Weinsorten

Graphik: Mike Schwarzenbeck / PIXELIO

Gaumenfreuden für Weinkenner Abwechslungsreich: die wichtigsten Weinsorten und Anbaugebiete. Folgende Weinsorten werden in Flörsheim-Dalsheim angebaut. Hier ist es wärmer als in den gemäßigten Zonen und deshalb werden in diesen Regionen hauptsächlich schwere, alkoholische Weine wie Sherry oder Marsala und Rotweine produziert. Darüber hinaus wollen wir Ihnen die Vielzahl der verschiedenen Weinsorten nicht vorenthalten. Wie sich die Weine auszeichnen und wie sie sich am besten entwickeln können.

Graphik: Michael Schwarzebeck / FIXELIO

Weil nicht nur ein guter Boden, sondern auch ein gutes Weinbauklima erforderlich ist, gibt es in einigen Staaten der Welt mehr Anbauräume. Das bedeutet, dass die richtigen Bedingungen für den Weinbau nicht weltweit gegeben sind. Bei den Traubensorten wird zwischen roten und weißen Traubensorten unterschieden.

Unter den Rotweinsorten sind: die populärsten und am meisten gekauft. Weißweinsorten können als die Favoriten der Weissweintrinker bezeichnet werden. Durch die Weiterentwicklung wird die Rebsortenauswahl immer grösser und farbenfroher. Darüber hinaus entstehen neue Weinbaugebiete, insbesondere in den immer beliebter werdenden Staaten wie z. B. Slovenien.

Kulinarische Genüsse für Weinkenner Abwechslungsreich: die bedeutendsten Weinsorten und Anbauregionen

Neben der Traubensorte ist das Gelände jedes Weinberges ausschlaggebend für den Weincharakter: Die Verbindung von Boden, Wetter und Sonneneinstrahlung gibt jedem einzelnen Rebstock seine eigene Ausstrahlung. Rieslingweine sind frisch und säurereich. So reift dieser Tropfen über Jahrzehnte in der Weinflasche und entwickelt sich in aller Stille.

Die Rieslingrebe ist eine typisch deutschsprachige Sorte und wird in den Weinanbaugebieten Mosel-Saar-Ruwer und Rheinau mit grossem erfolg bebaut. An der französischen Loiré ist die Sorte Weißwein zu Hause. Daraus entstand eine sehr würzige, charakteristische Sorte, die weltweit an Wichtigkeit gewann. Die Traubensorte hat eine erfrischende Säuerlichkeit.

Auch im französischen Bordell und im südlichen Sprachraum wird die Sorte in der Region Bordell und in der Region des Languedoc kultiviert. Die berühmten Sauternes-Süßweine enthalten einen großen Teil des Sauvignons Weiß. Andere bedeutende Anbauflächen für die Sorte sind: España, Italia, Neuseeland und Californien. Berühmt ist der bekannte Rebsorte aus dem Nordburgund, der sogenannte Tschablis.

Ein eleganter und leichter Tropfen mit butterigen Zitronenaromen. Der Chardonnay wird in der "Neuen Welt" in Californien und Sydney mit weniger Säuren, einem ausgeprägten Ananasaroma und einem pikanten Barrique-Charakter zubereitet. Der Weißwein ist die bedeutendste Traubensorte Südafrikas. Daraus werden Trocken- bis Edel-Süßweine gewonnen. Die Weinsorten von Chanin Blank erinnern an Quitte und süße Guave im Gegensatz zu Mineralien und Säuerlichkeit.

Der Name des Ortes stammt aus dem Herz des Loiretals in Südfrankreich. Aus dieser Rebsorte werden beispielsweise in den Lagen La Côte de la Cruz (Vouvray und Saumur) feine Tropfen zubereitet. In vielen LÃ?ndern wird ein sehr unterschiedlicher, aus Grauer Burgundertrauben hergestellter, sortenreiner Rotwein zubereitet. Er wird in der Bundesrepublik unter dem Begriff "Ruländer" als Süßwein vertrieben, während die Trockensorte unter dem Begriff "Grauburgunder" vermarktet wird.

Ein preiswerter Bulkwein wird in ltalien oft unter dem Begriff "Pinot Grigio" verkauft, aber auch einige Weinbauern können mit einem qualitativ hochstehenden Qualitätswein mit floralen und honigartigen Noten aufwarten. Der Gewürztrainer ist ein Tropfen für Anlässe! Der kupferfarbene Gewürztrainer verleiht dem Rotwein eine tiefe goldene Farbe. Zu den weiteren Anbaugebieten des Gewürztraminers gehören neben Österreich auch die Länder Rumäniens, Bulgariens, Kaliforniens, Australiens und Neuseelands.

Sauvignonbeeren sind kleine, dickschalige Früchte. Daraus ergeben sich sehr bunte und tanninhaltige Weinsorten. Die Sorte kommt aus der Region Bourdeaux und wird hauptsächlich mit der Sorte Mélange vermischt. In den Regionen von Navarra und Penedes ist der Wein eine bedeutende Traubensorte in ganz Europa. Fruchtige und weiche Kabernetze werden in Californien, Chilenen, Südafrika aber auch in Chilenen gepresst.

Aus dieser Rebsorte werden edle und fruchtige Tropfen gepresst. Im Jungwein dominieren Sommerfrüchte, während bei der Reifung des Weines die herbstlichen Anklänge an Lakritz, Wildbret oder Waldböden hinzukommen. Diese Rebsorte wird in der Bundesrepublik unter der Bezeichnung des Spätburgunders vor allem in Badischen und an der Adria kultiviert.

Andere Anbaugebiete sind Östereich, Lettland, Ungarn, die Vereinigten Staaten, Neu Seeland und SÃŒdafrika. Die meistkultivierte Traubensorte in Frankreich ist der Mélange. Die Aromen des Merlots sind intensiv fruchtig und erinnert an Sauerkirschen, Zwetschgen und Brombeeren. Durch den hohen Zuckergehalt der Früchte entsteht ein hoher Alkoholanteil. Normalerweise wird der Traubenkern in der Region Bourdeaux mit dem Traubenkern vermischt, der die Gerbstoffe und die Struktur des Weines beeinflusst.

Die bedeutendste Traubensorte im Schweizer Kanton Wallis ist der Mélange. Doch auch in der Neuen Welt ist sie zu Hause: In Californien, Australasien und Chilenen werden Granatrotweine mit frischem Fruchtaroma aus der Merlot-Traube gepresst. Die bedeutendste Traubensorte Spaniens, die sich besonders gut im kalten nördlichen Teil des Landes in den Anbaugebieten Ríoja und La Palma del Düro entwickeln kann, wo sie ein reichhaltiges Himbeer-Aroma hat.

Die Reifung in Barriques aus amerikanischem Eichenholz verleiht dem Rotwein einen feinen Vanille-Ton. Tempranillos sind kleine, dickschalige Früchte, die zu rubinroten Weinen mit intensiven Tanninen führen. Der klassisch-elegante, toskanische Edelwein aus Italien bringt die weltbekannten toskanischen Tropfen hervor. Die Weinsorten Shianti Classic und Vin de Montpulciano werden hauptsächlich aus der Sangiovese-Traube hergestellt.

Ausserhalb Italiens wird er auch in Californien, aber auch in den USA, Kanada, Australien and Argentina kultiviert. Die Sorte wird auf der Nordrhône in Südfrankreich unter dem Namen Sirah kultiviert und produziert kräftige Rotweine. Die australische Sorte wird dagegen als Schiraz kultiviert.

Mehr zum Thema