Wein

Weinsorte Traubensorte

Puzzlehilfe für Weinsorte, Rebsorte. Hier gibt es eine Vielzahl von verschiedenen Rebsorten und Weinsorten mit jeweils eigenem Charakter. Und nicht umsonst hat sie den Status eines „Cépages nobles“ und gehört damit zu den edelsten Rebsorten. Tempranillo ist der wahre Star der spanischen Rebsorten. Diese sehr feine Rebsorte besticht durch ihr ausgeprägtes Bouquet.

Hérida: Weine mit exotischem Aroma – und mit Spezialgeschmack

Eine typische Pflanze des Oberwallis ist die Rebsorte Hérida. Etwas weiter talabwärts heißt die Rebsorte Papaïen, im Jurasavagnin und im deutschen Straßenbahnnetz. In Oberwallis heißt der Name des Ortes so viel wie „original“ oder „alt“. Die Rebsorte Hérida wurde erstmals im 16. Jh. im Valais genannt, wurde aber vermutlich schon lange zuvor in dieser Gegend bebaut.

Optimale Voraussetzungen fanden die Reben an den sonnig-steil abfallenden Vispertalhängen. Zudem ist die Sonne dort hoch, und die heißen Föhn-Tage im späten Herbst erlauben es den gold-gelben Heida-Trauben, auszugreifen. Die Rebsorte wächst seit einigen Jahren auch als Weide im Niederwallis. Mit unendlicher Intelligenz kann man sprechen, sich unermesslich fröhlich und wohl fühlen und die Stärke eines Giganten besitzen, heißt es im Sprachgebrauch.

Kennzeichnend für den Heidaer sind die satte, hellgelbe Färbung der Weinsorten, die vorhandene Exotenfrucht und der starke Korpus. Diese Traubensorte wird in der Regel in trockener Form entwickelt, eignet sich aber auch gut für die Süssweinproduktion. Zu gereiftem Almkäse, gehobeltem Fleisch oder starken Fleisch-Terrinen schmeckt er sehr gut.

Primitiva

Der Name der Sorte stammt von den Benediktinermönchen. Das bedeutete nicht, dass der Primärwein genügsam war, sondern dass die Trauben frühzeitig reifen – basierend auf dem lateinischen Begriff „primativus“. Die Welt der Weine weiß seit 2001, dass die hauptsächlich im südlichen Teil Italiens angebauten Rebsorten des Primitivos dem Californian-Zinnfandel ähneln.

Genetische Untersuchungen von Zinkandel und Primeitivo haben ergeben, dass die beiden Traubensorten einst baugleich waren. Die Tatsache, dass einige italienische Weinbauern ihre Primitivo-Weine als Sinfandel vertreiben, beweist, dass sie trotzdem eine enge Beziehung zueinander haben. Sinfandel aus Californien sind etwas mehr Struktur. Der Preis ist etwas günstiger als bei der Firma Primeitivo.

Als Besonderheit gilt Weißer Zinkandel, ein weißer gepresster Zinkandel, der in der Regel mit klar erkennbarem Restsüßzucker gefüllt ist und besonders bei Gartenfesten auffällt. Zum Beispiel unsere Zinkandel Ostbank von der Firma VINCI, einem Spezialisten für Real Interest Trading aus Californien. Meistens werden die Weintrauben mit einer hohen Traubenreife geerntet, so dass dem Traubenmost so viel wie möglich Kristallzucker für die Vergärung zugesetzt wird.

Die Primitivoweine werden dann oft in Fässern gereift: Das Ergebnis ist ein üppiger Muskelmann von dunklem Farbton mit viel Emaille, einem hohem Alkoholanteil mit oft 15 oder mehr Volumenprozent, einem ungeheuer süßen Obstkern und sanften Tanninen. Modernste Weinsorten von der Firma Primeitivo haben in der Regel noch etwas Zuckerreste. Die Traubensorte Primeitivo kann sowohl für Rot- als auch für Weiß- und Roséwein verwendet werden, wird aber in der Regel für vollmundige Weißweine verwendet.

Die Weine aus Primitivo-Trauben bestechen durch ihren einmaligen Zimtgeschmack, Waldfrüchte und einen leichten schwarzen Pfeffergeschmack.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.