Wein

Weinhaltiges Getränk

Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit „aromatisiertem Weingetränk“ – Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Die Rätselhilfe für Spicy Winy Drink. Weingetränk, Schorle & Schorle. Für Getränke, die nicht dem Begriff Wein entsprechen, darf das Wort „Wein“ nur in Verbindung mit einem anderen Begriff verwendet werden, wenn dies ausdrücklich erlaubt ist. Informationen zur Angabe „Weingetränk“:

Wein-Etikettierung – weinhaltig Getränke; Basisregeln und Muster-Etikett Rechtsstand: 17.11.2014

Obligatorische Angaben: – Verkehrsbezeichnung: weinhaltig Getränk oder bei Herstellung durch Mischen von Weiß-, Schampus- oder Sektextrakt unter Zusatz von Kohlensäure mit kohlensäurehaltigem bzw. ergänzend spritzen oder bei wahlweiser Verabreichung von Schaumweinen oder ergänzend Weingeschorle – Chargennummer – Anzeige des verfügbaren Alkoholgehaltes in Volumenprozent auf eine Stelle exakt, sofern der vorhandene Gehalt an Alkohol 1,2 % vol übersteigt (Hinweis: Eine volle oder ggf. halber Liter ist nicht vorgesehen).

Für ist die Zahl eine Regelabweichung bis zu 0,3 % Volumenprozent oder zulässig. Anzeige von Nennfüllmenge in Millilitern, Zentilitern oder Litern. Diese Angaben sind in Zahlen anzugeben, gefolgt von der verwendeten Mengeneinheit oder dem Einheitensymbol für Diese Mengeneinheit, z.B. 0,75 l oder 0,75 l – Produzent, Abfüller oder

Verkäuferangabe: Vorname oder Firmenname des Erzeugers, Abfüllers oder Verkäufers (Achtung: hier werden die Begriffsbestimmungen wie Weinanbau, -kellerei, Winzer dürfen nur dann herangezogen, wenn 100 % der für den Rotwein verwendetem Rebstöcke und der Abfüllung des weinhaltigen Getränks im eigenen landwirtschaftlichen Betrieb oder auf eigene Verantwortung erfolgt sind.

Mit weinhaltigem Getränken gibt es keinen Produzenten, kein Weingut oder Schlossabfüllung). Der Hinweis auf Tätigkeit „Hersteller“, „Abfüller“ oder „Verkäufer“ ist nicht obligatorisch. „D“ (für Deutschland) oder „Deutschland“ (ausgeschrieben) + PLZ + Standort des Hauptgeschäftssitzes (Hinweis: Für weinhaltige Getränken muss kein anderer Ausstellungsort als der Firmensitz des Herstellers, für, Verkäufers, angeben werden).

Informationen about allergens: Enthält Sulphites or Enthält Sulphur dioxide. Zusätzlich sind weinhaltig Getränke, die vollständig oder zum Teil aus Weintrauben der Jahre 2012 und späterer Erntejahrgänge hergestellt und nach dem 30.06.2012 mit Casein, Eialbumin oder Lyozym wie nachfolgend beschrieben gekennzeichnet wurden: Enthält Vollmilch, Enthält Milchprodukt, Enthält Casein aus Vollmilch oder Enthält Milcheiweiß (wenn Casein verwendet wird), Enthält Ei, Enthält Eiweiß, Enthält Eiweiß, Enthält Eieralbumin aus Ei oder Enthält Eiweiß aus Ei (wenn Eiweiß oder Eiweiß verwendet wird).

Etikettierungspflicht entfällt, wenn und soweit bei der Weinherstellung keine Wirkstoffe auf Milchbasis oder auf Eibasis eingesetzt wurden oder diese Substanzen im Wein enthaltenden Getränk nicht mehr feststellbar sind (vor läufiger, der deutsche Markt: 0,25 mg/l Getränk, und daraus hergestellte Produkte oder 0,25 mg/l für, Eier und daraus hergestellte Produkte).

Wenn es mehrere allergieauslösende Substanzen im Wein gibt – tränk genügt es, das Stichwort „enthält“ einmal von Aufzählung dieser Substanzen voranzutreiben. Auf dem Etikett von weinhaltigem Getränken sind die Pflichtangaben gut sichtbar in unauslöschlichen Zeichen zu platzieren, die sich von allen anderen Schriftstücken und Abbildungen abgrenzen.

In der Jurisdiktion hat sich zudem als Forderung an die Schriftgröße herausgestellt, dass die Daten für ein normaler sichtbarer Viewer unter normalem Sichtverhältnissen ohne besonderen Aufwand und Aufmerksamkeit ablesbar sind. In der Regel wird diese Forderung nur bei einer Schriftart erfüllt, der Größe des 6-Punktes (= Schrifthöhe ca. 2 mm), nicht unterschritten.

Besondere Bestimmungen finden Anwendung auf für die Daten von Nennfüllmengen (für Flascheninhalte von mehr als 0,2 bis 1,0 Liter = Mindesthöhe der Zeichen: 4 mm) und den verfügbaren Alkoholgehalt (für Flascheninhalte von mehr als 0,2 bis 1,0 Liter = Mindesthöhe der Zeichen: 3 mm). Seit dem 13.12. 2014, für, werden die oben genannten Pflichtangaben (außer Nennfüllmengen und Alkoholgehalt) als Mindestschriftgröße eine sogenannte `x-Höhe` von 1,2 mm gelten, was einer Schrifthöhe der Großbuchstaben oder den Zahlen von 2,1 mm entspricht.

Der ( (Marketing-)Name des Produktes (weinhaltig Getränk/Schorle/Weinschorle), die Angabe des verfügbaren Alkoholgehalts und Nennfüllmenge müssen müssen im Sichtfeld auf die Packungsbeilage so platziert werden, dass sie simultan abgelesen werden können, ohne dass die Dose gedreht werden muss. Sie können die Informationen aber auch in einer leicht verständlichen Form unter verständlichen zur Verfügung stellen, wenn die Informationen des Nutzers dadurch nicht zu beeinträchtigt werden.

Auch die Informationen dürfen werden in mehreren Sprachen angeboten. Optionale (freiwillige) Angaben: – Quellenangabe: Produkt aus deutscher Produktion oder in deutscher Produktion oder dergleichen. oder, wenn durch Verderben von Rotwein, Sekt oder Sekt mit Zusatz Kohlensäure mit kohlensäurehaltigem oder, wenn es sich um Weine handelt, um Weinschorlen, wenn die weinhaltigen Getränk in der Bundesrepublik produziert wurden – andernfalls Hinweis auf den EU-Mitgliedsstaat, in dem die Erstellung der Weinherstellung stattfand (Achtung: Eine kleinere Kennzeichnung als die in Deutsch ist nicht zulässig).

So darf z.B. kein Stadtwappen †“ mit oder ohne Ortsbezeichnung – und auch kein Fränkischer Rake – mit oder ohne die Bezeichnung „francs“ – auf dem Etikett erscheinen. Ein Verweis auf die Ursprungsbezeichnung der zu ihrer Erzeugung eingesetzten Produkte darf nicht auf inländischen weinhaltig Getränken aufgesetzt werden. Traubensorte (n) (nur wenn 100 % der eingesetzten Rebsorten aus der/den spezifizierten Keltertraubensorte(n) stammen, ggf. inkl. Süßreserve).

Es sind die Traubensorten anzugeben in mengenmäßig in abnehmender Folge in Zeichen der gleichen Sorte und Größe. Weinlese (nur wenn 100 % der eingesetzten Weintrauben (inkl. Süßreserve) stammen) – Indikationen der Rebsorte: ggf. „aus Weisswein“, „aus Rotwein“, „aus Roséwein“ oder „aus Rotling“.

Nähere Informationen über den jeweiligen Anbieter oder Abfüllbetrieb, wie z.B. Straßenname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Website, etc. Hinweis: Bezeichnungen wie Weinanbau, Kellerei, Winzer dürfen dürfen hier niemals erwähnt werden; daher darf z.B. eine Internetadresse www.weinbau-frank-mustermann. de an keiner Stelle in der Kennzeichnung von weinhaltigem Getränken verzeichnet sein. 3 – 3.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.