der Wein in Venetien - viel mehr als lediglich die Weine des Proseccos, Soaves und des Amarones.

Und das Chiarett? Das sind zwei Bezeichnungen, an die sich alle erinnern sollten, die sich schon immer mit dem Bardolinothema beschäftigen wollten - oder endlich wieder. Veneto hat einen sehr langen adriatischen Strand, eine fantastische Gebirgswelt rund um die Insel und das zauberhafte Venezian. Hier gedeiht auch der Wein des Bardolinos, der in den vergangenen zehn Jahren in den Hintergrund getreten ist.

Andere argumentieren, dass dieser Wein schlichtweg nicht der Forderung nach starken, tieffarbigen Roten nachkam. Und wer Recht hat: Der Bardollino ist zurück, jedenfalls in den Köpfen der Italiener, die am Garda-See, in Milano und Venezian..... Viele von ihnen besichtigen die Weinproben und -feste, die vom Verband in Bardollino organisiert werden.

Das Dorf war die Inspiration für den Namensgeber des Anbaugebiets, das sich an den sanft abfallenden Abhängen rund um das Dorf und die benachbarten Gemeinden Latium und Gardasee ausbreitet. Jetzt kann es in der Region Gardasee und auch in der Region Wallis hergestellt werden, jedoch ohne den zusätzlichen Anbau von Classic. Man kann auch in kleinerem Umfang in den Bardolinos verwenden.

Mit all dem Trinkvergnügen, das der Bardollino bietet: Er ist ein Wein aus dem Teich, ein Wein für den milden Abend im Sommer, der durch seine Frucht, kaum durch sein kräftiges Tannin auszeichnet. Den krönenden Abschluss für unbeschwerten Trinkgenuss bildet sicherlich das Chilletto, die Rosé-Version von Bordeaux Dessert. Der Wein ist eine kleine Erfolgsstory.

Man will den Chilischoten zu einer der beliebtesten Rosen in Italien machen, die den Weintrinkern mit ihrem heutigen Aroma gefällt. Die Verkaufszahlen steigen und der Wandel des Denkens zeigt sich auch in der Färbung, immer mehr Weinsorten lassen das starke rubinrote Rot zurück und setzen auf einen weniger farbenintensiven Style, der für mehr Mineralik und weniger fruchtige Aromen steht.

So sind die Tropfen als Speisenbegleiter geeignet und der Winzerverband führt z.B. durch die exzellenten Pizzerias von Italien, um die Italiener dem Chiarett als Pizzawein nahe zu bringen. 2. Erfolgreich ist der Wein aus dem kleinen Anbaugebiet der Gemeinde am Südufer des Garda-Sees bei Syrmione. Da die Weingärten zum Teil in Venetien und zum größten Teil in der Region sind, sagen wir im Abschnitt Wein in der Region mehr über den Lugana-Weißwein.

Im Süden von Vizenza, in den DOC-Regionen Hügel Berge Berg und Gambelle, wo mittelständische Familienweingüter wie z. B. die Weinkellerei Kavazza seit vielen Jahren zu Hause sind, findet im Rest der Welt wenig Anklang. In Venetien gibt es wie in der Region auch mehrere Weinkellereien, die abseits der berühmten Weinbaugebiete verlässliche und kostengünstige Sortenweine produzieren. Die wenigsten können sich so gut inszenieren, wie das Maculaner Weinkellerei, das allein dem DOK Braganze zu etwas mehr Bekanntheit verhalf, oder sogar für Vignale in den Euganeischen Hügeln.

Es ist an der Zeit, sich diesen Teil des Venetiens näher anzusehen, denn in den Euganeischen Hügeln im Westen von Pádraig und den Bergen haben die meisten roten Weine der franz.

Mehr zum Thema