Wein

Winter Sauvignon Blanc

Um vollreife, aromatische Trauben zu erzeugen, setzt Stefan Winter auf gewissenhafte Weinbergarbeit. STUFENWINTER Sauvignon Blanc Informationen über. Die Kaitui Sauvignon Blanc glänzt in einer hellen Farbe aus dem Glas und flirtet mit funkelnden Reflexionen. Der Sauvignon Blanc, auch Blanc Fume, Sauvignon Jaune oder Muskat-Sylvaner, ist eine Sorte mit noch unsicherer Herkunft, aber weit verbreitet. Sauvignon blanc erlebte in Deutschland in diesen Jahren einen wahren Boom!

Weinkellerei Winter

Wie ein Gewitter bezwang er die Welt des Weins – der Anstieg, den das rheinhessische Weinhaus nach der Besetzung dieses außergewöhnlichen Talents erlebte, ist fast schon kometenhaft: Bereits nach seiner Lehrzeit bei den Top-Firmen Claus Keller und BassermannJordan und seiner Berufsausbildung zum Weintechniker gelang es ihm, das elterliche Weinkellerei innerhalb kurzer Zeit an die Rheinhessenspitze zu bringen – angeführt von 3 Rotweintrauben bei Gault&Millau und 3,

Übrigens hat er seine Heimatstadt und ihre Weinberge beinahe allein bekannt gemacht – der Weinguide Gault&Millau 2018 fasst es so zusammen: „Dank ihm ist in Rheinhessen – und in Deutschland – die Weinkarte von Rheinhessen eine feste Grösse geworden“. Aber nicht nur mit seinen exzellenten Tropfen beweist er sein Können, denn seine Produkte zeigen auch das Potential der bisher verkannten Standorte auf.

Stefano Winter gehört zur „Goldenen Generation“, den jungen Winzern der Gegend, die für die ganze Gegend Anstöße geben. Unsere Weinsorten zeigen mehr als eindeutig, dass sich dies perfekt kombinieren läßt. Klassische Traubensorten bestimmen sein Sortiment – laut Winter die erste Vorraussetzung, um seine Ansprüche an die eigene Produktion zu realisieren und jeden einzelnen Tropfen einzeln hervorzuheben.

Zweidrittel der Winterweinberge sind Rieslinge, dazu kommen Pinot Noir, Pinot Blanc, Pinot Gris, SVVaner und auch Chardonnay. Aber nicht nur in Rheintal ist bekannt, welche hervorragenden Tropfen aus dem Weinkeller des Weingutes Winter stammen, auch über die Landesgrenzen hinweg und selbst das Land hat sich schon lange herumgetrieben, wie wegweisend guter Winterwein ist.

Jede einzelne Weinflasche aus dem Winterweinkeller zeigt deutlich den Wunsch von Herrn Winter, keinen trockenen Tropfen zu erzeugen, sondern seinen Pflanzen auf dem Weg zum Kenner viel Individualität zu verleihen. Unbedingte Güte ist ein Muss für den Winter – sie erreichen dies durch ökologischen Anbau, viel manuelle Blatt- und Bodenarbeit, sorgfältige Selektion der Weintrauben bei der Ernte und sorgfältige Bearbeitung im Weinkeller.

Besonders wichtig ist für mich die Tätigkeit von Herrn Winter im Weinberg: „Ich bin sehr sorgfältig: Jede noch so kleine Handlung wird einzeln und zum richtigen Termin geerntet. In den Weinbergen von Dittelsheim, die die Quelle der Winterweine sind, gibt es eine Vielzahl von Bodenverhältnissen, die der Winter in seinen Produkten auf verschiedene Arten zur Wirkung bringen kann.

Der Winter hat anscheinend schon das Geschick mitgebracht, die unterschiedlichen Eigenschaften des Bodens in die Waagschale zu werfen – Vintage für Vintage, er holt nur das Allerbeste aus den unterschiedlichen Böden, die von Lehm und Lößlehm bis zur Kalksteinbewitterung wie von Geisterhand reichten, und füllt die Kultiviertheit des Bodens in die Flaschen.

Die Winterweine sind auch bei offiziellen Veranstaltungen und verschiedenen Weinwettbewerben vertreten: Sie wurden 2017 bei der Galerie für Reiseführer und bei der Rieslingherausforderung des Weinmagazin Vinum als einer der besten Rieslinge Deutschlands ausgelobt. Wer Stefano Winter beherrscht, weiß: Weitermachen!

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.