Weißwein Halbtrocken Fruchtig

Halbtrockene, aromatische Weißweine

Wer einen besonders exklusiven halbtrockenen Wein sucht, ist in unserem Online-Shop genau richtig. Typisch hellgelb / fruchtige Aromen / frisch und blumig. Voller, fruchtiger Sylvaner von Borell-Diehl mit frischem Charakter, fein gezüchtet auf der Zunge. Der halbtrockene Telavuri-Weißwein wird von Hand bei optimaler Reife geerntet. Die strohgelbe Farbe des Weines hat eine gute Ausgewogenheit von Fruchtigkeit und Süße.

Aromatischer, halbtrockener Weißwein

Weissweine werden als aromatisch, halbtrockener Weisswein bezeichnet, der sich zwischen dem süssen und trockenem Geschmackserlebnis befindet und darüber hinwegtäuscht. Auch in anderen Weinbauländern trägt der Wein den typischen Weinnamen des Landes und befindet sich im selben Bereich wie der weiße, halbgetrocknete Deutschlandwein. Alle diese Bedingungen gelten für Wein, der sich innerhalb bestimmter Grenzwerte nach dem Weinrecht befindet.

Beispielsweise darf ein halbgetrockneter Weißwein den Zuckeranteil pro l von 12 g nicht übersteigen. Ausgenommen sind Weine, deren Säuregehalt nicht mehr als 10 g unter dem des Restzuckers liegt. Beispielhaft dafür ist der Weinhandelsbegriff "feinherb", der oft mit dem rechtlich festgelegten Terminus "semidry" verglichen wird. Das auf Veranlassung der Mosel-Winzer wurde das Weinverbot, seinen Geschmack als leicht bitter zu beschreiben, von den Gerichten aufhoben.

Die halbtrockenen Weissweine können inhaltlich eingeschränkt werden, da sie innerhalb der gesetzlichen Grenzwerte liegen müssen. Bei einem leicht bitteren Weißwein dagegen kann der Restzuckeranteil höher sein als bei einem halbtrockenen Weißwein. Aus diesem Grund kann ein semitrockener, würziger Weißwein auch als leicht bitterer Weißwein in den Handel kommen. Duftend, halbtrocken oder leicht bitter - was heißt das für den Weinliebhaber?

Das Wissen um den Feinunterschied zwischen dem halbtrockenem Weißwein und dem edlen bitteren Drop ist für den Weinliebhaber zwar von Interesse, aber der Geschmackssinn ist in diesem Segment der Weinsorten von entscheidender Bedeutung. Verkosten Sie aromatische, halbtrockene Weißweine wie den Weinen der Marke Le Corbusier di Porto di Porto di Porto, den sogenannten Kakaoweinen, wie den Weinen der Marke La Palma di Lugano di Porto oder den Weinen des portugiesischen Herstellers Antonio Sopa.

Der süße, semitrockene Wein der Marke aus dem venetischen Ottéla ist ein typischer Weißwein, der mit einem Rest-Zuckergehalt von 12,2 g/l an der oberen Grenze der semitrockenen Sorten liegt. Zur Veranschaulichung des Spektrums ist eine Sankt Christina von der Kellerei Pale mit einem Rest-Zuckergehalt von 8,5 g/l das schönste Beispiel für die untere Grenze, die ein halbgetrockneter Weißwein nicht überschreiten darf.

Die südafrikanischen Chardonnay von The Fischweiber Clubs oder dem Top Weingut Büitenverwachting sind ein gutes Beispiel für die halbtrockenen Weissweine, die im mittleren Feld liegen und mit Fruchtnoten auffallen. Duftende, semitrockene Weissweine sind das Ergebnis großer Weinkellerkunst, die immer die Signatur des Weinbauers, des Terroir und des Weinkellers hat. Diesen Balanceakt zu erreichen, die Aromen in den Tropfen zu integrieren, den Säurenabbau in engen Grenzen beizubehalten und den Restzucker vor der Gärung zu schützen, ist ein Meisterwerk, das bei den neuseeländischen Rebsorten wie dem Pionierblock 5 "Bull Block", einem neuseeländischen Spätburgunder (Pinot Gris) aus dem Weingut der Familie St. Clar.

Farbenfroh und facettenreich ist die internationale halbtrockene Weißweinwelt.

Mehr zum Thema