Wein zu Kalbsbraten

Unternehmensnavigation Coop

Dieses Gericht zeichnet sich durch seine delikate Würze aus und passt zu einem Wein, der so delikat und raffiniert ist wie ein klassisch vinifizierter Sangiovese aus der Toskana oder ein Rioja Reserva. Auch Bordeaux, Malbec oder Gran Reservas, wie die Rioja, kommen oft zu besonderen Anlässen an den Tisch. Seine kräftigen, tiefen, reifen Aromen erfordern aufwendig zubereitete Gerichte mit Röstaromen und ausreichend Fettgehalt. Was für ein Wein zu welchem Essen. Zunächst muss geklärt werden, welche Priorität Sie wählen.

Unternehmens-Navigation

Hochwertiges Kalb hat eine feste Beschaffenheit und ist nur leicht durchwachsen. Er ist ziemlich schlank und hat, wie viele Fleischsorten, keinen klaren eigenen Geschmack. Weil Kalb qualitativ hochstehend und weich ist, passt es zu delikaten Gerichten. Vom gegrillten Kalbsmedaillon der Natur über das klassische Wienerschnitzel, würzige Kotelett, gefüllte Kälberbrust bis hin zum glasierten Schmorbraten ist fast alles erdenklich.

Zum Beispiel eine Kalbfleischroulade mit Schinken und Salbei oder auch ein Parmesanrisotto als Beilage. Natürlich gibt es auch ein paar andere Gerichte. Dieser Wein zeichnet sich durch seine zarte Schärfe aus und harmoniert mit einem Wein, der so delikat und reich an Finesse ist wie ein klassischer toskanischer Wein oder ein Wein aus der Region Ríoja-Reservat. Wird dagegen eine gefülltes Kalbsfilet mit Pilzsauce und pikantem Kalbfleischjus mit Polentasauce serviert, also etwas Reiches, dann empfehlen wir einen reif-fruchtigen Tessiner oder einen modernen, vinifizierten Tessiner Branntweinwein.

Das erfordert einen eleganten und raffinierten Wein wie z. B. den klassisch gewachsenen Wein aus dem Jahrgang oder den traditionellen toskanischen Weinen. Klassisch kaltes Essen mit Kalb sind z.B. Pastete, Terrine, Karpaccio oder Tatare. Kalbs-Tartar ist meist leicht abgelagert, d.h. nicht stark üppig wie Rindertartar.

Daher sind Weißweine, die relativ leicht und frisch sind und eine formende Säure-Struktur haben dürfen, hier besonders geeignet. Tip: Jede beliebige Zahnsteinmarinade getrennt zubereiten und mit dem erwünschten Wein probieren. Auf diese Weise können Sie Veränderungen durchführen, bevor die Fleischmarinade unter das Fruchtfleisch gelegt wird.

Die Pastete und die Terrine sind kräftige, pikante und reichhaltige Speisen, die in der Regel mit kühlen Soßen serviert werden. Wenn die Soße auch scharf ist, sind wir mit einem vollmundigen Weißwein oder einem mittelstarken roten Wein auf dem besten Weg.

Welchen Wein gibt es zu welchem Gericht?

Es gibt nichts Besseres als einen Wein, der gut zum Speisen paßt. Ein leicht gebratener Rübenlachs auf einem Salatbeet paßt ausgezeichnet zu einem Weißwein mit Gemüsearomen wie z. B. frischem Schnittgras, Gemüsen, Kräutern, Spargeln, Heuballen oder Tees.

Das erdige Aroma der Rote Beete wird auch durch die Mineralik eines hellen Riesling akzentuiert. Gekochtes, mariniertes oder gedünstetes Obst benötigt einen hellen Weizen. Der fruchtbetonte Weisswein folgt einem einfachen Prinzip: Die Süsse wird durch die Süsse der Speisen hervorgehoben oder auch durch einen höheren Fettbestand.

Der halbtrockene Müller-Thurgau schmeckt gut zu einem hellen Käsesorten wie z. B. Currywurst oder Limburg. Die aromatischen Gewürztraminers sind eine gute Ergänzung zur Terrine mit Geflügelleber. Sekt kann als Aperitifs, zu Fischen, Käsesorten oder Desserts verwendet werden. Der oft würzig-beerige Rosé ist ein guter Wegbegleiter zu nicht sehr starken, aber scharfen Speisen.

Der fruchtige Wein sollte nicht zu lange reif und früh trinken. Dieser fruchtige Wein harmoniert dank seiner hellen Gerbstoffstruktur perfekt mit hausgemachten Gerichten wie z. B. Wurst oder Ziegenkäse. Der fruchtige Wein ist ein hervorragendes Rindfleischstück mit frittiertem Obst und Gemüsestück. Seine starken, tiefen, ausgereiften Düfte erfordern aufwändig zubereitete Gerichte mit gerösteten Düften und ausreichend Fett.

Berühmtes Beispiel ist der Kalbsbraten mit Champignonsauce, zu dem ein kräftiges Châteauneuf-du-Pape perfekt paßt.

Mehr zum Thema