Wein

Zinfandel Rotwein

Die große alte Rebsorte von Zinfandel California. Die Sorte eignet sich jedoch am besten für trockene, stille Rotweine. Der Zinfandel liefert dunkle Weine mit würzigen Aromen von Zimt und Nelken sowie fleischigen Brombeerfrüchten. Die Zinfandel wird hauptsächlich in Kalifornien angebaut. Roter Wein, Rosé (Blush Zinfandel, meist mit Restsüße) oder ein heller Blanc de Noirs (Weißer Zinfandel, wenn ohne Schalen vergoren).

Sinfandel – Ein Rotwein mit vielen Bezeichnungen

Es gibt so viele Thesen und Erzählungen über den Ursprung des Rotweins wie über Zinfandel. Seinen Namen und seine Linie wurden in den vergangenen Dekaden aufgedeckt. Heute ist bekannt, dass der Namen der roten Rebe aus einem Mißverständnis entstanden sein muß: 1825 verschiffte ein Direktor der amerikanischen Weinschule einige Weinsorten von Österreich in die Vereinigten Staaten.

Sie wurde in „Zinfandel“ umbenannt. Im Jahre 2001 wurde der wahre Grund der Zinfandel enthüllt: der altkroatisch – ungarische Tisch und die rote Rebe Caštelanski. Im Jahr 1999 wurde ein sehr enger Verwandter von Zinfandel identifiziert: Professorin Dr. med. Carole Méridith von der University of Davis hat bewiesen, dass die DNA des Kaliforniers Zinfandel PRIMITIVE – einer roten Rebe aus Italien – genau die gleiche ist.

Den Verbotszeitraum in den Vereinigten Staaten überlebte er vor allem dank seiner Tauglichkeit als Tafelwein. Eine Besonderheit der Zinfandel sind ihre Blätter: Die gelblich, spärlich haarigen jungen Blättchen haben bräunlich-orange Tupfen. Sogar im Spätherbst wechseln die spitz zulaufenden, dicht gezähnten Blättchen nur an den Zahnenden. Die Haut ist nicht sehr dicht und beinhaltet die meisten Farbstoffe der roten Rebe.

Es ist eine große Aufgabe, den Kultivierungsweg des Crljenaks optimal zu gestalten: Zu lange Reifezeiten oder zu warme Klimazonen führen rasch zur Überreife der Weintrauben und beeinträchtigen die Weinqualität. Rote Weinsorten wie der reine Primärwein, Zinfandel Rose wie der Rouge Zinfandel oder leichte Weinsorten wie der leuchtende Weißwein oder der schalenlose Weißwein Zinfandel.

Heute werden folgende Weinsorten aus Zinfandel hergestellt: Die Geschmacksentwicklung der verschiedenen Weinsorten ist abhängig von der Reifung der eingesetzten Weintrauben, dem Wachstumsklima und der Ausreifung. Red Zinfandel hat einen recht großen Anteil an Säuren und Tanninen. Rosa oder weißes Chrysantheme ist weniger aufwendig. Dank des verhältnismäßig großen Zuckergehaltes der Crljenak-Traube ist er auch sehr süss.

Die fruchtigen Crljenaks eignen sich besonders für die Begleitung von Gerichten mit gegrilltem, mariniertem und würzigem Essen. Die Crljenaks sind auch eine perfekte Ergänzung zu den hochgewürzten Gerichten, die in der Regel über den dazu servierten Tropfen stehen. Nach Zinfandel Geschmack: Beim Kombinieren mit den Crljenaks sollte man auf die Süsse des Essens achten.

Diejenigen, die süsse, vollmundige und fruchtbare Tropfen mögen, sollten den Genuß von Zinfandel nicht verpassen.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.