Wein

Weißwein aus Frankreich

Bei den französischen Weißweinen aller Qualitätsstufen hat Frankreich die besten Weine zu bieten. Die Weine aus Frankreich sind weltweit bekannt. Der französische Weißwein steht für Eleganz und Frische, die Aromen wie Vanille, Aprikose oder Mango verbinden können. Die besten Weißweine Frankreichs sind ohne Frage Chardonnay und Sauvignon Blanc. Wein mit Speisen aus dem Land der Genießer.

Französiche Weißweinsorten

Aus dieser Rebsorte hergestellte Weissweine weisen im Burgunder einen hohen Säuregrad und eine geringere Kompliziertheit auf als gute Chardonnay-Weine. Diese Rebsorte stammt vor allem aus dem Gebiet des Midis (Minervois, Le Clape). Sie ist eine der weissen Rebsorten und geht auch in die roten Châteauneuf-du-Pape-Mischungen ein. Neben dem riesigen Weinberg zählt die weisse Bugunder-Traube zu den weltweit führenden weissen Qualitätsrebsorten.

Besonders an den Stränden der Südküste der Côtes d‘ Or gedeihen unvergleichlich weisse Bugunders, die in ihrer Qualität kaum zu übertreffen sind. In den meisten Gegenden von Frankreich werden für diesen Wein die Namen Schönheit in der Region Tschablis und die Bezeichnung für die Region des Juras verwendet. Diese verdauliche Variante kommt in Frankreich vor allem an der Loiré und im Elsaß vor.

Die Traubensorte ist eine der vielfältigsten der Erde. Er wird an der Loiré, wo er den Namen Pinus de la Loiré trägt, zur Herstellung von Süß-, Schaum- und Trockenweinen aller Güteklassen verwendet. Auch in der Fremde hat sich die Pflanze bestens bewiesen und wird vor allem in Süd -Afrika angebaut. Mittlerweile hat diese Traubensorte ihre Führungsposition als Hauptrebe für Kognak an die Traubensorte Urni Blank abgegeben.

Die meisten Weinberge liegen an der Loiré im Gebiet von Neapel. Die saure Variante wird hier auch als“ Grünpflanze“ bezeichnet. Der Gewürztramin wird vor allem im Elsaß kultiviert. Diese Rebsorte ist aufgrund ihres pikanten Charakters besonders für die Herstellung von Süßweinen geeignet. Verwenden Sie den Weißburgunder vor allem im Elsaß.

In Frankreich, vor allem im Elsaß, ist der Spätburgunder, eine Variante des Spätburgunders, weit verbreit. Der Name ist gleichbedeutend mit Grauburgunder im Burgunder, wo er auch zu finden ist. Diese große Traubensorte, die in der Bundesrepublik hochwertige Weissweine produziert, ist auch im Elsaß zu Hause. Eine der edelsten Traubensorten ist der Weißwein aus dem Hause Weißwein.

Möglicherweise sind die daraus hergestellten Neuseelandweine die besten der Welt, vielleicht die besten Sancerre-Weine der französischen Region Laoire. Die Rebsorte ist die in Pouilly-sur-Loire. Für den Ausbau in Barriques ist er geeignet.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.