Wein

Weinrebe Dornfelder

Pflanzlicher Name: Vitis vinifera ŽDornfelderŽ. Aufgrund seiner hohen Farbintensität hat der Dornfelder den Vorteil, nicht nur als eigenständiger Wein, sondern auch als Top-Rotwein verwendet zu werden. Wie alle Reben liebt die bekannte Sorte Dornfelder eine sonnige bis halbschattige Lage mit frischem, durchlässigem Boden. The name of the Dornfelder grape variety leads us to the Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau in Weinsberg in Baden-Württemberg. Wer nicht nur eine kulinarische, sondern auch eine optisch ansprechende Rebsorte für seinen Garten sucht, für den ist der „Dornfelder“ die ideale Wahl!

Die Dornfelder

Dornfelder (We 700) stellen zwar mittelgroße Anforderungen an die Lage des Weinbergs, aber hinsichtlich der gewünschten Qualität und vor allem der Farbstärke sollten mittelgroße – gute Standorte bevorzugt werden. Der Dornfelder hat aufgrund seiner großen Farbstärke den großen Nutzen, nicht nur als eigenständiger sondern auch als Top-Rotwein aufzutreten. Die Dornfelder Weine haben einen fruchtig-reichen und starken Geschmack (langanhaltender 23,06 g/l ohne Zucker).

Die Dornfelder Rebsortenbeschreibung

Die Dornfelder grape variety leads us to the Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- u. Obstbau im badischen Winsberg in Baden-Württemberg. 1955 kreuzt der Diplom-Bauer Auguste Herzog seine Traubensorten Hermann R. Herzog mit den Helfensteinern und benennt die neue Sorte nach dem Begründer der Winzerschule Emmanuel Dorneld. Der Dornfelder wurde wegen seiner Farbintensität zunächst von den Weinbauern als Spitzenwein zum Mischen mit anderen leichten Rotweinen eingesetzt.

Nach der Erkenntnis des Potenzials dieser Varietät durch Verbraucher und Winzer setzte sie sich gegen Ende der 70er Jahre durch. Damals waren es nur 120 ha, heute wird die Traubensorte auf über 8000 ha bewirtschaftet und ist damit die erfolgreiche neue in Deutschland. Auf 48 ha Weinbergen in der Weinregion Stolz, ist sie die beste Rotweinsorte.

Der Dornfelder bringt bei vergleichsweise geringen Anforderungen an Bodenbeschaffenheit und Raumklima hohe Ernteerträge, ist aber anfällig für Reif und Schimmel. Dadurch wird die Inhaltsstoffkonzentration in den restlichen Weintrauben gesteigert, was zu reicheren Tropfen führen kann. Dornfelder hat sich mit seiner dunklen roten Farbe und seinem Fruchtgeschmack zu einer populären Modevariante in diesem Land etabliert.

Bei den Dornfeldern wird der Lebensraum durch mittelgroße, fünflappige Laubblätter geprägt. Die Traubensorte ist zum Austrieb an der geöffneten, stark haarigen Spitze leicht zu unterscheiden.

Der Dornfelder Starke

Die Dornfelder sind ein dunkles, intensives Dunkelrot mit lila Nuancen. Es riecht nach Sauerkirsche und Brombeere, mit einem Anflug von Paprikapulver. Sein kräftiger und feiner Tanningehalt und das typische Sauerkirschenaroma verleihen dem Rotwein einen lang anhaltenden Abgang. Sogar die alten römischen Völker wußten, wo Reben angebaut wurden, um Weine von höchster Qualität zu erzeugen:

Das kleine, aber feine Weindörfchen im Zentrum von Rhön. Warme Menschen, viel Liebe zur Umwelt – die ganze Stark Familie ist hier zu Hause. Ein mildes Raumklima und die optimale Kombination aus vielen Stunden Sonnenschein und Niederschlägen sind ideal für den Weinbau. Seit 1970 beispielsweise ist das Weinkellerei Starks in Üelversheim als kleines Familienunternehmen mit viel Enthusiasmus und Innovationskraft aufgestiegen.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.