Weinempfehlung

Wein-Empfehlungen

Im Folgenden erklären sie, warum ihnen bestimmte Weine besonders gut schmecken. Apéro - AfG & Bier - Weinempfehlung - Digestif - Heiße Getränke - Region - Heidelberg - Mannheim - Ladenburg - Schwetzingen - Speyer - Tipps in der Nähe - Lebensmittel > Getränke. Sehr geehrte Weinliebhaber,...

. mit unserem monatlich erscheinenden Angebot bieten wir hier die Weinempfehlung an, die einerseits zur Saisontafel passt und andererseits aktuelle Erfolge oder Neuerscheinungen besonders hervorheben möchte. Weinempfehlungen für gegrillten Fisch, Fleisch & Gemüse sind bei uns erhältlich! Unterstützt von den Weinspezialisten Heiko Wilhelm, Uwe Lorenz & Michael Werner von Main Wein in Frankfurt haben wir für Sie eine Auswahl an Weinen verkostet und für Ihre Veranstaltung zusammengestellt.

Wein-Empfehlungen

Die Sommeliers Dr. med. Roland Ciesenhofer und der Winzer Dr. med. Sergio Bozen haben ihre ganz persönliche Weinliebe. Nachfolgend wird erklärt, warum ihnen manche Weinsorten besonders gut gefallen. Möglicherweise wird einer der Lieblinge der Experten Ihrem ganz individuellen Gusto entsprechen. Zum Beispiel dieser exzellente italienische Weinkenner und Weinkenner Dr. med. Roland Eberhardt.

Inkawein

Temperaturkontrollierte Vergärung mit den eigenen Weinhefen, lange Lagerzeit auf der feinen Hefe. Der kalkhaltige und steinige Boden dieser Gegend ist sehr nährstoffarm und das Wetter sehr trocken, so dass der Durchschnittsertrag pro Hektare mit 30 hl sehr gering ist. Aufgrund dieser Ertragsbeschränkung produzieren die Rebstöcke gut gegliederte, farbige Weintrauben mit hohem Aromapotenzial.

Die autochthonen Hefe für die Alkoholgärung bringt charakteristische Weinsorten hervor. Er ist eine Mischung aus alten Rebsorten der heimischen Sorte AIREN, die dem Rotwein Fülle und Emaille gibt. Bei der zweiten Sorte handelt es sich um die Sorte Weißwein mit einer Ertragsreduktion von 0,5 kg pro Rebe, um die maximale Dichte und Vielschichtigkeit der Gerüche zu bewahren.

Das Traubengut wächst auf kalkhaltigem Boden, der sehr mager ist. Schon im Bouquet eine stimulierende Aromamischung, die an Pfirsich und Nektarine erinnert - mit pikanten Ingwernoten und Farnnuancen.

Trinkvergnügen mit Speisen

Die Tafel ist gedeckt, die Speisen duften und jetzt fehlen nur noch der richtige Saft. Im Überblick haben wir einige Vorschläge für Sie, welche Traubensorten Ihr Menü sinnvoll abgrenzen. Welchen Rebensaft zu welchem Gericht? Edle, aromatisch duftende Tropfen sind bei Geflügel begehrt, ob knackig gebacken oder aromatisch gereift.

Sie haben die Wahl zwischen einem würzigen Weißwein oder einem eleganten, hellen Barbier (der hervorragend zum Hahn passt) oder einem kleinen Hahn mit seinem feinen, kräftigen Duftnoten. Die Rindfleischweine haben viel zu bieten. Einen tiefdunklen Marmor, einen fruchtigen und fruchtigen Kabernetzsauvignon, oder einen österreichischen Zeigelt. Das erfordert starke und widerstandsfähige Weinsorten.

Sie sollten unbedingt einen roten Tropfen mit Wild, Wildbret oder Schwarzwild oder einen reichen Weisswein mit wildem Geflügel und Niederwild wie z. B. Hasen ausprobieren. Pinot Noir, Pinot Gris, Pinot du Rhone oder eine trockene Nachlese. Zu den Fischgerichten sollte der Fisch etwas zarter, leichter und trockener sein, damit die feine Aromatik der Fische betont wird.

Versuchen Sie einen hellen roten Tropfen, am besten kurz abgekühlt. Geeignet sind Rieslinge, Rosen oder ein rotes Bordeaux. Die Daumenregel für die Verbindung von Schweinefleisch und Weißwein ist, dass Sie besonders auf die Art der Zubereitung achten sollten. Weissweine mit kräftigen und frischen Noten sind ideal für kurz geröstete Sorten wie Koteletts und Weinbergschnitzel.

Bei herzhaften Gerichten wie Schweinsbraten oder würzigem Goulasch empfehlen wir einen mittelschweren roten Tropfen, der der Stärke dieser Speisen nicht nachsteht. Lammfleisch hat ein besonders feinwürziges und nobles Fruchtfleisch, daher sollte der Lammwein auch etwas Besonderes sein. Eine starke späte Ernte oder eine Cote du Rhone ist optimal. Man hat natürlich schon immer gern roten Tee mit Käsesorten getrunken.

Versuchen Sie eine Rieslingspätlese oder ein Auslesen. Vielmehr sollten Sie neben den pikanten Gemüsespeisen und farbenfrohen Salat-Kombinationen auch fruchtige und saftige Tropfen einnehmen. Weißer Weißwein, weiße Johannisbeere, Weißwein, Riesling o. Mérlot. Beerenauslesen oder Kremant. Sicher! Was ist mit den Weinen? Er sollte ein roter Tropfen mit einer fruchtigen Säurestruktur und guten Tanninen sein.

Es gibt viele solcher Weinsorten. Die sonnenverwöhnte Südamerikanerin oder Kalifornierin: Ob für die Küche von Málbec, für den Weinbau oder für die Küche von Sibirien. Die gegrillten Krabben hingegen mögen es, wenn man sie mit aromatischen, kräftigen weißen Cuvés und Austern zu einem Rieslingsekt oder Schaumwein kombiniert. Versuchen Sie einen knackigen und knackigen Blauburgunder, Grauburgunder oder Blauburgunder.

Mehr zum Thema