Wein

Wo Wein Online Kaufen

Dieser Frage gehen wir für Sie auf den Grund und sagen Ihnen, wann Wein online einkaufen sinnvoll ist. Wir sind bestrebt, Jahr für Jahr großartige Allround-Weine für jeden Anlass zu kreieren. In Europa nimmt der Wein aus Frankreich neben den italienischen Weinen eine herausragende Stellung ein. Um die Produkte im Warenkorb zu kaufen, klicken Sie auf den Link „Zur Kasse“ auf der Warenkorbseite. Vergleichen und bestellen Sie Weine online bei shöpping. unter ᐅ Finden Sie den besten Preis für Weine in Österreich!

Episode 34: Wein online kaufen

Ist es lohnenswert, Wein online zu kaufen? Die Weinbranche ist keine der Boombranchen im Internet und es gibt dafür gute Argumente. Sie erfahren, wann es sich für Sie rechnet und wann nicht. Der Online-Kauf von Wein ist tatsächlich praktisch, da die Weinflasche eines der schwereren Alltagsgegenstände ist, die Sie mit dem Kurier in den dritten Stock mitgenommen haben.

Aber beim Online-Weinkauf geht es nicht nur um Convenience, sondern auch um Genuss – und die Furcht vor dem richtigen Wein in einer 12er-Box verhindert, dass eine erstaunliche Anzahl von Konsumenten ihren Wein online kaufen. Ähnlich denken wir auch: Wein online kaufen, um einen Cent pro Fläschchen zu ersparen.

Aber es gibt auch Fälle, in denen es sich rechnet, Wein im Netz zu kaufen. Betrachten wir die Fragestellung anhand von konkreten Weinen. Sie kaufen einen Wein entweder bei einem Fachgeschäft um die Ecke ein ( „Einzelflaschen“) oder gleich beim Weinbauer (ab 12 Stück oder einem Verkostungspaket), dies ist unsere Ansicht, die jedoch sehr ausgeprägt ist durch die Tatsache, dass wir in ganz Deutschland wohnen und es hier nicht an guter Quelle fehlt.

Wenn Sie in der Ebene wohnen und von Ladenketten wie’vom Fass‘ oder Jaques Windepot umgeben sind, haben Sie keine andere Wahl, als deutsche Weine online zu kaufen. Wer seine Neugier auf den Geschmack dieses oder jenes viel diskutierten Weines eines Weinmachers stillen will, dem ist es nicht wert, ein Verkostungspaket beim Weinmacher zu bestellen.

Hierfür gibt es exzellent geordnete Online-Weinhändler, bei denen Sie Ihre eigenen Verkostungspakete über die Grenzen der Weinregion ausarbeiten. Auf der einen Seite die klassischen stationären Weinhandlungen mit Webshops wie z. B. Movenpick, LM von Capff, Lobenberg, Weinzeche Essen, Wi llenbrock oder Rotweinkontor, auf der anderen Seite die puren Online-Händler wie z. B. Vikampo, Vincexus, Weißweine oder Genuss 7 besonders exquisites Angebot wie z. B. die Lobenberger guten Tropfen und die K&U/Weinhalle.

Am besten ist es, die aufregenden Weinsorten aus ihrem Angebot zu kaufen – nicht um jeden Preis, aber ohne einen oder zwei Euros Preisunterschied zum Online. Die internationalen Brandweine wie z. B. die der Marke DIREKT, wie z. B. der Marke DIREKT, der Marke DIREKT, alle Erzeugnisse der Sektkellereien, die schlichten Tropfen von Rotschild, der Marke Montavi oder der Marke PENFOLD und auch die Tropfen von Herrn DIREKT, die Sie online einkaufen.

Die meisten dieser Weinsorten sind sehr sauber und der perfekte Wein für die Feier, wo Sie einen Wein servieren wollen, der Ihrem Ruf als Trinker gerecht wird, ohne Sie zu verderben (okay, Sekt für alle ist immer verderblich). Wenn Sie diese Weinsorten online kaufen, wenn Sie ein Päckchen mit 6 oder 12 Stück benötigen.

Dann blickt man sich auf den Flanken der Dealer um, die große Stückzahlen solcher Weinsorten vor allem mit Aktionspackungen oder engem Angebot ausliefern. Zu den empfohlenen Online-Shops gehören neben dem Feinkost-Spezialisten Gurmondo auch Fernseher. Sie können diese Weinsorten auch online kaufen, wenn Sie guten Wein ganz allein genießen wollen, aber in der Tat werden Sie sie wahrscheinlich mit der Zeit wachsen.

Vor allem eines: zuverlässig, und je mehr man mit Wein arbeitet, umso weniger wichtig ist Zuverlässigkeit und umso mehr interessiert man sich für Aufregung und das Entdecken von etwas Neue. Die meisten im Netz verkauften Weinen kommen aus dem In- und Ausland, was nicht verwunderlich ist, da es keine direkte Vermarktung durch die Winzer gibt.

Nahezu jeder internationale Top-Wein, ob nun der italienische Weinrunello, der spanische Wein aus dem Hause La Río de la Río de la Río oder der kalifornische Boutique-Wein, ist im Netz billiger zu finden als im Briefkasten. Hinzu kommen große Stückzahlen an gewöhnlichen Weinen und gehobenen Gütern im Bereich von 8 bis 20 EUR. Spaniens Spezialist für den Verkauf von Silber und vielen bunten Orden und Highscores neben den Produktfotos.

Mitbewerber Wein & Vinos vertraut auf eine Rating-Plattform und liefert zu jedem Wein unlackiertes Kunden-Feedback, das vor allem jüngeren Verbrauchern gegenüber fachkundiger Ratschläge bevorzugt wird. Daß es noch günstiger ist, beweist die Firma dekántalo, die oft den günstigsten Tarif anbietet.

Mit den italienischen Fachleuten vertraut er auf sein eigenes Ratingsystem für seine Tropfen und ist als einer von nur wenigen Händlern nicht gleich mit allem zufrieden. Mit bis zu 5 Sternen kann man bei uns Wein gewinnen und viele im Angebot haben nur zwei, aber oft ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Oft ist er auch der Marktführer, oft ist er eine gute Wahl.

Sehenswert sind hier die oben erwähnten Händler mit ihrem exquisiten Angebot oder solche mit einer riesigen Selektion wie z. B. Wineunion oder Vinéllo, wo man auch exotische Weinländer wie z. B. israelische finden kann. Bei Shiraz und der Firma Deliinat stehen Wein aus Australien im Mittelpunkt, wobei nicht der Ursprung, sondern der Stil das entscheidende Argument ist:

Bei uns ist alles organisch, genau wie bei uns im Hause – deutsche Städte und Versteigerungen der Kleinigkeiten einmal im Monat online – hier können Sie günstige Angebote machen. Für Versteigerungen ist wichtig: Prüfen Sie im Voraus, ob Ihr Angebot der Endpreis ist oder ob Frachten, Steuern und Abgaben hinzukommen. Aber vielleicht die grösste Kraft des Internet sind diese kleinen, schönen Freak-Shows, die nie vom laufenden Publikum überleben können, weil sie ganz besondere Weinsorten anbieten, deren Geliebte über das ganze Jahr verteilt sind.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.