Wein

Welcher Rotwein Passt zu Raclette

Der kräftige Weißwein mit Holzdekor ist genauso gut wie ein mittelkräftiger Rotwein. Zu einem Rotwein, der in Barriquefässern gereift ist, passt am besten ein herzhafter Gänsebraten. Leichte Weine mit kleinen Tanninen passen gut zu ihnen. Weißweine sind im Allgemeinen besser als Rotweine – aber es gibt auch Ausnahmen. Lassen Sie das Feuer ein wenig dunkel werden – die resultierenden Röstaromen entsprechen denen des Weins.

Welchen passenden Tropfen gibt es zum Fest?

Egal ob Goose, Carp oder Fondueplausch – zu Ostern und Neujahr werden oft klassische Gerichte serviert. Sommelierin Nathalie Lump sagt Ihnen, welcher Tropfen zu welchem Gericht am besten passt. In der Weihnachts- oder Silvesternacht gibt es viele typisch weihnachtliche Gerichte wie Gänse mit Rotkraut und Knödeln, Würste mit Salat, Fische oder ein Wurst- oder Käsefondue.

Die Weinfachfrau verrät, welcher Tropfen am besten zu einer Mahlzeit passt. Wenn Sie lieber beim Weisswein verweilen, sollten Sie einen Pinot Gris wählen – er ist etwas stärker und pikanter. Wurst mit Kartoffelsalat: Serviert mit einem Lagerfeuer. Ich bin ein großer Riesling-Fan. Wenn Sie den Fischen lieber in einer Buttersauce oder Sahnesauce baden lassen, dann passt der so genannte Cappuccino sehr gut.

Fleisch oder Käsefondue: Am besten wählen Sie einen leichten und einfachen Genuss. Rotwein lässt sich nur bedingt mit einem Fondueplausch kombinieren. Danach einen Rosé oder einen helleren Pinot Gris oder Pinot Blanc. Raclette: Die Schweiz trinkt einen klassischen Begleiter – bei uns bekannt als Güte. Von Rotwein halte ich nichts – Sie werden die ganze Zeit über einen Klumpen Kaese im Magen haben.

Vegetarisch / Veganisch: Passt nicht besser zu einem Weißwein! Er passt gut zu Gemüseeintöpfen, Salat und besonders gut zu Asiaten. Als Alternative würde ich einen Pinot Blank wählen. Sekt passt immer gut zu Parties. Egal ob Weißwein, Rosé oder Rotwein – er darf nicht zu viel Spiritus enthalten.

Leichter und trinkbarer sind auf Parties wichtige Bestandteile. Abhängig von den Speisen eignen sich auch hellere Weißwein-Cuvées oder Weißweine mit Weißwein oder Weißwein!

Als wir uns an der Verschmelzung von Bergkäse und Bourdeaux erfreuen, begegnen sich zwei ebenbürtige Gegenspieler. Es geht um die Würzigkeit, Festigkeit und Weichheit des Milchprodukts, mit spürbarem Bitterstoff, der sich durch seine Tannine auszeichnet,

Derjenige, der mit Raclette verbindet, schaut nicht nach der zärt Lachumarmung, wie sie sich etwa mit Muscheln und Sekt oder mit Chianti und Spagetti Bologneser lässt erfährt. Nein, wer den einen Rotwein-Repräsentanten aus der französischen Überbezeichnung zusammen mit würzigem bedient, geschmolze Swiss Käse, will damit mit einem Kräftemessen von Gigan zehn am Gaumen bleiben.

Andererseits hat ™s gerade Raclette gegeben. Den anderen fehlte es einfach an Expertise für dem gemeinsamen Essen und Getränken Als wir uns an der Verschmelzung von Bergkäse und Bourdeaux erfreuen, begegnen sich zwei ebenbürtige Gegenspieler. Auch wenn die Tannine ein wenig zu klar zum Vorschein kommen, so werden sie doch schon wieder zu einem kleinen später mit milchigen Tönen, die mit Käse herausgekitzelt werden.

Der Austausch von Schlägen wie bei einem gutem Boxturnier ist gewährleistet, mindestens bis man in die Salzgürkchen beißt, die man gerne auf der Racletteâ lässt genießt, bleibt man besser, dann wird sich keine Harmonyme einpassen. Das hat mit der Perfektion zu tun, die mit dem RacletteEssen so gerne gefeiert wird. Durch Säure und die kühlen Temperatur von FÃ?nger und Co. – nächste sind Fendant auch ohne BSA mehr empfehlenswert – der Mund ist erfrischt und die nächste laden Käse auf.

Die Schweizerin Käsespeise profitiert in gewisser Weise so sehr. Das Raclette wird zu einer edlen Mahlzeit, abseits des herzhaften Bauern war es einmal auffällig. Das Gericht Im Unterschied zum schweizerischen Käsespeise Fondueplausch (das einige gerne in Frankreich erfanden hätten) über wird die Entstehung des Raclette nicht diskutiert: Selbst die französische „Larousse Gastronomique“ übergibt das Käsegericht an den Hellenischen Kanton Wallis.

Für, das hier empfohlen wird, ist eine gereifte Verbindung mit den bordeauxfarbenen, würziger Käse Käse, wo die frische, milchige Note im Vordergrund bleibt. Ein Château Latin ist wohl zu schade – ein gut ausgereifter zweiter Tropfen eines Renommier-Weingutes – das stimmt auch.

Entscheidend ist der typisch überbordende Bordelaiser-Stil, sprich: Von allen – Juiciness, Bitterstoff, Körper, Intensität des Geschmacks mag es ein wenig zu viel Sein †“ Bei uns kommt ein Château Buget 2008 von Saint-Émilion ins Spiel, der sich sowohl durch fruchtigen Geschmack als auch durch Tier-Leder-Aromen auszeichnet. Diverse Sinneseindrücke gehen Hand in Hand mit dem Vergnügen von Raclette und Bordeaux: So zum Beispiel die Milchdüfte auf Käses präsenter

Idealerweise wird die wohltuende Fruchtigkeit aus dem Rotwein ersichtlich. Wenn man nicht selbstgemachtes mildes Gewürzgurken zur Verfügung hat, sollte man auf übliche in “ Beigemüse “ eingelegten Espressomix verzichtet – es kommt der Rotwein in den Weg. Wer mag, darf das Käse unter dem Kamin aber gelassen, ein wenig düster lassen – die sich entwickelnden Röstaromen entsprechen denen des Weines.

Das Raclette mit Bordelaiser Kuchen Jeder weiß, wie man Weine und Gerichte kombiniert. Zum Schmelzen von Bergkäse dient der Schriftsteller Daniela Böniger dem Rotwein.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.