Wein

Weisswein oder Weißwein

Weisswein ist eine andere Schreibweise von Weisswein, die nur in der Schweiz und in Liechtenstein erlaubt ist. Egal ob leicht bitter, trocken oder süß: Weißweine finden fröhliche Genießer an jedem Tisch und sind in einer unglaublich großen Vielfalt erhältlich. Das Angebot von IXI ist riesig und umfasst nicht nur edle Weine aus den klassischen europäischen Regionen, sondern auch außergewöhnliche Rot-, Rosé- und Weißweine. Der leichte und trockene Weißwein stammt aus kühleren Anbaugebieten. Dazu gehören der Riesling oder ein Chardonnay mit den Weißweinen, der Cabernet Sauvigon mit den Rotweinen sowie Pinot noir und Nebbiola.

Weisswein bestellen

Der Weißwein ist ein alkoholisch vergorener Weißwein aus Trauben mit leichtem Fruchtfleisch. So hat die Färbung der Traubensorte keinen Einfluß auf den Weißwein und kann mehr lesen…. muss sowohl weiss als auch rotbraun sein. Die Farbpigmente für den Weißwein liegen mit Ausnahmen von den färbenden Trauben ausschliesslich in der Beerenhaut.

Durch das Zusammenwirken der vorhandenen Traubensorten, verschiedene Prozesse in der Weinproduktion und die Konservierung von Restzucker entsteht die große Auswahl an Weissweinen. Er ist einer der populärsten Weißweine Deutschlands. Einige Weinanbaugebiete in Deutschland werden nur mit diesem Weißwein bepflanzt. Besonders im Departement Mosel und am Mittelrhein gibt es große Rieslinganbaugebiete.

Weißweine – Anbaugebiet Die grössten Weissweinanbaugebiete liegen unter anderem in ganz Europa. Die Tafelweißweintrauben von der Sultanine und die von der Sorte Blank werden nach wie vor sehr oft kultiviert. Letzteres wird unter anderem für die Produktion von Kognak in Tribbiano, Italien, genutzt. Ähnlich wichtig ist die Weißweinrebe aus dem Hause G. A. M. L. H. Rkatsiteli.

Hervorzuheben ist in diesem Kontext auch die berühmte Weißweinsorte aus dem Hause G. A. G. Meier. Überall auf der Erde, wo Weißwein produziert wird, gilt das gleiche Gesetz. Der erste Schritt besteht darin, die Stiele von den Weintrauben zu entfernen. Es folgt die Kelterung, die bei der Weißweinherstellung in der Regel auf eine Mazerationszeit auskommt.

Jetzt erfolgt die Aromenbildung, die meist in Eichenfässern oder besonderen Weißweintanks erfolgt. Bei vielen Weißweinsorten ist die Einlagerung in den gängigen Barriquefässern oft umständlich. Wenn der Weißwein übereinander gelegt wird, hat er rasch seinen Wunschcharakter verloren und ist zu holzhaltig.

Wenn der Weißwein im Barrique gereift ist, benötigen viele Weißweinsorten eine zusätzliche Reifung in der Flaschen. Prinzipiell ist davon auszugehen, dass Weißwein rascher heranreift als Weißwein. Die Lagerungszeit ist auch bei Weißwein geringer als bei Weißwein. Verglichen mit der Produktion eines Rotweins ist der Vorgang des Pressens von Weißwein technologisch aufwendiger.

Der Weißwein ist auch der Eckpfeiler der meisten Sekte. Beim Öffnen der Flaschen tritt Kohlendioxid aus dem Flaschenhals aus und führt zum Aufschäumen des Weines im Weinglas. Sie haben die Wahl zwischen den besten Weissweinen. In unserem Online-Shop erhalten Sie einen Einblick in unsere große Auswahl an edlen Weissweinen. Bewährte Weissweine können Sie bei uns kaufen oder einen neuen ausprobieren.

Kaufe Weine für dich selbst, für deine Verwandten, Bekannten und Bekannten. Der Weißwein wird in der Regel aus Weintrauben mit einer grünen bis gelblichen Haut zubereitet. Dies ist jedoch kein Muss, Weißwein kann auch aus Weintrauben mit roten Schalen gewonnen werden, da das Fleisch der Frucht die ausschlaggebende Bedeutung für die Färbung hat. Daher kann Weißwein nicht aus Weintrauben mit dunklen Fleischsorten zubereitet werden.

Der Schwerpunkt des Weißweinanbaus lag in Österreich auf der Sorte Weißwein. Der Weißwein aus der Bundesrepublik steht damit auch im internationalen Vergleich an der Spitze. Berühmte weiße Reben sind es: Die meisten Schaumweine werden aus Weißwein zubereitet. In der Weißweinproduktion werden die Weintrauben im Gegensatz zu den Rotweinen zunächst gekeltert.

In der Regel wird der entstehende Traubenmost dann über Nacht geklärt oder mit einer Schleuder von Teilchen befreien und anschließend zu Weißwein fermentiert. Anschließend wird der Weißwein in Eichenfässern oder Behältern gelagert, wo er reift. Wären die Weinbauern schon vor einer ganzen Reihe von Generationen befragt worden, ob man auch in wärmeren Regionen getrocknete Weissweine mit frischen Früchten produzieren könne, hätten sie mit Skepsis oder Ablehnung reagiert.

Bei diesem Verfahren bleiben sowohl die Säure- als auch die Fruchtnoten der Weintrauben im Weißwein erhalten.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.